1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann mir vielleicht jemand etwas....

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Schnudi, 23. Juli 2005.

  1. Schnudi

    Schnudi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2005
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    .... über meinen Sohn sagen, bitte???

    Hallo zusammen,

    mein Sohn ist körperlich und geistig behindert. Trotzallem bin ich der Meinung, dass viel mehr in ihm steckt, was irgendwie nicht an die Oberfläche dringen kann. Vielleicht gibt es ja noch einige Anhaltspunkte wie ich ihn noch fördern könnte. Kann man eigentlich etwas sehen zur Behinderung??
    Bin für jede Antwort sehr, sehr dankbar.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Schnudi

    Achso, hier noch die Daten: 27.02.2000, 18:25 Uhr in Halle/Saale (Sachsen-Anhalt)
     
  2. tamash

    tamash Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    1.198
    wenn ich dir einen rat geben darf, so rate ich dir du sollst nicht glauben dein sohn sei unfähig zu kommunikation, es ist vielmehr so, dass du als "normaler" mensch nicht dazu fähig bist zu verstehen.

    wenn wir kommunizieren, benutzen wir ein raster, ohne dieses sind normale menschen nicht zur kommunikation fähig, das ist eine last unserer gesellschaftlichen entwicklung die uns noch lange zeit belasten wird. behinderte sind frei von diesem raster, sie werden offener wenn wir dieses raster ablegen können.

    machs gut :kiss3:
     
  3. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek
    Hallo Schnudi,

    wenn ich Dir einen guten Rat geben darf:

    Erbitte hier im öffentlichen Forum keine Ratschläge bezüglich Deines Kindes.
    Da reagieren hier sehr viele Foris wie der sprüchwörtliche Kettenhund, wenn die Katze um die Ecke kommt. :angry2:
    Siehe Thema: "Frage zum Töchterchen."

    Suche Dir per PN lieber eine vertrauenswürdige Person, die Du befragen kannst, ist wohl besser so.


    Liebe Grüße
    Urajup :)
     
  4. Rote Zora

    Rote Zora Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    511
    Hi Urajup
    War gestern drauf und dran... Gut hab ichs gelassen, Du kannst das viel besser. Bei mir wär es sehr persönlich und zu massiv daher gekommen...

    Lieben Gruss

    Rote Zora
     
  5. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Quelle: Berufsgelöbnis

    Damit ist laut DAV e. V. jede Deutung für ein Kind eine Verletzung seiner Intimsphäre.

    @Schnudi: In deinem Fall halte ich es für sinnvoll, eine/n AstrologIn vor Ort aufzusuchen.

    Lieben Gruß
    Rita
     
  6. Felicia 2

    Felicia 2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Liebe Schnudi,

    ich habe nicht das Horoskop deines Kindes angesehn.

    Ich kann vielleicht zum Teil nachvoll ziehen wie du dich fühlst, ich selbst
    bin mit einer behinderten Schwester aufgewachsen.

    Du schreibst dir geht es darum ob du bei deinen Kind etwas an die
    Oberfläche bringen kannst.Gut dazu geeignet ist "die Pränentale Therapie"
    oder auch als Metomaphose Methode bekannt.Sie ist eine Therapie Form
    aus der Fußreflexmassage Methode und wird oft gerade bei behinderungen
    erfolgreich eingesetzt, aber eigentlich für alle Eltern und Kindern empfehlens
    Wert.Vielleicht kennst du einen Masseur in deiner Nähe der die Methode
    kennt und er/sie kann sie dir zeigen.Dann kannst du sie selber bei deinen
    Kind anwenden.Es ist eine neutrale nicht manupulative Therapie Form, dabei
    geht es nur die Energien zum fließen zu bringen.

    Wünsche dir alles, alles liebe Helga :kiss4:
     
  7. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek

    Hallo Green Tara,

    nanu, und ich dachte, dies hier wäre ein anonymes Forum?? :rolleyes:
    Dein Tip mit einem unabhängigen Astrologen aber ist gut.
    Besser als eine PN bei einem Fori.

    Alles Liebe
    Urajup
     
  8. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek

    Hallo Zora,

    ja,ja, der menschliche moralische Zeigefinger......
    Wie heißt es doch so schön: Wenn ich diesen auf jemanden zeige, zeigen vier Finger auf mich zurück?
    Für manche war Giselas simple Frage der Aufhänger mächtiger Projektionen, und ich vermute mal, diese stehen
    im Zusammenhang mit einem kritischen und unbewältigten Verhältnis zur eigenen Mutter.
    Ich glaube, die Psychologen nennen das Gegenübertragung. Insgeheim unterstellt man dann anderen Müttern ebensolche (schlechten?)Absichten.
    Eine Mutter, die einen manipuliert, behindert oder lächerlich gemacht hat, ist schlimm. Die vergiftete Wut unverheilter Kindheitswunden auf andere zu übertragen, aber auch.
    Gisela Transite dürften gestern nicht allzu rosig gewesen sein. :krokodil:

    Ich danke für Deinen Zuspruch und Dein Verstehen. Aber wie ist es auch anders möglich? Dein Jupi steht auf meinem AC
    und Dein Mond in Konj. mit meiner Sonne.
    Und, weil es Dir offensichtlich gefallen hat:

    DENK ICH AN DIE ASTRO-FORIS IN DER NACHT

    BIN ICH UM DEN SCHLAF GEBRACHT.

    (Heinrich Heine möge mir verzeihen)


    Liebe Grüße
    Urajup
     
  9. Namo

    Namo Guest

    Hallo Schnudi,

    ich habe hier im Forum vor einiger Zeit unwidersprochen dargelegt, daß solange keine Datenschutzrechte verletzt werden, solange der Name der Person zu der die Daten genannt werden, anonym bleibt. Und solange Du es als Erziehungsberechtigte vertreten kannst, im Interesse Deines Sohnes Anhaltspunkte zu finden, wie Du ihn als Mutter fördern kannst, was nicht notwendig gleichbedeutund ist mit einer Verweigerung seiner Selbstbestimmung, sehe ich keinen ethischen Grund, das, was die astrologischen Symbole zu seiner Geburt anzeigen, nicht anonym zu besprechen.

    Bevor ich ein wenig über die astrologischen Symbole bei der Geburt Deines Sohnes sage, möchte ich Dir von einem Menschen berichten, der unter einem sogenannten 'Tourette-Syndrom' (motorische und vokale Ticks) leidet.

    Daten - männlich: 26.02.1962 um 20.17 - 49.52N - 8.38 O

    In dem Horoskop des Mannes mit dem Tourette-Syndrom sehe ich
    außerordentliche Aspekt-Situationen: Ich zähle:

    3 Konjuktionen.
    7 Quadrat Aspekte.
    4 Trigonal Aspekte.
    4 Sextil Aspekte.
    8 Oppositions Aspekte.
    5 Quincunx Aspekte.

    Das sind insgesamt 31 Aspekte.

    Ich habe diesem Mann, den ich nicht kenne, meine astrologische Computer-Deutung zugesandt und erschrieb mir zurück:
    Ich schreibe das hier nicht, weil ich für etwas werben will - ich verfolge keine kommerziellen Interessen - ich schreibe das deswegen, weil es zeigt, daß es hilfreich sein kann, die astrologischen Symbole bei der Geburt nicht nur zu analysieren, sondern auch eingebettet in die Liebe zu der Seele, die mit einem Schick_sal geboren ist zu verstehen in ihrem Sinn.

    Zu der Zeit, als Dein Sohn geboren wurde, konnte man 43 bedeutende Aspekte am Himmel zählen.:

    4 Konjunktionen
    14 Quadrat Aspekte
    6 Trigonal Aspekte
    8 Sextil Aspekte
    6 Oppositions Aspekte
    5 Quincunx Aspekte

    Viele dieser 43 Aspekte sind Kräfte, aber auch zugleich Lasten. In meinem Computerprogramm deute ich das so:

    "Bei Deiner Geburt bildeten die Planeten insgesamt 43 Aspekte. Das ist sehr außergewöhnlich! Du gehörst damit zu den wenigen Menschen auf der Welt, die mit unfaßbaren Fähigkeiten ausgestattet sind !!

    Das mag zeigen, daß ein Mensch, der als behindert gesehen wird, dieses nur von Außenstehen gesehen wird und wie Du ja sagtest, siehst Du als Mutter bereits etwas, das er nicht in das Außen trägt.

    Jeder der 43 Aspekte hat eine spezifische Qualität und Bedeutung und so schwer ist für Deinen Sohn sein mag, alle diese Kräfte in sich zu spüren, so bedeutet das umsomehr für Dich als Mutter, alle diese Dimensionen einzeln und im Zusammenhang zu verstehen, dann kannst Du auch ihn verstehen und er versteht dann, daß Du ihn verstehst. Ich denke das ist das Wichtigste.

    Khalil Gibran sagt:

    "Eure Kinder sind nicht eure Kinder...
    Sie sind die Söhne und Töchter
    der Sehnsucht des Lebens nach sich selber.
    Sie kommen durch euch, aber nicht von euch,
    und obwohl sie mit euch sind, gehören sie euch doch nicht.

    Ihr dürft ihnen euere Liebe geben, aber nicht eure Gedanken.
    Denn sie haben ihre eigenen Gedanken.
    Ihr dürft ihren Körpern ein Haus geben,
    aber nicht ihren Seelen,

    Denn ihre Seelen wohnen im Haus von morgen, das ihr
    nicht besuchen könnt, nicht einmal in euren Träumen.
    dürft euch bemühen, wie sie zu sein, aber versucht nicht,
    Ihr sie euch ähnlich zu machen.

    Denn das Leben läuft nicht rückwärts,
    noch verweilt es im Gestern.
    Ihr seid die Bogen, von denen eure Kinder
    als lebende Pfeile ausgeschickt werden.
    Der Schütze sieht das Ziel auf dem Pfad der Unendlichkeit,
    und Er spannt euch mit Seiner Macht,
    damit seine Pfeile schnell und weit fliegen.

    Laßt euren Bogen von der Hand des Schützen
    auf Freude gerichtet sein;
    so wie er den Pfeil liebt, der fliegt,
    Denn so liebt Er auch den Bogen, der fest ist."

    Das gilt sicher auch für Deinen Sohn.

    LG

    Namo
     
  10. Schnudi

    Schnudi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2005
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich danke allen die geantwortet haben. Vielen Dank auch für die Tipps und Anregungen.

    Eins möchte ich noch sagen, die Behinderung meines Sohnes "sehe" ich nicht, weil er auf seine Weise ein ganz besonderer Mensch ist.

    In diesem Sinne einen schönen Sonntag und liebe Grüße

    Schnudi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen