1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

karmaanalyse

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Sali, 30. Januar 2008.

  1. Sali

    Sali Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    107
    Werbung:
    hallo fachleute,

    mir hat jemand nahe gelegt, eine astrologische karmaanalyse zu machen. kostet mal eben so 50 möppen :escape:

    nun meine frage an die profi´s hier: gibts sowas überhaupt? astrologische karmaanalyse? können profis das sehen und sagen mach dies/jenes, dann wirds wieder gut? kanns mir nur schwer vorstellen.in den karten ok, aber anhand der sterne? und dann eine verbundene analyse bei "beziehungsproblemen"?

    ist das humbug,oder findet ihr das durchaus als ernsthaft machbar?
     
  2. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Sali,

    man kann erkennen, welche Faktoren besonders "schweren Stand" haben, und es gibt auch Faktoren, deren Integration immer etwas schwierig ist, man guckt sich in der Regel daher immer den Saturn in erster Linie an.
    Konstellationen, die schwierig sind, wirken wie ein Brennpunkt, man wird immer wieder auf sie zurückgeworfen, und man kann das mit der Notwendigkeit der Auseinandersetzung beschreiben, und wenn es eine zwingende Not-Wendig-Keit gibt, dann kann man darin eine karmische Aufgabe erkennen, also etwas, was es in diesem Leben zwingend aufzuarbeiten gilt, um auf seiner "seelischen Reise" voran zu kommen. Man kann (muss aber nicht) sagen, dass diese Wirkungen des Jetzigen aus einem früheren Leben resultieren, weil man eine Planetenkraft vernachlässigt hat.- Ich tendiere aber zu der Auffassung, dass man das nicht sicher sagen kann, und es vielleicht nicht gerade Vernachlässigung ist, sondern vielleicht auch etwas, was noch zu erfahren ist. Wir sollen als Seele Erfahrungen machen, um die "Entscheidungskraft" zu stärken. Daher sind es Erfahrungen, nicht Vernachlässigungen - was ja zum Teil ein ganzes Weltbild beschreiben kann, denn wenn ich von Vernachlässigung rede, könnte ich damit gut ein Weltbild zeichnen, in dem es nicht voran geht, und man nur auf sich zurück gestoßen wird. Aber wenn ich von Erfahrungen rede, die zu machen sind, dann ist es für mich eher ein Weltbild, in dem es voran geht, und es um Entwicklung/Entfaltung geht.- Bis dass wir als seelische Wesen reif genug sind, uns von den Verhaftungen zu lösen und nicht mehr wiedergeboren werden müssen, nach klassischer Auffassung und so ist das meiner Meinung und meines Glaubens nach auch tatsächlich. Erst dann kommen wir sozusagen "in den christlichen Himmel"... und führen auf einer anderen Stufe die seelische Existenz weiter

    Als Einstieg kannst du dir mal meinen Artikel anschauen, da habe ich das alles noch mal etwas detaillierter ausgeführt (aber manches könnte vielleicht nicht so verständlich sein, weil es Astrokenntnisse vorraussetzen könnte; vielleicht verstehst dus aber doch ganz gut):

    http://www.stefan-arens.de/astrologie/karmische_astrologie.html

    auch zur Vertiefung des Karmas http://www.stefan-arens.de/astrologie/karma.html

    Ansatz ist für mich die Betrachtung des Seelischen. Und damit praktisch eine ganze Weltanschauungskur, wenn man so sagen will... :)

    LG
    Stefan
     
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.728
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom saly,

    erstmal musst du dich von der "ansicht" verabschieden, dass wir ein generell "gutes" oder "schlechtes" karma haben... wir nehmen nur etwas für ein leben vor, was wir in diesem leben lernen "gedenken". warum bin ich hier, und was will ich lernen?" -- genau auf diese frage kann die karmische horoskopdeutung eine antwort geben. ich perönlich habe nur geburtshoroskope karmisch analysiert und noch keien gedanken darüber gemacht, wie ein synastrie karmisch gedeutet werden kann... gehen müsste das aber auch.

    shimon1938
     
  4. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Karma ist das Gesetz von Ursache und Wirkung. Die Ursache aller Dinge liegt im Wollen, Denken und Fühlen eines Menschen- dementsprechend handelt er nämlich. Dies zieht eine Konsequenz nach sich- die Wirkung.

    Ein Horoskop zeigt das Karma eines Menschen- jede Horoskopanalyse ist also eine Karmaanalyse. Bloss- für 50 €? Da wäre ich vorsichtig, Sali. Das ist viel zu billig, da kriegste nur so'n Computerausdruck für.

    Humbug ist deine Vorstellung. Ein Profi sagt dir nicht, dass du dieses oder jenes tun sollst- ein Profi sagt dir, was du jetzt tust, denkst und fühlst. Denn dein jetziges Tun, Denken und Fühlen hat dir dein derzeitiges Karma erschaffen, unter dem du leidest. Damit musst du aufhören, dann ändert sich auch dein Karma. Aber damit aufzuhören ist nicht so leicht, dazu musst du erkennen, warum du so denkst, fühlst und handelst. Ein Profi wird dir auch dieses Warum sagen- aber ob du das hören willst? Es hat nämlich mit deinen Ängsten zu tun- das Warum kannst du nur erkennen, wenn du deine Ängste anschaust. Das kann dir niemand abnehmen- auch kein Profi.

    :)
     
  5. vergnuegt

    vergnuegt Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2006
    Beiträge:
    327
    Ort:
    im südwesten
    hallo, sali,

    es ist ja neben der frage, OB du eine karmaanalyse machen sollst, die frage, ob du daran "glaubst" und das gesetz von ursache und wirkung stimmig fuer dich und dein leben ist. sonst, denke ich, macht es keinen sinn, geld auszugeben.

    und - wie simi bereits ausgefuehrt hat - dann geht die arbeit eigentlich erst los ... :clown:

    liebe gruesse, stefan
     
  6. Sali

    Sali Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    107
    Werbung:
    mal abgesehen davon,daß ich nicht rockefeller heiße...

    so ganz trau ich mich nicht ran.karten ok, da kann ich was mit anfangen.ganz gut bei anderen :weihna1,bei mir bin ich da sehr vorsichtig.

    aber mein karma in den sternen sehen...
     
  7. vergnuegt

    vergnuegt Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2006
    Beiträge:
    327
    Ort:
    im südwesten
    Werbung:
    hallo, sali,

    naja, wenn du eh zweifel hast - dann lass es doch einfach, oder? man kann ja auch durch rueckfuehrungen (o. k., noch teurer) oder vielleicht auch andere methoden zum ziel kommen?

    gruesse, stefan
     

Diese Seite empfehlen