1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann mit meiner Schuld nicht Leben

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von BlackWitch, 9. Februar 2010.

  1. BlackWitch

    BlackWitch Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    59
    Werbung:
    Wird sowieso bestimmt wenig Leute geben, die mich verstehen können, aber ich dachte, wenn es irgendwen gibt, dann in diesem Foum. Es geht darum, dass ich evtl. in einem schon längere Zeit zurückligenden Urlaub eine Eidechse überfahren habe. Ich habe das Auto gewendet und bin dabei über ein kleines Stück Wiese gefahren, plötzlich sagt mein Mann danach, dass ich scheinbar eine Eidechse überfahren habe, die er zuvor für einen Stock oder Schlauch gehalten hat. Ich habe gar nichts gesehen. Ich war total schockiert und schlug ihm vor, dass wir noch mal zu der Stelle zurückfahren, aber ich hatte dann auch viel zu große Angst gehabt und wusste nicht, wie ich es verkraften sollte, wenn ich sie tot sehe, außerdem dachte ich, dass es eh nichts bringen würde, denn entweder ist sie halt tot oder lebt. Habe mir dann später noch oft Gedanken drum gemacht, es dann aber wieder verdrängt. Nun kamen die ganzen Gedanken aber wieder hoch und nun denke ich mir, dass die Eidechse vielleicht schwer verletzt war und wir ihr vielleicht hätten helfen können, aber wir sind ja einfach weitergefahren... Es macht mich wahnsinnig daran zu denken, wenn ich ja wenigstens Klarheit darüber hätte was passiert ist. Mein Mann ist sich nicht mal sicher ob es wirklich eine Eidechse war, oder vielleicht doch ein Stock der sich durch irgendwas bewegt hat. Für mich ist einfach jedes Leben wertvoll, deshalb bin ich auch Veganerin. Ich weiß nicht, wie ich mit dieser Ungewissheit leben soll, es macht mich wahnsinnig, bin momentan sowieso total labil. Ich kann mit so einer Schuld nicht leben, ich fühle mich innerlich tot, ich verdiene es einfach nicht, jemals in meinem Leben noch mal glücklich zu werden. Besonders schlimm ist das, da ich noch einen kleinen Sohn habe der mich braucht, aber ich weiß auch nicht, wie ich mich noch um ihn kümmmern soll, ich bin gerade total am durchdrehen. Ich kann doch nicht normal weiter leben, wenn ich vielleicht ein Lebewesen habe verrecken lassen habe? Was soll ich nur tun? :cry::cry: Meine Familie braucht mich doch so sehr... Stellt euch doch einfach vor, dass es keine Eidechse war, sondern ein Mensch, wie würdet ihr dann damit umgehen? Wie kann ich meine Schuld wieder gut machen?
     
  2. TheEngineer

    TheEngineer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Kärnten
    Ist das ernst gemeint?

    Ein bischen sollte man schon noch zwischen Mensch & Tier differenzieren können....;)
     
  3. sage

    sage Guest

    Ach...fühlen Tiere keine Schmerzen?
    Ich kann es verstehen, daß BlackWitch sich Gedanken macht...auf der anderen Seite...als Autofahrer ist man automatisch ein "Killer"...wieviele Insekten landen während der Fahrt an der Windschutzscheibe...

    Was geschehen ist, kann nicht mehr rückgängig gemacht werden...aber vielleicht würde es ja helfen, wenn Du, BlackWitch, für ein Projekt spendest oder, falls es Deine Zeit erlaubt, auch mithilfst, wo es um die Rettung Amphibien geht. UInd wenn Du ne Eidechse überfahren haben solltest...ist ja nicht erwiesen, vielleicht hatte sie ja Glück und Du hast nur den Schwanz erwischt, den werfen die ja bei Gefahr ab und überleben das locker.



    Sage
     
  4. TheEngineer

    TheEngineer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Kärnten
    Das meinte ich nicht damit....

    Aber man sollte halt etwas weniger Wind darum machen....
    Wie du sagtest dann müsste man wegen jeder Fliege auf der Scheibe ein Drama machen.
     
  5. BlackWitch

    BlackWitch Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    59
    Na vielen Dank! Ist es denn so schwer Gefühle von anderen zu akzeptieren? Muss ja nicht jeder so denken wie ich, aber akzeptieren und ernst nehmen kann man es zumindest, wenn mir auch Tiere wichtig sind. Natürlich ist das mein ernst

    @Sage

    Dankeschön für deinen Beitrag! Das mit dem Spenden habe ich mir auch schon gedacht. Und ich könnte auch mit Leben, wenn ich die Eidechse überfahren habe, weil es wenn wirklich ein ausversehen war, hätte mein Mann nichts gesagt, hätte ich es bis heute auch nicht gewusst. Nur was mich wahnsinnig macht, ist, dass ich nicht noch mal zurückgefahren bin. Das mache Glieder an einer Eidechse nachwachsen können, habe ich auch schon gehört... Könnte mein Mann sich doch nur besser an die Situation erinnern, dann könnte ich es vielleicht abschätzen.
     
  6. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Na, wenn´s um die "Wichtigkeit" von Themen geht...dann gäbe es keine Foren und keinerlei Kommunikation im real life...jeder hat seine eigenen Proritäten...und was A wichtig erscheint, ist für B nichtig...


    Sage
     
  7. Sie1982

    Sie1982 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2010
    Beiträge:
    10
    "da ich noch einen kleinen Sohn habe der mich braucht"

    Du solltest meiner Meinung nach nicht so viel Kraft für diese Eidechse "verschwenden",
    passiert ist passiert. und wie du sagst, du hast einen kleinen Sohn der DICH BRAUCHT! ;)
     
  8. Muggle

    Muggle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    3.421
    Ort:
    Norddeutschland
    Und bedenke auch, dass Eidechsen andere Tiere fressen. Wäre deiner Eidechse ein längeres Leben beschert gewesen, hätten noch viele Insekten, Würmer etc dran glauben müssen.
     
  9. BlackWitch

    BlackWitch Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    59
    Eine Fliege kann ich aber nicht zum Tierarzt bringen und ich kann sie auch nicht verarzten, bei einer Eidechse hätte man das aber evtl. tun können, auch wenns in nem fremden Land sehr kompliziert geworden wäre. Außerdem glaube ich, dass eine Eidechse doch mehr individualität besitzt und mehr Gefühle wie eine Fliege, aber dafür lege ich auch nicht meine Hand ins Feuer, ist aber eben mein Gefühl.
     
  10. BlackWitch

    BlackWitch Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    59
    Werbung:
    Meine Frage aus esoterischer Sicht ist auch noch, und diese Frage ist schon ziemlich egoistisch, aber... Wie werde ich nach meinem Tot für diese (scheinbare) Tat bestraft?

    Ach ja, und noch mal, ich kann damit Leben, wenn sie durch diesen Unfall gestorben ist, so ist das Leben leider. Aber ich mache mir eben Gedanken, dass sie evtl. einen langen Todeskampf hatte. Kennt sich denn hier vielleicht noch jemand mit der Anatomie einer Eidechse aus?:confused:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen