1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann Tanzen Chakren öffnen??

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Mosaikstein, 26. Januar 2008.

  1. Mosaikstein

    Mosaikstein Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Könnt ihr mir da bitte weiterhelfen?? :confused:Ich habe ein Buch gelesen, darin werden bestimmte Übungen vorgeschlagen um die Chakren auszugleichen. Es sind auch Übungen darin die Hüftbewegungen nach vor und zurück beinhalten.:banane:

    Wäre es daher möglich zum Beispiel mit Bauchtanz etwas gutes für die Chakren zu machen?
    Vielleicht hat da ja wer Erfahrung damit gemacht, würde mich brennend interessieren.

    :love2:

    Noch Liebe Grüße
     
  2. Reonarudo

    Reonarudo Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Hamburg
    Habe da jetzt keine Erfahrung mit Bauchtanz. Aber ein wenig mit Tango Argentino .. und auch mit Massage. Massage? ..Ja! Massage.

    Das ist Körperarbeit ..und beim Tanzen fängst du ja bewußt an in den Körper zu gehen und zu fühlen. So kannst du Energien auch bewußt irgendwo hinlenken .. und dadurch natürlich auch Chakren öffnen .. Blockaden lösen .. all diese Dinge.
    Allgemein Körperarbeit ist ein guter und wichtiger Ausgleich meiner Erfahrung nach ..wenn du so feinstoffliche Dinge machst und drohst abzudriften :)

    MfG leo
     
  3. Artisan

    Artisan Guest

    Hi,

    na ja, mit Reiki hat Deine Frage ja nicht viel zu tun, hm?

    Aber prinzipiell öffnet das Leben, sofern intensiv gelebt, die Chakren von ganz allein, da brauchts in der Regel kein nachhelfen. Analog dazu öffnet eine Beschäftigung mit den Themen der unteren zwei Chakren - wenn Du weißt was ich meine ;) - schneller, als Dir vielleicht lieb sein könnte.

    Es gibt da eine effektive Schüttelmeditation, die das ganze Becken lockert, falls es um Verkrampfungen geht. Wird in größeren Städten öffentlich angeboten, weil man den Einstieg am besten mit Anleitung macht.
    Google mal unter Kundalini Meditation.
    Bauchtanz und Tango sind ebenfalls bestens, da sie den focus auf Lebenslust lenken.

    Grüße.
     
  4. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Ich habe mal Übungen aus einem Buch gemacht (Tensegrity), es war Wahnsinn, was es bewirkt hat, mir ist, weil es wirklich sehr schnell ging, richtig übel geworden.

    Durch Bewegungen kann man eine Menge erreichen. Ich rate Dir eher zum Tanzen als zu Tensegrity - denn zu schnell ist auch nix...
     
  5. Mosaikstein

    Mosaikstein Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Danke für eure Antworten!

    Artisan: werde mich bei Google schlau machen, danke.:winken1:

    Ich bin dabei meinen ersten Reiki Grad zu machen (April) und stelle nun mal noch so einige nicht ganz so fachliche Fragen.

    Lieben Dank an alle,:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen