1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Karmische Beziehung (Tarot)

Dieses Thema im Forum "Orakel, Wahrsagen" wurde erstellt von sonny, 28. September 2004.

  1. sonny

    sonny Guest

    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe nun eine Frage an Euch Profis, die sich mit Tarot auskennen und beschäftigen.
    Ich habe seit Jahren eine karmische Beziehung, sowie sie beschrieben wird und bestätigt wird, Liebe, grenzenlose Liebe, Verstehen und auch viel Leid.
    Nun meine Frage an Euch, genau das bestätigt mir meine Tarotlegerin, sie beschreibt die Beziehung so wie sie ist, mit allen Höhen und Tiefen. Sie meint wir sind schon seit Jahrhunderten miteinander verbunden, dieses Mal, sind wir uns nur begegnet, dass jeder aufwacht in seinem Leben und merkt, was er für ein Potential hat (wir sind beide in einer mehr oder weniger "nur" freundschaftlichen Ehe gebunden). Ich habe durch ihm gemerkt, wie ich als Frau bin, was ich bereit bin zu geben, wie leidenschaftlich, wie gefühlvoll usw. ich sein kann. Ich habe mich durch ihm als Frau in meinem Wesen extrem stark selbst gefühlt und natürlich auch das Leid, da es alles andere als eine einfache Beziehung ist...Ich bin heute soweit, dass ich weiß, dass der Weg an der Seite meines Mannes nicht mehr meiner ist, egal ob mit ihm oder ohne ihm. Ich bin durch ihm gereift, als Mensch und als Frau. Ich denke ihm geht es ebenso auch seien Ehe ist ein ziemliches neben einander her. - Die Dame die Tarot legt, sagt, wir sind Seelenpartner, aber wir werden in diesem Leben nicht zusammen eine offizíele Partnerschaft leben, wir sind schon seelisch verbunden. Es gibt noch eine Kartenlegerin zu der ich gehe, bei der immer alles eintrifft und die meint es kommt die Lebensgemeinschaft in einigen Jahren. - für die Tarotdame ist die schon da nur in einer anders gelebten Form da wir sowieso immer verbunden sind und spüren wie es dem Anderen geht.
    Nun meine Frage an Euch, kann es wirklich so sein, dass die Gebundenheit die schon da ist und angeblich schon über viele, viele Inkarnationen besteht von der Kartenlegerin, die nur Skatkarten benützt irrtümlich als "gelebte" Partnerschaft interprätiert wird??? zu der es aber im Grunde nie kommen wird, da wir angeblich schon verbunden sind.
    Ich hoffe, ihr kennt Euch aus was ich meine?? Mir schwirrt momentan der Kopf und obwohl ich mir ein Leben mit diesem Mann wünsche, der mir so Nahe innerlich ist, wie nie jemand zu vor, habe ich Angst mich zu verrennen und noch Jahre meines Lebens mit Warten zu verbringen.
    Danke jetzt schon für Eure Antworten.
    Alles Liebe
    Sonny
     
  2. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Hallo Sunny

    Ich denke nicht, daß es so sich so zeigen kann, wie Du geschildert hast. Es sei denn, Du hast noch eine Aufgabe mit ihm zu erfüllen, doch auch da wird er sicher nicht als Dein Herz-Mann auftauchen. Was du allerdings beachten solltest, geb den Karten niemals Namen, denn sonst kann man sich sehr leicht verrennen. Gerade bei Skatkarten ist die Gefahr sehr groß.

    Was ich mit Sicherheit sagen kann, daß Aufgaben aus früheren Leben mit Sicherheit und ganz massiv in Skatkarten auftauchen können, allerdings sind die da nicht als Aufgaben eines früheren Leben erkennbar. Hatte mal so einen Fall. Für ihn hab ich Karten gelegt und egal aus welcher Richtung betrachtet, es zeigten sich immer finanzielle Engpässe und Probleme in der Familie. Egal um was es ging in der Fragestellung. Später hab ich von ihm seine Geschichte aus einem früheren Leben erfahren und den Aufgaben, die er daraus resulierend zu lösen hatte. Es war genau das, was in den Karten ersichtlich war.

    Alles Liebe
    Romy
     
  3. sonny

    sonny Guest

    Werbung:
    Liebe Romi,

    danke ich habe gehofft, dass auch Du antwortest, da ich Deine Beiträge sehr gerne lese und schätze.
    Hast Du verstanden was ich geschrieben habe? Ich weiß nicht ob ich mich so deutlich ausgedrückt habe.
    Die Taortdame meinte wir sind schon verbunden, wir brauchen keine Lebensgemeinschaft in "diesem Leben" mehr zu leben und ist der Meinung, dass die Kartenlegerin die Skatkarten verwendet, die immer wieder sieht, dass es zu einer Ehe oder Lebensgemeinschaft kommt mit "diesem Mann" nur die bereits bestehende "Seelenverwandtschaft" sieht, aber es angeblich nicht wirklich in einer Partnerschaft gelebt werdedn wird.
    Kannst Du mir folgen??
    Natürlich weiß ich, dass die Karten keine Namen haben, aber die Skatdame meint man sieht die Entwicklung der Beziehung, angeblich mit diesem Mann.
    Schade, dass Du sooo weit weg wohnst, Dich hätte ich gerne einmal kontaktiert, alle Deine Beiträge sind sehr gut geschrieben.
    Schön, dass es Dich hier gibt in diesem Forum.
    Alles Liebe für Dich.
    Sonny
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen