1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Karma

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von kona, 14. Dezember 2013.

  1. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    Werbung:
    Gibt es das oder nicht?

    Und:

    Wenn du glaubst dass ja, welche auswirkung hat diese idee auf dein verhalten?

    Wenn du glaubst dass nein, welche auswirkung hat dies auf dein verhalten?

    Und:

    Wie weit ist die idee vom karma für die art deiner magischen praxis relevant?

    Bühne frei...
     
  2. Nexus0ne

    Nexus0ne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2013
    Beiträge:
    311
    Was verstehst Du darunter, kona?

     
  3. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    Du könntest ruhig auch selber mal etwas sagen, anstatt immer nur nachzuhaken :)
     
  4. Nexus0ne

    Nexus0ne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2013
    Beiträge:
    311
    Wenn mich Deine Ansicht zu Deinem Thema anspricht, dann mache ich das, kona.

     
  5. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    Mir persönlich ist die idee von karma als einem buch in welchem meine taten aufgezeichnet sind und dann werden sie gewogen völlig egal.

    Ich finds logisch dass alles was ich tue folgen hat, und ich versuche, möglichst so zu handeln dass ich und was mit mir in berührung kommt fröhlich sein kann.

    Weil ich fröhlichkeit einfach eine wunderschöne schwingungsqualität finde.

    Ich bin sehr dafür, die stechenden, dumpfen, oppressiven zustände im universum nicht auszublenden. Sie sind hier und teil dieser unglaublichen, wunderbaren schöpfung, sehr wohl möglich, dass die stechenden und die sanften schwingungen von einander bedingt sind...

    Aber wohl und zu hause fühlen tu ich mich bei den "bösen" nicht wirklich.

    Wenn ich schon inkarniert bin, dann soll dies in fröhlichkeit und mit leichtem herzen stattfinden

    Meine magische praxis hilft mir dabei, besser zu erkennen zu lernen was wirklich abgeht, energetisch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2013
  6. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    Werbung:
    ich verstehe karma als wirken, und glaub schon, das es sowas gibt :D
    aber jetzt, zur anderen frage;
    es ist ab und zu möglich, sich über potentiellen begleiterscheinung einer tat gedanken zu machen.
     
  7. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.689
    Ort:
    Berlin
  8. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    Ja, das ist es wohl.
    Aber die bewertung dieser begleiterscheinungen fällt wohl je nach moralischem glaubensgerüst verschieden aus...
    Es hat damit zu tun, wie viel durch mich verursachten schmerz für die umwelt mich zumutbar dünkt, denk ich...

    Fleisch essen oder nicht?
    Oekologischer fussabdruck - wichtig oder nicht?
    Die herzen anderer menschen - meine verantwortung oder nicht?

    ...sind ja schlussendlich moralische fragen...
     
  9. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    vielleicht, sollten es aber nicht unbedingt sein...
    letztendlich, schon rein aus gesundheitlichen gründen nicht.
    und wenn die allverbundenheit ins spiel kommt, wird dieses thema so richtig... interessant, zumindest.

    die moral gehört entzaubert, das ist schon eine ziemliche aufgabe
    und nennt sich u.a. kulturwissenschaft.
     
  10. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    Werbung:
    ist es nicht gerade durch das entzaubern von moral unendlich schwierig, allgemeingültige verhaltensweisen zu finden?

    ich für mich weiss ziemlich genau, was ich für gut und schlecht halte, seelengesundheitstechnisch gesehen.
    aber wer bin ich, dass ich anderen sagen soll, sie sollen ihre mass-stäbe meinetwegen ändern?
    ich kann einfach sagen was für mich stimmt, und nehme mir die freiheit, andere meinungen nicht zu übernehmen.

    ..erzähl doch mehr über die allverbundenheit, und was sie mit deinem verhalten macht... :)

    probe jetzt, celtic-folk, vier wilde weiber, vier berufsmusikerinnen, vier freundinnen - juhee! :)

    bis später!

    kona
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen