1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

karma

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von pumuckel50, 20. Oktober 2007.

  1. pumuckel50

    pumuckel50 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    heute wollt ich einfach meine beziehung zu meinem partner beenden, er war wieder mal besonders verletztend. danach war mir dananche einfach die karten zu befragen was kommt. und die kartenlegerin sagte zu mir er ist dein karma du kannst es nicht beenden er ist dein schicksal. so und jetzt bin ich genauso klug wie vorher was ich tun soll. weiter verletzen lassen? wer hilft mir
     
  2. Tim008

    Tim008 Guest

    Hallo,
    es gibt die Möglichkeit, das Karma abzuarbeiten.
    Wie es bei Dir genau aussieht, kann ich nicht sagen.
    Sicher schreiben hier noch einige etwas.
    Aus dem Archiv hier mal ein Link:
    http://www.esoterikforum.at/forum/printthread.php?t=9472&pp=40
    Gruß,
    Tim008

    :)
     
  3. Susa

    Susa Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    163
    Liebe Pumuckel,
    habe Dir was geschickt:flower2:Wünsche Dir alles Liebe:banane:
    Susa
     
  4. Origenes

    Origenes Guest

    Ich denke spontan: Nein. Nicht weiter verletzen lassen. Es ist nicht Dein Karma, Dich verletzen zu lassen, wie auch immer das Karma stehen mag zwischen Euch. Das Karma auszutragen bedeutet für mich mehr : Das richtige Verhältnis zueinander finden. Wenn Er Dich verletzt und Du fühlst, Du kannst es so nicht mehr ertragen, dann wäre es vielleicht besser, das Verhältnis zu ändern (ich sage nicht auflösen) und zu versuchen die Form von Verhältnis zu finden, die für beide okay ist (idealerweise). Falls Du mehr Opfer von Verletzungen bist, würde ich sagen: schütze Dich selbst, zuerst und vor allem. Karma annehmen heisst auch sich selbst annehmen. Du bist nicht vom Karma dazu verurteilt, mit jemandem zu leben, der Dich verletzt und das zu ertragen, bis das Karma "abgetragen" ist. Es geht mehr darum, etwas Positives für die Zukunft daraus zu machen.
     
  5. Moirra

    Moirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    1.120
    Ort:
    Wien
    auf gar kein fall sich weiter zu verletzen lassen weil das eine neue karma verursacht für euch BEIDE

    fals du diese person karmisch was schuldig bist kannst das wiedergutmachen in dem das du folgende frage stellst:

    gibt es etwas womit ich dich glücklich machen kann ? gibt es etwas was in meine macht steht womit ich dir helfen kann glücklicher zu sein ?

    stell einfach diese frage

    und fals da etwas ist , was in deine macht steht, um diese person glücklicher zu machen tue es einfach

    es ist niemlich oft so, das mann umbewust (manchmal sogar auch bewust) die andere verletzt wenn man sich selber verletzt fühlt

    und behalte auch nicht für dich das du dich verletzt fühlst..nur vergiss nicht dazu zu sagen das du überzeugt bist das es nicht wirklich die absicht von diese person ist dich zu verletzen

    ich weis, obenbeschriebene durchzusetzen ist nicht so einfach aber glaub mir wenn ich das geschaft hab...warum nicht du ?

    LG

    Miriam:liebe1:
     
  6. vanity

    vanity Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    916
    Werbung:
    Um es mal auf dem Punkt zu bringen! ich finde es richtig Scheiße, von einer angeblichen Kartenlegerin einer kundin son scheiß zu erzählen! Selbst wenn man in den karten sehen kann, das es eine karmische verbindung ist und natürlich damit eine schicksalsverbindung heisst das doch wohl noch lange nicht, das man sich seinem Schicksal hingeben muss! Insofern ist es eine absolute Falschaussage zu sagen, da kann man nichts machen! manche legerin brauchen echt selbst hilfe!!! :nudelwalk
     
  7. fidelia

    fidelia Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    285
    hallo,ich habe 20j. an einer beziehung festgehalten,in der ich fast nur verletzt wurde,nach der geburt des 4. kindes bin ich gegangen,bin allein seither,hatte noch eine beziehung danach,wo ich auch wieder verletzt wurde,jetzt bin ich allein besser dran,man darf nicht zu viel kraft in etwas investieren,was nichts mehr bringt...der andere muss sich auch bemühen,wenn er das nicht,oder nicht ausreichend tut,ist es besser,du gehst,wenn du kannst.was kartenleger sagen,ist eher mit vorsicht zu geniessen,da muss man jemanden finden,der wirklich das richtige sagt,nur wegen der kartenaussage würde ich nicht in dieser beziehung bleiben.alles gute für dich.fidelia.
     
  8. Asaglia

    Asaglia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Imladris
    hmmm bei uns ist es so, dass wir uns absolut nicht lösen können voneinander. wir sind gerade soz. getrennt, aber bei uns ist ein ständiges hin und her, weil wir uns einfach nicht lösen können voneinander. das ist leider mit viel schmerz und kummer verbunden. weil man immer die hoffnung hat, dass es wieder etwas wird und dann wird man doch enttäuscht. es ist immer ein auf und ab und wir kommen keinen schritt vorwärts.
    ich weiß selbst nicht was es ist. wir waren 5 jahre zusammen, haben schon viel durchgestanden, aber nie konnten wir uns trennen. nun wollten wir es, bzw. sind es so halb ( ist eine komplizierte geschichte) doch irgendwie kann keiner von uns den letzten absoluten schritt gehen. keiner kann richtig los lassen. ein wechselbad der gefühle.
    ich weiß ja nicht, wie es bei euch ist, aber wenn ihr noch nie getrennt wart, oder nie in situationen wart, wo eure beziehung auf der kippe stand, kann man doch nicht wissen, dass man sich nicht lösen kann. verstehst du was ich meine? es gibt viele scheinheilige kartenleger.. leider.
    wenn du dich trennen möchtest, dann tue es. du musst es entscheiden, egal was eine kartenlegerin sagt.
    und wenn ihr dann nicht los kommen solltet voneinander... muss es nicht das karma sein.. vielleicht einfach nur liebe?
     
  9. vanity

    vanity Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    916
    Engelchen, Du schreibst, vielleicht ist es Liebe....aber was bitte ist denn Liebe? Etwa den anderen zu verletzen , zu demütigen, über die Gefühle des anderen hinwegzugehen, wie ein D-Zug. Sollte Liebe nicht etwas bereichenderes sein und zwar für beide parts? Also ein ständiges hin und her in einer verbindung zermürbt einen doch nur, immer iener der will, der andere will nicht...dann umgekehrt! das ist keine Liebe, sondern Abhängigkeit!Und da fährt man am besten mit, wenn man sich da raus bewegt. Ich kenne das auch von damals und war sowas von überzeugt, das muss die große Liebe sein...heute lache ich drüber , denn die Wahrheit ist, das war keine Liebe, ich hab mich manipulieren lassen und innerlich wusste ich das sogar. Ein ignoranter Egoist, der aus meinen gefühlen für ihn seinen nutzen gezogen hat. natürlich hab ich damals für alles eine entschuldigung parat gehabt, hab ihn sogar noch in Schutz genommen. ich verurteile diesen Menschen heut nicht dafür, es gibt immer einen, der macht und den anderen, der es mit sich machen lässt. Seit fast 3 jahren hae ich nun einen Partner, der mich in allen unterstützt, der meine Liebe zu schätzen weiß und umgekehrt. Wo geben und nehmen ausgeglichen ist. Wir leben zusammen, geniessen uns und engen uns nicht ein, weil wir uns vertrauen können und jeder den anderen so sein lässt, wie er ist! Wir ergänzen uns und sind sehr glücklich. Für mich gehört in einer Partnerschaft respekt und Achtung voreinander, vielleicht ist mir das durch meine Erfahrung klar geworden. Und wenn ich jemanden achte, dann demütige ich ihn nicht! Also Karma für dich, tut dir dieser mensch wirklich gut? wenn nicht, dann setz deine grenzen und lass dich auf diese Spielerei nicht mehr ein. das kann es nicht wert sein, das man sich für einen anderen aufgibt! <Alles Liebe
     
  10. vanity

    vanity Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    916
    Werbung:
    Pumuckle, ich denke nicht, das du die beziehung wirklich beenden wolltest oder willst. wenn du etwas beendest, und dir danach sofort die karten legen lässt, wolltest du dich doch wohl eher darüber absichern, das deine beendigung nicht die konsequenzen mit sich bringt, die im normalfall da wären, nämlich das Ende. Warum lässt sich jemand die karten legen? weil er unsicher ist und warscheinlich hat dir die legerin genau das erzählt, was du zu deiner absicherung auch hören wolltest. und innerlich warste bestimmt froh, das es nicht vorbei sein soll. Ich kann nur eins sagen, wenn ich wirklich etwas beende, brauche ich keine bestätigung durch die karten, die brauche ich nur, wenn ich mit meiner entscheidung unsicher bin!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen