1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Karmische Beziehung oder Seelenverwandschaft?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Kassawa, 4. August 2008.

  1. Kassawa

    Kassawa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2008
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo ich würde genre eure eindrücke wissen.
    Ich habe mich vor 2 Monaten von meiner exfreundin getrennt, die beziehung im allgemeinen war sehr destruktiv,und als ich an multiple sklerose erkrankte und sie aufgrund ihrer seelischen unreife mich sehr schlecht behandelte (es war ihr mehr oder minder egal ob ich an den symptomen verrecke),war mir klar du musst raus aus der Bindung dein leben änder dich selbst ändern,sonst wirst du untergehen.ich erklärte meiner Exfreundin,dass ich eine andere vorstellung von beziehung habe und wir nicht mehr passen,sie sah es genauso.
    Ich wollte frei sein und lieber allein als in einer abhängigen Beziehung,trotz der Multiplen Sklerose. Ich war bedient,und sagte bzw meinet aus tiefsten Herzen ,dass ich die schnauze voll habe von Frauen.naja und paar tage später ,lernte ich per zufall ,ohne das es geplant war ne Frau im kennen,sie war sich von anfang an sicher,dass ich die frau bin,ich war noch verängstigt ,wegen meiner schlechten erfahrung,sie ließ mir aber alle zeit die ich brauchte und nahm nichts ,persönlich,ich darf immer sagen ,wenn ich was nicht möchte und sie akzeptiert es bedingunglos ,ohne zufragen,sie nimmt mich so wie ich bin ,sie bringt mich so zum lachen,wir kennen uns nur 1,5 monate und uns kommt es vor als,würden wir uns schon ewig kennen,diese gefühl der vertrautheit und der geborgenheit ,ich lag da meine freundin fragte was ich fühlte ,ich wusste erst keine antwort,dann aber sagte ich es fühle sich an als wäre ich heimgekommen,da fing sie richtig an zu weinen.das hat so tief berührt weil sie auch so empfindet.Ich war vorher ein sehr eifersüchtiger mensch,aber ich bin es bei ihr nicht in dem maßen wie ich es bei den anderen frauen war,weil sie so ein kostbarer mensch ist und ich möchte dass sie frei ist ,und sich frei für mich entscheidet.cih möchte sie loslassen können,find ich voll komisch weil sowas nicht meinem naturell entspricht.. auch freuen wir uns auf unsere ersten konflikte und streitereien,ich weiß auch nicht warum,vielleicht weil wir beide wissen,dass wir sehr viel voneinenander lernen können.
    Was mich auch sehr erstaunte ist das unsere vorige beziehung ähnlich verlief,sie war auch krank ,hatte eine unreife partnerin die sie schlecht behandelte und auch sie ließ es lange geschehen,aber auch sie hat dadurch ihre erfahrungen gemacht und gelernt wie ich.selbst unsere vergangenheit verbindet uns obwohl wir uns da noch nicht kannten.
    Na und ich bin halt die ganze zeit am übelegen ob man bei so einer begegnung,von Seelenverwandtschaft reden kann.

    Danke im vorraus Rebecca
     
  2. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.115
    Liebe Rebecca,

    Weshalb überlegst Du das die ganze Zeit?
    Schön, nicht wahr, was ihr da zusammen erlebt!
    Liebe Grüsse
    Malve
     
  3. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.115
    Liebe Rebecca

    Möchte dir noch ein paar meiner Gedanken mitteilen. Ich denke zur Zeit (seit ich in diesem Forum bin, auch wieder vermehrt über das Thema Partnerseele nach. Ich stelle aber fest, dass es mir nicht gut tut. Wenn ich darüber nachdenke, verliere ich den „Herzfaden“, diese Verbindung von Herz zu Herz, zu meinem Geliebten. Also denke ich mir: Loslassen, einkaufen gehen, abwaschen, Treppenhaus putzen, was gerade ansteht, dann geht es mir wieder besser, weil ich dann wieder im Fluss des Lebens bin. Ich kann überall an ihn denken und es ist wunderbar (und wir haben bis jetzt keine sexuelle Beziehung!), aber wenn ich über die Bedeutung der Verbindung nachdenke, hindert mich das, in der Liebe zu bleiben. Ausserdem kannst Du Dir die folgenden Fragen stellen. Was wäre, wenn sie deine Seelenpartnerin ist? Was wäre, wenn sie es nicht ist?
    Geniesse das schöne Gefühl vom Angekommensein! Die Lernaufgaben kommen auch wieder…
    alles Liebe
    Malve
     
  4. Kassawa

    Kassawa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2008
    Beiträge:
    3
    Hallo Malve,
    also für mich persönlich würde sich nichts ändern,wenn sie nicht mein seelenpartner wäre ,nur bin ich halt irritiert über dies art von Verbundenheit und Gefühl,dass es mich verwirrt und ich nach einer Erklärung suche,gut du hast recht dieses nachdenken und nach antworten suchen,befördert mich auch wieder aus dem, hier und jetzt ,ich merks ja. da hast du schon recht,ich sollte es wirklich alles so hinnehmen wie es ist und loslassen, entweder ich bekomm die antwort oder nicht..
     
  5. daljana

    daljana Guest

    liebe kassawa! du hast es sehr schön beschrieben das zwischen euch.genieße dieses geschenk,das geschenk das ihr euch begegnet seit.wie du es schreibst,du bist bei ihr angekommen.alles gute euch beiden
     
  6. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.115
    Werbung:
    Das verstehe ich gut, dass dich das irritiert. Und das mit dem Erklärungen suchen! Das Schöne ist glaub ich manchmal gar nicht so gut auszuhalten!
    Malve
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen