1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kardelen,... entführt, missbraucht ... und dann erstickt...

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Alia, 17. Januar 2009.

  1. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    wie grausam ist die Welt, dass sie unsere Kinder von der Straße holt, in die Fremde entschwinden lässt, grausam vergewaltigt und beim Ersten Anzeichen von Gegenwehr qualvoll erstickt.....

    ~*~Kardelen~*~, ein kleines achtjähriges Mädchen. Unschuldig! - sie wollte nur zum Spielen zur Freundin gehen und kam nicht mehr lebend nach Hause.

    http://www.focus.de/panorama/welt/paderborn-maedchenleiche-im-moehnsee_did_21650.html?slide=1

    Am Mittwoch Abend, als man die Kleidung gefunden hatte, hatte ich schon so ein Empfinden, wie es sich zugetragen haben kann. Ich spürte, wie "dieser...." Sexualstraftäter das Mädchen gefügig gemacht hat ... und ich spürte die Gegenwehr des Kindes, welche sich weinend und schreiend gewehrt hat/haben muss. Ich höre ihre "schmerzerfüllten" Schreie, die "jener" durch zuhalten des Mundes, zudrücken der Kehle unterbindet, während er in das Kind eindringt und dabei Gefallen findet.

    Und dann ist es vorbei. Er spürt/muss spüren, dass das Mädchen sich nicht mehr wehrt. Langsam verliuert sich das genussvolle Gefühl, welches "Jener" empfunden haben muss und ihm wird klar, dass er ein Mörder ist. Panik macht sich in ihm breit und er versucht ungeschehen zu machen, was geschehen ist. - Vergeblich sein Bemühen, und so bleibt nur, sich von dem Kind/dem toten Körper und den Kleidungsstücken zu trennen.
     

    Anhänge:

  2. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Und dann betrachte ich die Bilder dieser grausamen Geschichte. Ich kann mir vorstellen, dass der Mörder/Sexualstraftäter die weitere "Story" verfolgt.
    Wie weit werdendie Ermittlungen gediegen sein? Was hat die Polizei bisher in Erfahrung gebracht? Konnte er alle seine Spurenbeseitigen??? Oder muss er eines Tages damit rechnen, dass er entdeckt wird???

    .....und ich versuche in diesen "Menschen" zu sehen. Versuche zu erkennen, was ihn dazu/zu dieser Tat bewegt hat.
    War da nur das kleine Mädchen, welches alleine ging, das man mal "antesten" wollte??? Oder waren die Begierden sooooo stark ausgeprägt, dass man schon lange nach einer "solchen" Gelegenheit gesucht hat.
    Was,- so frage ich,- ging in diesem Menschen vor.....? Warum fuhr er sooo weit? Ist er vermutlich ein Pendler, der täglich diese Strecke fährt? Oder ist er aus dem gleichen Ort und er wollte nur weit weg?
    Aber warum dann zum Möhnesee??? Musste er nicht Ortskenntnisse haben, um genau dort hinzufahren???
     
  3. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    ... und dann gibt es Menschen, die können aus Bildern "lesen". Meine damalige Wahrsagerin hat es mir gelehrt/beigebracht. Manschaue sich daher das erste von mmir eingefügte Bild an. Es ist der Sarg des Mädchens, auf dem sich weinend die Mutter stürzt. Dahinter zwei Fotografen, mit großen Objektiven. Im noch weiteren Hintergrund kann man einen "Schatten" in dem wie "Stroh" wirkenden Hintergrund entdecken. Dieser "Schatten" mutet sich an, wie das Gesicht eines Mannes. Ich kann Augen, Nase, Kopfform und Ohren "ausmachen".
    Manchmal "erscheint" diese "Projektion" wie der "Täter",... einen ca. "Dreizigjährigen" mit kurzen, enganliegenden, hellen Haaren (oder fast Glatze)
     
  4. Falkenfee

    Falkenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    8.493
    Ort:
    Niedersachsen
    Für Die kleine Maus hab ich nur Tränen und ein stilles Gebet.... es macht so fassungslos ...
    Möge ihr Engel bei ihr sein, ihr bei dem Übergang dort hin, wo nun ihr Platz ist helfen und sie in seinen Armen halten.

    Für den Täter, so wie für all die Menschen, die einer solchen Tat fähig sind, habe ich kein Licht im Herzen.
    Das schaffe ich nicht!
    Und ich will s auch gar nicht!
    Schmerzende Wut und noch einiges anderes, was ich ihnen im Gedanken in's Gesicht schreie.
    Damit sie nie mehr Ruhe und Schlaf finden.

    Und ich sage es immer wieder.

    Dieses kann und darf nicht als Vertrag gesehen werden, den diese Seelen nun mal mit einander hatten!!!

    Denn diese Geschehnisse, bringen nur negative Energien und halten sie hier!!!

    Keine Entschuldigung für all die Gewalt, die nur einem Zweck dient.

    Versteht ihr, was ich meine?

    Ich hoffe!!!
    Denn dann hören wir endlich auf Opfer zu sein und Dinge hin zu nehmen.
    Es gibt Dinge, da macht es keinen Sinn, mit rosa lichtvollen Wattebällchen zu werfen!!!

    Da bekommen sie von mir etwas anderes.

    Ihnen das zurück zu senden, was sie ausgesendet haben, ist mir in solchen Fällen, das lichtvollste, was ich tun kann.

     
  5. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Hallo Lichtfee Marisa,

    das Du hier postest (als Erste nach meinen Beiträgen), lässt mich hoffen. - Als ich heute Morgen diesen Beitrag erstellt hatte, war mir eigendlich danach, diesen "Täter" dingfest zu machen. Ich denke,- wenn es so viele Menschen mit jener "besonderen" Gabe hier im Forum gibt, dann sollte man/sollten sie sie auch zum Wohle der Menschen einsetzen.
    Darum lade ich jeden Emphanten und Hellsichtigen ein, hier seine "Eingebungen" hineinzustellen.
    Grund: Als ich heute Morgen "~*~Kardelen~*~" via "suchen" gesucht habe, kamen NUR zwei Beiträge,-btzw. zwei Threads, in denen ihr Namevor kommt. Dies hat mich einerseits erschüttert, andererseits dazu veranlasst, diesen Thread zu eröffnen. Natürlich frage ich mich, warum an keiner Stelle des Forums ein Thread von gerade diesem Mädchen steht??? Geht es allen am berühmten "A.... vorbei",- oder wo liegt der Grund? Gleichsam haben 49 "Besucher" dieser Thread hier gelesen (einschließlich mir, die diesen Eröffnet hat) und nur einer/eine hat hier auch sein "MITGEFÜHL" geäußert.
    Woran liegt es, dass sich keiner über diese Mädchen seine Gedanken macht? Liegt es an ihrer Herkunft,... an der Ferne ihres Wohnortes? Glaubt man, dass es einen nicht treffen kann?
    Ich denke aber, Paderborn kann überall sein und es kann jeden überall treffen. Selbst mir. Auch ich bin nicht frei von "Anhang".
    Darum will/möchte ich, dass dieser Täter gefasst wird und bitte hiermit um "Sachdienliche" Hinweise.

    PS. In Amerika (und auch anderswo) geben Hellseher, Weissager und andere "Empfindsame" ihre "Visionen" und Eingebungen an die Kriminalpolizei weiter. Manchmal helfen "diese" Hinweise, dass der Täter gefasst/entlarvt wird.

    Ich möchte Euch nun ermuntern, Eure Visionen/Eingebungen,- Empfindungen hier kund zu tun, in der Hoffnung, den Täter zu finden, so dass wir alle lautstarkt sagen können: "Ich weiß, wer Du bist und weiß, wo Du wohnst...."

    aka Kali Prema
     
  6. thrinana

    thrinana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    9
    Ort:
    berlin
    Werbung:
    liebe alia,

    ich denke jeder der davon gehört und gelesen hat, fühlt auch mit und ist fassungslos.
    auch wenn wenige die richtigen worte dafür finden.
    es lässt niemand kalt nur weil er schweigt dazu.
    es ist grausam,der gedanke was die kleine maus ertragen hat,schmerzt. so sehr,dass man versucht nicht daran zu denken.
    ich bin überzeugt davon,dass der täter büßen wird. es liegt nicht an uns,ob wir ihn dingfest machen...es ist ein kosmisches gesetz! er wird nicht ungestraft bleiben!
    dein einsatz ist respektvoll,nur meinst du,damit der kleinen noch helfen zu können? auch den täter wirst du so nicht finden.
    eingebungen und visionen überkommen uns wenn es so sein soll. ich selbst habe nicht die macht zu entscheiden wann ich eine eingebung habe, ich muss sie ertragen wenn ich es oft nicht möchte,manchmal hoffe ich auf eine eingebung und bekomme aber keine!...was ich damit äussern möchte ist, du machst es dir leicht zu sagen,dass wir unsre fähigkeiten nutzen sollen um der menschheit zu helfen. der ansatz ist ja gut,aber es umzusetzen ist nicht einfach. wenn es für dich so leicht ist,dann tu es!
    ich kann auf dem bild was du beschrieben hast,nichts erkennen,kein hinweis auf den täter, was ich sehe ist tiefe trauer und schmerz.

    nun, das einzigste was wir lautstark sagen können und was gewiss ist,ist: "deine tat wird nicht ungestraft bleiben,du wirst mehr erleiden als dein opfer!"

    liebe grüße
     
  7. Pling

    Pling Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2008
    Beiträge:
    171
    Ort:
    am Rande Deutschlands
    ........ihm ist dann, wie frisch verliebt sein - Schmetterlinge im Bauch, Herzrasen, weiche Knie....danach ist etwas in ihm ruhiger, kraftvoller.......



    Bah, zum Kotzen.ich will aufhören, sry.
     
  8. Allegrah

    Allegrah Guest

    Kurz vor dem Tod empfindet der Mensch auch so. Warum hat er sich dann nicht gleich selbst umgebracht? Ich denke, die Alternative wäre effizienter gewesen.....für viele!
     
  9. Pling

    Pling Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2008
    Beiträge:
    171
    Ort:
    am Rande Deutschlands
    sicher! es laufen noch so viele von diesen Gestalten herum, solln sich ruhig alle von der Brücke stürzen.
     
  10. Allegrah

    Allegrah Guest

    Werbung:
    Lieber die, als unschuldige Kinder.
     

Diese Seite empfehlen