1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann mir jemand helfen?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Reikya, 13. März 2006.

  1. Reikya

    Reikya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo!
    Ich hatte in letzter Zeit mehrere komische Träume und habe keine Ahnung, was sie bedeuten. Der erste war, ich bin in einem Aufzug gefahren (die Tür hat sich auch nicht geschlossen), der erst ein paar Stockwerke nach oben ging und plötzlich im vollen Tempo nach unten gefallen ist. Ich wußte, ich würde unten zerschellen, aber als er unten ankam, ist mir nichts passiert. Der zweite Traum war, daß ich in der Badewanne war und ein Mann, dessen Gesicht ich nicht sehen konnte, wollte mir eine vergiftete Frucht zum Essen geben. Ich habe diese aber nicht genommen, da ich wußte, daß sie vergiftet ist. Dann hat er mich plötzlich unter Wasser gedrückt und jedesmal, bevor ich bewußtlos geworden bin, konnte ich an die Oberfläche kommen und Luft holen. Danach hat er mich sofort wieder herunter gedrückt. Ich weiß nicht, wie er ausgegangen wäre, wenn ich nicht aufgewacht wäre.
    Ich bin total verunsichert, weil ich nicht weiß, was diese Träume zu bedeuten haben. Kann mir jemand von euch vielleicht helfen?
     
  2. HarryPotter

    HarryPotter Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Deutschland
    Hi!

    Also bei mir war es immer so(oder ist es immer noch ^^):
    Alpträume kommen bei mir meistens nur dann, wenn ich 1. etwas schlechtes an diesem tag gemacht habe und ich so signale durch den traum bekomme, dass heute was nicht stimmte und ich den tag nicht voll ausgenutzt habe, um was gutes zu erreichen oder zu tun!

    Dagegen wenn ich an einem tag alles für mich möglichst gute gamacht habe(bei mir ist es z.B. für schule gelernt, nicht faul gewesen oder musiziert ;)

    Ich gehe ins bett und denke mir 'heute hast du so vieles gemacht warum nicht jeden tag so..' dann bekomme ich meistens immer(!) nur wunderbare träume.

    Ich merke sehr oft dass wenn ich an einem tag nix gemacht hab und mit solchen gewissen auch ins bett geh, sind meine träume meistens verwirrend, oder wenns schlecht kommt sinds alpträume.

    Nur sehr, sehr selten wenn ich einen guten tag hinter mir hatte und ruhig ins bett gegangen bin, sah ich plötzlich einen alptraum, viel klarer und einprägsamer als andere alpträme..
    Oft dachte ich danach über diesen traum nach, ob das ein zeichen sein könnte dass was schlechtes passiert(ist oft auch so gewesen!).

    Du könntest ja mal dich selbst ganz ehrlich fragen, eben dein Unterbewusstsein, wenn du kurz vorm einschlafen bist, ob du an diesem tag vieles geschafft hast und ob du einfach kein bock hattest, und ob dus jetzt etwas bereust.
    Wenn du ganz klar spürst dass du mit dir total zufrieden bist, kreigst du mit 99%iger sicherheit gute träume..

    Was die Deutung des traumes betrifft, ist es meist sehr schwierig etwas sinvolles da raus zu schließen, es gibt natürlich 'traumdeuter' jedoch denke ich dass dort nur einige bekannte träume vorkommen und es immer sehr individuell ist!


    So das wars von mir, meine Meinung aus Eigener Erfahrung, ich hoffe sie hilft dir etwas!

    Harry
     
  3. eyeris

    eyeris Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Niederösterreich
    Tod steht für Abschluß. Da du dem Tod gerade immer entrinnst versuchst du vermutlich etwas ab zu schließen, schaffst es dann aber doch nicht.
    Aber so wie Harry schon geschrieben hat, am besten kann man selbst seine Träume deuten!

    Lieben Gruß
    Eyeris:autsch:
     
  4. mmerkurius

    mmerkurius Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2006
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Salzburg
    Hallo,

    das mit dem Fahrstuhl würde ich als klassischen "Falltraum" bezeichnen, den ich schon oft hatte und immer wieder träume. Viele Menschen haben diese Art von Traum, es ist also nichts aussergewöhnliches, würde ich sagen.

    Zum anderen Traum kann ich nichts sagen.

    ciao, mmerkurius
     
  5. scarface

    scarface Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    576
    Hallo, mit was beschäftigst du dich auf dem esoterischen Gebiet ?
     
  6. Reikya

    Reikya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Ich beschäftige mich gerade mit Engeln. Aber ich hatte wirklich in letzter Zeit Probleme, ein bestimmtes Thema abzuschließen, es ist mir aber nicht gelungen.
     
  7. scarface

    scarface Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    576
    Engel sind unsichtbar genauso wie Geister, und oft werden sie verwchselt.
    Auf welche Art beschäftigst du dich ? Bücher, Meditationen, Symbole, Übungen,CDs...
     
  8. Reikya

    Reikya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Ich beschäftige mich gerade mit Erzengeln und habe auch Karten, mit denen ich regelmäßig arbeite. Ich muß sagen, daß sie mir wirklich jetzt schon so oft geholfen haben, aber wenn ich sie mal ignoriert habe, dann ist das Ergebnis schon ziemlich heftig geworden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen