1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann mir Reiki helfen?

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von BlackWitch, 25. März 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BlackWitch

    BlackWitch Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    59
    Werbung:
    Hallo,

    es geht darum, dass es mir nervlich momentan sehr schlecht geht. Ich leide schon seit Jahren unter einer Zwangserkrankung und habe ständig schlimme Zwangsgedanken und Zwangshandlungen, besonders jetzt, wo ich schwanger bin. Ich habe ständig Angst, dass meinem Baby irgendetwas passieren kann und das verstärkt natürlich die Zwänge. Bin einfach krankhaft überängstlich. Besonders fertig macht mich, dass ich durch meine momentane psychische Situation ja meinem Baby auch schaden könnte... Könnte mir Reiki da weiterhelfen
     
  2. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    reiki kann hier nur unterstützen.
    du gehörst in ärztliche aufsicht.


    liebe grüsse pia
     
  3. BlackWitch

    BlackWitch Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    59
    @Pia

    Es ist nicht so, dass ich mir oder irgendwem etwas antun könnte, so klar kann ich noch denken, als Zwangskranker kann man eigentlich immer klar denken, man weiß ja, wie unsinnig seine Ängste sind. Außerdem, Therapien dauern mehrere Jahre, ich bin aber jetzt schwanger und das nützt meinem Kind nichts... Außerdem müssen da Medikamente eingesetzt und das geht ja in der Schwangerschaft überhaupt nicht.
    Ich wollte ja Reiki auch nur, dass ich etwas mehr Power bekomme, dadurch gehts auch der Psyche besser.
     
  4. BlackWitch

    BlackWitch Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    59
    Ich hoffe, ein Moderator geht meinem Wunsch nach, dass Thema wieder zu löschen!
     
  5. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    Hallo BlackWitch,

    eine Gesprächstherapie, kann man immer beginnen...

    Was Reiki betrifft, so kann es zu einer Erstverschlimmerung kommen.
    Da bin ich mir nicht sicher, ob das in deinem Fall so günstig ist, wenn du
    nicht in ärztlicher Behandlung bist.

    Reiki ist kein Medikament was man einnimmt und schwups sind alle Probleme
    gelöst. Es bringt dich eher noch in Kontakt mit den Ursachen deiner
    Probs.
    Bist du stark genug, dich dem allein (ohne professioneller Hilfe) zu stellen?

    Kraft bekommst du in der Natur und durch Meditation...
    und durch das aufdröseln der Ursache. Da kann dir nur ein Psychologe
    oder Psychotherapeut deines Vertrauens helfen. Dann kann Reiki deinen Weg
    begleiten...aber auch nur dann...

    Du trägst die Verantwortung für dich und dein Kind...

    Lg Willow

    Wir sind hier zwar keine professionellen Helfer, aber vielleicht magst mal mehr über dich erzählen...und du bekommst das vertrauen zu einem Arzt zu gehen.
    Wir wollen hier alle nur dein Bestes....
     
  6. Ganesha

    Ganesha Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    354
    Werbung:
    Hallo,

    versuche es mal mit Bachblüten oder Yoga gegen die Unruhe und mit Kinesiologie bzw. EFT gegen den Zwang. Ob es damit allerdings weggeht ist fraglich, aber es wird vielleicht besser. Sollte auch nur unterstützend und zusätzlich zur Psychotherapie gemacht werden.
    Ich glaube nicht, daß Dir Reiki in diesem Fall viel nutzt.

    LG
    Ganesha
     
  7. Esofrau

    Esofrau Guest

    Hallo BlachWitch,

    angesichts der Tatsache, dass es -wie Willow schon beschrieben hat - bei Reiki eine Erstverschlimmerung gibt würde ich dir eher Psychoprana empfehlen, wenn du über Energiearbeit nachdenkst.
    Ansonsten stimme ich aber auch den anderen zu, der Ursache auf den Grund zu gehen!

    LG
    Esofrau
     
  8. Castanea

    Castanea Guest

    Guten Morgen BlackWitch,

    ich kann mir schon vorstellen, dass dir Reiki helfen kann.

    Es führt dich wieder mehr in deine Mitte, hilft dir ausgeglichener zu werden.

    Allerdings, und das wurde hier schon angesprochen kann es zu einer Erstverschlimmerung kommen, die dich aber bei weiteren Sitzungen zu der Ursache deines Problems führen kann. Und wenn du wirklich daran arbeiten willst, dir eine große Hilfe sein kann. Denn erst wenn man den Kern erkennt, kann man wirklich daran arbeiten.

    Auch Bachblüten kann ich dir empfehlen, wobei es auch hier zu einer Erstverschlimmerung kommen kann, wie bei sehr vielen alternativen Methoden, weil eben anders als bei der Schulmedizin, nicht nur das Problem behandelt wird, sondern man zur Ursache vordringen will, um zu erkennen wodurch deine Ängste ausgelöst werden.

    alles liebe für dich
    castanea
     
  9. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Wir löschen prinzipiell nicht einfach Threads, vor allem auch nicht wenn schon viele geantwortet haben, jedoch aus Rücksicht auf BlackWitch schließe ich den Thread.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen