1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Karma neutralisieren

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von AndyNF, 30. Mai 2007.

  1. AndyNF

    AndyNF Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Nähe Schleswig
    Werbung:
    Hallo, ich bin neu hier, weil ich echt nicht mehr kann. Seit nunmehr 5 Jahren geht es mit meiner Ex hin und her. Vor 5 Jahren ging sie das erste Mal fremd. 4 Jahre lang schwamm sie immer zwischen dem neuen und mir hin und her. Acht! mal ging das so. War sie bei ihm, vermisste sie mich, war sie bei mir vermisste sie ihn. Irgendwann bekam ich über Kartenleger heraus, das wir karmisch verbunden sind. Erst verstand ich gar nicht, was das bedeutet. Nun kenne ich den Hintergrund bzw. weiß, was eine karmische Verbindung ist. Seit einem Monat hat sie wieder einen Neuen. Diesmal geht es mir so schlecht, wie nie zuvor. Obwohl alle Kartenleger, egal welchen ich anrufe, sagen, sie kommt wieder zurück, bekomme ich Angst. Ich weiß nicht mehr, woran ich glauben soll.

    Um das Karma zu neutralisieren soll ich lernen, loszulassen. Das wäre die Aufgabe, die mir gestellt ist. Hat ja bisher auch funktioniert. Ließ ich los, kam sie wieder auf mich zu. Aber diesmal fällt mir das loslassen so schwer wie nie. Bisher konnte ich es immer mit dem Gedanken, die kommt schon zurück. Aber diesmal mag ich gar nicht daran denken. Warum muß ich loslassen, damit sie zurückkommt. Wende ich mich ihr dann wieder zu, ist sie doch eh wieder weg.

    Verziehen hab ich ihr alles. Ich kann ihr nicht böse sein. Aber immer, wenn ich mit den Kindern telefoniere und sie und den Neuen im Hintergrund glücklich lachen höre, tut es so wahnsinnig weh.

    Wie lasse ich endgültig los? Wie macht man das? Habt ihr da Tipps? Ich kann nach der ganzen Zeit echt nicht mehr.

    Liebe Grüße, Andy
     
  2. Diddi

    Diddi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Köln
    Lieber Andy,

    das ist eine Aufgabe, mit der viele von uns im Moment zu tun haben, und sie ist wirklich sehr
    schwer zu lernen, denn es nützt nichts, es irgendwo im Kopf zu tun, sondern es muss
    tief drinnen in der Seele passieren.

    Ein sehr wichtiger Aspekt, warum wir uns selbst diese Aufgabe gewählt haben, ist
    uns stärker selbst zu finden.
    Solange wir in einer liebevollen Partnerschaft leben, definieren wir uns selbst zum Teil schon
    rein unbewusst immer durch den Partner.
    Erst richtig auf uns selbst gestellt haben wir die Gelegenheit, uns selbst richtig kennenzulernen,
    unsere tiefer verborgenen Kräfte wiederzufinden, unsere Liebe zu uns selbst zu entwickeln.

    Ich glaube, dabei ist es einfach notwendig, jede Erwartung an einen Partner loszulassen,
    den Anderen innerlich wirklich völlig freizulassen.
    Solange wir da noch an irgendwelchen Hoffnungen oder Erwartungen hängen,
    behindern wir uns nur auf unserem Weg zu uns selbst.

    Eine große Hilfe kann es sein, die Sichtweise des Lebens mehr auf die seelische Ebene
    zu heben. Wir siind ja nicht nur dieser biologische Körper mit ein bisschen Verstand,
    sondern wir sind die Seele, wir sind mit bestimmten Zielen hierher auf die Erde gekommen.
    In dieser Richtung etwas stärker zu empfinden, zu spüren, (nicht nur zu denken)
    bringt uns ein gutes Stück weiter vorwärts.

    Liebe Grüße,
    Diddi :kiss4:
     
  3. AndyNF

    AndyNF Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Nähe Schleswig
    Hi Didi,

    danke schon mal für deine Antwort, der ich voll und ganz zustimme. Im Kopf bin ich soweit, aber ich finde einfach nicht den Weg, es umzusetzen. Ich will es ja, weiß aber nicht wie. Das lässt mich so verzweifeln. Kopf und Seele sind absolut nicht im Einklang. Ohne sie fühle ich mich nur als halber Mensch und ich möchte alleine wieder ein ganzer werden. Ich möchte wieder mich lieben um andere lieben zu können und finde den Weg einfach nicht. Habt ihr da nicht Tipps, Bücher, Gedanken, die einem helfen können? Wäre echt dankbar für jede Hilfe.

    Liebe Grüße

    Andy
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Lieber Andy,

    mal ganz unesoterisch: Warum machst du das mit? Hast du das notwenig?
    Loslassen heißt in deinem Fall auch, dich anderen Frauen zuzuwenden und sie gehen zu lassen - nämlich ohne die Möglichkeit wiederzukommen.

    Sei du es dir wert! Du ruinierst dich auf Dauer damit!

    Mein Tipp: Geh mit Freunden aus und wende dich anderen Dingen und Menschen zu, die dir gut tun! Laß die Zeit für dich arbeiten.
     
  5. Andrreikianer

    Andrreikianer Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    588
    Ort:
    zwischen Ulm und Biberach
    Du hast es doch auch irgendwann man geschafft dich von deinen Eltern zu lösen oder?

    Überlege dir mal noch weiter dinge von denen du dich hast lösen können.
    Da gibt es bestimmt einige oder?

    Hast du das geschafft, wirst du wissen wie es für dich am besten geht.
    Du wirst den Mut haben auch Nein zu sagen. Nein zu ihr. Sie gehört nicht zu dir. Nur du. Allein Du gehörst zu dir. Nur du bist dir wichtig. Nur du kannst Nein sagen. Oder sage Ja. Ja zu deinem Leben ohne diese Frau. Nur deine Kinder. Ja zu deinem Leben. Ja zu dem was du bist. Was bist du.
    Du bist ein Liebenswerter Mensch, der es verdient auch so behandelt zu werden.Du bist es , der dir das gibt was du suchst. Liebe. Gebe dir selber das Gefühl liebenswert zu sein, weil das bist du. Du bist einzigartig. Du bist herzlich. Du bist ein Mensch der Fehler machen darf, die darft du dir verzeihen.
    Verzeihe dir selber, dass du solange dieses Theater mit der Frau mitgemacht hast.
    Verzeihe dir selber, lass die Geduld die du der Frau entgegengebracht hast selber zukommen. Du hast dich doch selber lieb. Und verzeih dir alles.
    Du bist hier zu lernen. Suche nicht nach den Dingen die du lernen sollst, die kommen von ganz alleine.
     
  6. Jeroen

    Jeroen Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    709
    Ort:
    D-326xx
    Werbung:
    Hallo Andrreikianer,

    du wirst dich wundern wieviele Menschen es gibt, die sich zwar räumlich von
    den Eltern getrennt haben aber immer noch stark an denen gefesselt sind.
    Nur, dass etwas nicht mehr da ist, bedeutet noch lange nicht, dass man sich
    davon gelöst hat. Die Elternkiste ist da sogar ein sehr hardnäckiges Thema!

    Liebe Grüße,
    Jeroen
     
  7. Tinamaster

    Tinamaster Guest

    Hallo Andy .....

    Man meint immer , dass sein Leben nur mit diesem einem Menschen für einen schön sein kann . Das ist aber ein falsches Denken !! Denn jedem sein Leben , sollte auch ohne einen bestimmten Menschen an seiner Seite zu haben , für sich lebenswert sein !! Erst wenn man das einmal begriffen hat , erst wenn man gelernt hat , dass ich mir am wichtigsten überhaupt in MEINEM Leben
    bin , dann hat man es geschafft !!!

    Mein Satz den ich mir immer wieder gesagt hatte , lautete so........
    Zuerst komme ich , in meinem Leben , und dann , erst dann kommen anderen Dinge / Menschen ... wie auch immer !!
    Es ist mein Leben , dass ich in diesem Leben lebe ! Und .... es ist NUR dieses Leben jetzt , dass ich in dieser Rolle zur Verfügung habe . Also , möchte ich doch dieses kostbare Leben , dass viel zu kurz ist , für mich passend leben . Und zwar so , dass ICH glücklich und zufrieden darin bin !!

    Karma hat inzwischen für mich eine ganz andere Bedeutung bekommen , als ich immer dachte , oder auch oft gelesen habe.
    Aber .... es sind meine Gedanken darüber , meine Meinung .
    Karma , ist eine Ursache aus früherem Leben , welche auch immer ...
    Aber die Möglichkeit , dieses Karma wieder auszugleichen , geben in jedem Leben , diese Menschen uns allen , die damals eine Rolle damit spielten.
    Zu diesen Menschen werden wir geführt , oder sie kommen auf uns zu.
    Dann heisst es , so mein Freund , jetzt mach mal .
    Also , liegt es an jedem selbst , ob er jetzt ausgleichen möchte , oder wieder an der Sache hängen bleibt , an der schon mal hängen geblieben ist .
    So sehe ich das jetzt für mich inzwischen .....

    Ich wollte meine Seele heilen . Ich wollte alles was ich noch auszugleichen hatte , auch ausgleichen !! Es war jedesmal eine sehr emotionale Geschichte für mich !! Sehr heftig , sehr schmerzhaft !! Aber nach jedem Ausgleichen , bin ich an mir gewachsen. Habe mich immer mehr gefunden . Mich immer stärker mit meinem Ego auseinander gesetzt , bis wir Freunde wurden !!!
    Ich Liebe mich !! Ich Liebe diese Menschen !! Und ... ich bin ihnen sehr Dankbar dafür , dass sie mir die Möglichkeit zu dem Ganzen überhaupt gegeben haben !!!

    Liebe Grüsse Tina
     
  8. jogurette

    jogurette Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    4.134
    Hallo Andy,

    Deine Leidensfähigkeit scheint unbegrenzt ... unglaublich! Du hast so viel ertragen, so viel Hin und Her ....

    Ich schließe mich den anderen an: Lass los! Beginne Dein Leben zu leben. Du hast nur dieses eine! Lerne andere Menschen kennen. Lass Dich mal wieder auf andere Frauen ein. Unternimm etwas. Denke an Dich!! Du solltest es Dir ehrlich Wert sein.

    Deine Frau weiß um Deine Leidenfähigkeit und nutz das schamlos aus. Karma hin oder her .... sie ist es nicht Wert, meiner Meinung nach. So spielt man nicht mit den Gefühlen eines Menschen.

    Sie Dich an und zähle alle Dein guten Eigenschaften auf ... und dann geh wieder in die Welt. Andere Menschen werden diese positiven Eigenschaften auch an Dir entdecken. :)
     
  9. larina

    larina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2007
    Beiträge:
    6
    Andy - ich kann dir nachempfinden! Denn es geht mir zur Zeit genauso! Aber bei mir ist es keine Liebesbeziehung, sondern "nur" Freundschaft...

    Auch bei mir will die Seele etwas anderes als der Geist / Kopf.... jetzt merke ich, wie mein Wille immer mehr wächst, mich komplett von meiner Freundin zu lösen... und ich bin mir sicher, daß ich schon ganz bald schaffe, sie loszulassen...

    Zu anderen Beiträgen:
    Auch ich bin kein Typ, der sich an den bestimmten Menschen klammert... sobald ich merke, daß bestimmte Mensch sich wenig für mich interessiert, gehe ich immer auf Distanz, selbst bei den großen Lieben... aber bei meiner Freundin schien es einfach unmöglich sein... aber jetzt habe ich Hoffnung, daß ich das doch noch schaffe - auch wenn ich hart dran arbeiten muß...
     
  10. Tinamaster

    Tinamaster Guest

    Werbung:

    Ich wünsche JEDEM Mensch , das zu schaffen !! Und ich weiss , nur der Wille zählt !! Wie ich schon oft geschrieben habe
    Die Seite sagt ja , ich will es schaffen:schaukel: dann kommt wieder die..hm

    Und wenn mann die aber auch mal überzeugt hat , dann schafft man es !!


    Liebe Grüsse Tina :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen