1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann sich die Richtung der Pendelrute einfach ändern??

Dieses Thema im Forum "Pendel, Tensor und Rute" wurde erstellt von Einhorn23, 2. Februar 2015.

  1. Einhorn23

    Einhorn23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2015
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo!

    Ich pendle öfter mit meiner Rute und bis jetzt habe ich nie ein Problem gehabt. Auf/Ab war immer ja und links/rechts war nein. Gestern habe ich eine für mich wichtige Frage gestellt und die Rute ging auf/ab. Sehr schlecht! Damit habe ich nicht gerechnet. Ich habe dann Kontrollfragen gestellt und bin draufgekommen, dass es jetzt genau umgekehrt ist. Auf/Ab bedeutet nein und links/rechts bedeutet ja. Habe die Rute auch gefragt, was ja und nein bedeutet und es wurde bestätigt. Habt ihr dies auch schon einmal gehabt? Kann sich das einfach so ändern? Oder war einfach kein guter Tag?

    Würde mich über Antworten freuen!
    DANKE!

    lg
    Einhorn
     
  2. JunaJuna

    JunaJuna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.651
    Ort:
    Deutschland, ländlich
    Es kann sich alles ändern, weil es ein Sinn hat. Ohne Sinn, ändert sich nichts.

    Bei Dir ist folgendes:
    Du bekommst viel mehr wichtige Informationen, wenn du deine "Sprache" erweiterst.
    Mache folgende Übungen/Proben:
    Lasse die Rute ohne Fragen zu stellen diverse Muster zu zeichnen. Setze dich dann mit einem Blatt und schreibe noch zusätzliche Begriffe auf:
    - nicht wichtig
    - Gespräch (bedeutet, man muss weiter nachfragen)
    - weitere Begriffe suchen...(bedeutet, man ist noch nicht auf den Begriff gekommen)
    - Tabelle
    - usw.

    Abgesehen davon mache dir ein Rasterbild (Tabelle) mit einfachen Bildchen/Begriffen, die Hauptaspekte deines Leben betreffen (Familie, Gesundheit....und, und....)

    Es könnte sein, dass du eine Mitteilung bekommst, die du also gar nicht erwartest. Also nicht du stellst die Frage, sondern die Rute bringt dich auf ein Aspekt, was gerade aktuell wichtig für dich wäre.

    Ordne mit der Zeit den entsprechenden neuen Begriffen neue Ausschlagmuster zu. Wiederhole es mehrfach, tagelang und notiere alles folgerichtig. Stelle eine Art neue Sprache her.

    Bei kleinen Fehlern nicht verzweifeln, sondern üben, ausprobieren- bis es klappt. Und es wird klappen!! Das steht außer Frage.

    Kommt ein Muster "Tabelle" bedeutet das, dass du eine Mitteilung zu erwarten hast, die du danach natürlich kontroll- überprüfen musst, wie immer.

    LG

    Juna
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2015
  3. Einhorn23

    Einhorn23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2015
    Beiträge:
    3
    Liebe Juna, vielen Dank für deine Antwort. Ich werde das heute gleich ausprobieren. Darf ich dich gleich noch etwas fragen? "Reinigst" du die Rute auch ab und zu? Wenn ja, wie?

    lg
    Einhorn
     
  4. Mondkatze82

    Mondkatze82 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    789
    Das verblüfft mich sehr, was du schreibst, Juna. Ich kannte es bisher so, dass ich als Fragender festlege, was Ja und was Nein bedeutet. Bei dem Bsp. wenn sich die Richtung während einer Frage einfach ändert, würde ich nie drauf kommen, dass sich die Sprache geändert hat, sondern dass ich die Rute beeinflusst habe. Bei mir ist halt das Problem, wenn ich Ja denke sagt die Rute Ja. Wenn ich Nein denke, sagt sie Nein. Fällt mir deshalb äußerst schwer damit zuverlässig für mich was zu testen.
     
  5. JunaJuna

    JunaJuna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.651
    Ort:
    Deutschland, ländlich

    Ich arbeite mit einem Pendel über den Textbüchern
    LG
    Juna

    Teile kurz mit, ob eine Verbesserung eingetreten ist:)
     
  6. JunaJuna

    JunaJuna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.651
    Ort:
    Deutschland, ländlich
    Werbung:
    Rute, Pendel,. Karten sind nur Mittel der Kommunikation. Das bedeutet, dass dann zwei Seiten noch gefunden werden müssen, die miteinander kommunizieren.

    Die eine Seite ist natürlich der Fragende, die andere Seite ist spirituellen Ursprungs. Es ist aber jemand dahinter/oder mehrere, die diese Antwort überbringen. Die kommt nicht aus dem spirituellen Nichts.
    Ein Mensch alleine kann keine Antworten aus dem Nichts zaubern. Das wären nur Zirkusstücke.

    Also, weil wir auf der anderen Seite mit einer intelligenten Kraft zu tun haben, ändert sich dann auch das Muster in der Kommunikation- je nach Bedarf, oder wird auch mal unterbrochen, oder gar nicht gegeben.
    Stelle du dir also vor, die andere Seite möchte keine Antworten geben (aus div. Gründen) dann wirst du nur eine automatische Art von Muster (bei Pendel, Ruten Karten) erhalten. Nur das was gerade zufällig rauskommt, oder ja=ja , nein= nein. usw. Oder auch eine sehr vereinfachte Antwort.

    Man muss sich die Stufe der Kommunikation als eine schulische Bildung vorstellen.
    Es gibt Menschen, die den Kindergartenalter repräsentieren und werden dementsprechend mit Antworten auf diesem Niveau beschenkt. Die anderen sind bisweilen an der Spirit Uni und können viel reflektierender die Unterhaltung führen.
    Es ist auch nicht als Belohnung oder Bestrafung gemeint, sondern ergibt eine pure Notwendigkeit. Erst mit dem Erreichen einer Reife, kann man sich über wichtigeren und schwierigeren Themen unterhalten. Ein Zugang zum Wissen bei den unreifen Personen müsste zu negativer Beeinflussung führen- und das will keiner.
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::.

    Mit dir wird eine Unterhaltung geführt. Das steht nicht zur Debatte.

    Du geht's aber noch sehr engmaschig nach deiner Methode vor und lässt der anderen Seite kaum Möglichkeit eine breitgefächerte Antwort zu geben. Das erschwert die Unterhaltung, oder macht sie sehr einfach und einseitig.
    Gebe der anderen Seite mehr Möglichkeiten zur kommunikativen Entfaltung. Du wirst sofort magische Momente erleben.

    LG
    Juna
     
  7. Einhorn23

    Einhorn23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2015
    Beiträge:
    3
    Liebe Juna,

    danke für deine Antworten. Jetzt ist alles wieder beim Alten. Ja ist wieder Ja, wie ich es gewohnt war und Nein ist wieder Nein. Ich frage aber jetzt das Pendel immer vorher was Ja und was Nein heisst. Ist sicherer :)
    Wie machst du das denn mit den Textbüchern? Hältst du dann die Rute wie ein Pendel? Das geht bei mir leider nicht, weil meine Rute ist sehr gross, da sind dann meine Arme zu kurz. Das hätte ich nämlich auch gerne ausprobiert.

    lg
    Einhorn
     
  8. JunaJuna

    JunaJuna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.651
    Ort:
    Deutschland, ländlich
    Werbung:

    Mit dem Pendel ist das einfach. Ich blättere die Seiten um und suche die entsprechenden Textpassagen aus. Wobei, es ist eine Übungssache- ich mache das schon seit Jahren, also sieht es bei mir wie bei einer Geldschein Maschine aus.
    Bei Anfängern wurde ich die Halbe:Halbe Methode anwenden. Die richtige Hälfte auswählen und so weiter vorgehen- bis die richtigen Seiten übrig bleiben. Mit dünnen Bücher anfangen:)

    lg
    Juna
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen