1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann mir jmd.konstruktiv helfen,bitte?!

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Phoenix1978, 19. September 2011.

  1. Phoenix1978

    Phoenix1978 Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2009
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo,

    ich weiss nicht mehr weiter,ich habe eine Freundin,sie ist 35 Jahre alt,hat ihren traumjob als Journalistin,sieht gut aus(keine Schönheit aber interessant),aber sie hat ein massives Männerproblem.
    Vor ca.1 jahr lernte sie über eine Kuppel-Seite jmd.kennen und war auch 4 Monate mit diesem Mann zusammen,der ein paar Jahre älter ist als sie.
    Er hat ein superbezahlten Job in einer Führungsebene und identifiziert sich meiner meinung nach auch sehr stark privat mit seiner Tätigkeit im Beruf.
    Jedenfalls ist meine Freundin seit einigen Monaten,auch während der Beziehung in Psychologischer Behandlung,da sie immer sehr viel in Beziehungen investierte,teilweise bis fast zur Selbstaufgabe.Dies hat ihrer aussage nach mit dem einfluss ihres Vaters in der Kindheit zu tun,der sie immer "runtermachte" und mit ihren Verlustängsten spielte.
    Jedenfalls ist mit dem Mann seit über 4 Monaten Schluss,er hat Schluss gemacht,weil sie angebl.zu viel von ihm verlangte.
    Er hat sich auch nicht immer an Verabredungen gehalten,auch immer Spielchen mit ihr gespielt.(Das rührt meiner meinung nach daher,dass dieser mann selbst Komplexe wegen seiner geringen Körpergrösse hat)
    Er hatte vorher auch ein paar mal Schluss gemacht,erwartete aber immer von ihr,dass sie angekrochen kam und plötzlich waren sie wieder zusammen.
    Zu erwähnen ist auch,dass dieser mann bei div.Ex-freundinnen noch Sachen wie Fahrrad,Klamotten (von einer sogar den Hausschlüssel)etc.hat,aber nicht wirklich Kontakt mit ihnen hatte,jedenfalls nicht in den 4 Monaten,wo er mit meiner freundin zusammen war.
    So,er hatte jedenfalls Schluss gemacht und nach ca.1 Woche habe ichh sie gedrängt,ihm endlich seine persönl.Sachen vor die Tür zu stelen um dieses Thema abzuhaken.
    Aber sie hat sich immer dieses hintertürchen aufgehalten,er wollte die sachen auch nicht wirklich abholen,wenn er es gesagt hat,dann hat er meiner Meinung nach immer nur abgecheckt,wie seine Karten noch bei Ihr sind.
    Jedenfalls läuft das ganze jetzt bei ihr unter ner "Freundschaft plus" weiter,wenn er Bock hat ruft er an,kommt vorbei zum... und meldet sich dann wieder n paar tage nicht.
    Sie ist aber voll davon überzeugt,dass er Probleme hat und will ihm immer helfen und läuft ihm natürlich hinterher wie ein dackel.
    Sie ist auch davon überzeugt,dass er wieder zu ihr zurückkommt.
    Ich höre mir seine besch....Geschichten tägl.an und weiß natürlich,dass er sie nur aussnutzt,er verpackt das aber bei ihr so gut und hält sie sich immer warm,dass sie ihm alles abkauft,was er erzählt.
    Nun ist sie meiner meinung nach auch so eine Ex-Freundin,bei der er noch sachen gebunkert hat und ein Türchen offen hat.
    Ich kann mir aber langsam,diese Storys nicht mehr anhören,wie sie sich demütigen lässt und er sie ausnutzt und sie glaubt an die grosse Liebe.
    ich habe alles versucht,ihre Psychologin auch aber sie kommt nicht los.
    Ich habe ihr versucht,Geschehenisse objektiv wiederzuspiegeln und sie durch einsicht daruf kommen zu lassen,was da läuft,durch anschreien,durch alles mögliche,selbst dem Typ habe ich ne Sms geschrieben,dass ich es unter aller sau finde,dass er kein Charakter hat,sowas abzuziehen,es hilft nix.
    auch hat sie nur dieses eine Thema auf Lager und beqatscht nicht nur mich,sonder Gott und die welt damit.
    Also,falls Ihr n rat habt-was kann ich tun das sie endlich mal die augen aufmacht????

    Danke vorab!
     
  2. reinsch

    reinsch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    2.818

    Vielleicht sollten sich die Exen mal treffen, einen Flohmarkt veranstalten und die Kohlen dann dem Zalandomann geben.
     
  3. Phoenix1978

    Phoenix1978 Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2009
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Deutschland
    da wäre der normalfall.aber sie hat ja sogar angst,er könnte sie nicht mehr mögen,wenn sie kontakt mit den exen aufnimmt,also total irre!
     
  4. lichthelfer

    lichthelfer Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    771
    Ort:
    Wien
    Keine Macht im Universum kann deiner Freundin helfen, wenn sie es selbst nicht will. Du solltest ihr als Freundin diese Freiheit auch lassen, auch wenns schwer fällt. :trost:
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    eine Familienaufstellung würde meiner Meinung nach den Knoten lösen - oder zumindest den Weg dafür frei machen.
    Wenn sie nicht will, kannst du sie nicht zwingen.

    :)
     
  6. Frenchie82

    Frenchie82 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Also ich denke, du mischt dich da zu sehr ein- hör mal, DU schreibst dem Typen ne SMS????
    Geht dich theoretisch NIX an, deine Freundin ist eine erwachsene Frau, ist in psychologischer Beratung, sowas muss SIE aufarbeiten; und man kann nur "Täter" sein, wenn man "Opfer" findet. Solange deine Freundin das mit sich machen lässt, kann es nicht so unerträglich schlimm für sie sein.
    Wenn sie es selbst nicht mehr aushält, wird sie die Konsequenzen ziehen.
    Und dass du da so psychologisch diesen Typen analysierst...ich weiß ja nicht, ob du ihn auch besser kennst oder nur über Erzählungen durch deine Freundin, aber ich finde, du lehnst dich da etwas weit ausm Fenster...
    Sei ihr ne Freundin so gut es geht, doch sie muss den Weg selber gehen...doch das können ja viele nicht, die spielen lieber Hobbypsychologen und Mutter-Vater-Ersatz anstatt beizustehen.
    Sag ja nicht, dass es bei dir jetzt so ist, doch du läufst da m.E. Gefahr.

    LG.
     
  7. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Warum kümmerst du dich nicht lieber um dich selbst? Und lässt sie ihr Leben leben und ihre eigenen Erfahrungen machen.
     
  8. ashes

    ashes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Beiträge:
    3.272
    Ort:
    BinD
    Also, ich wär total sauer auf dich, wenn Du dich so in meine Angelegenheiten einmischen würdest. Auf der anderen Seite würde mir an deiner Stelle aber genauso der Hut hochgehen, wenn ich sehen würde, daß meine Freundin nicht aus dem Hamsterrad rausspringen kann.
    Nun ist es manchmal so, daß Aussenstehende eher den 'Durchblick' haben als die Menschen, die in dem Schlamassel mittendrin stecken. Und den Aussenstehenden gehen dann auch die Wege zur Lösung vieeeel zu langsam.

    Du darfst deiner Freundin ruhig zutrauen, daß sie den Absprung schafft, nur halt gemäß ihrem Tempo. Geduld, Geduld...:D
     
  9. forjustoneday

    forjustoneday Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    288
    Ort:
    in the middle of nowhere
    es ist eine zumutung fettschrift lesen zu sollen. müssen muss ich nicht und tu es auch nicht.
     
  10. reinsch

    reinsch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    2.818
    Werbung:
    jenachdemobeinfettbeiraumtemperaturfestoderflüssigistsprichtmanvonfettoderfettemöl.
     

Diese Seite empfehlen