1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann mir jemand helfen?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von endless, 29. Mai 2011.

  1. endless

    endless Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2011
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Mein grösstes Problem bin ich selbst. Angeschlagenens Selbstvertrauen, wenig selbstwert und ein negativer kreis aus dem ich scheinbar nicht ausbrechen kann prägen meine gegenwart, tag für tag. Ich kann nur noch sehr schwer ehrlich und vom ganzen herzen aus freude empfinden und echtes lachen ist etwas das ich schon lange nichtmehr kenne.

    ich stehe irgendwie mit dem kopf zur wand, möchte oft aus meinen fesseln ausbrechen aber es fühlt sich so an als wenn mich irgendetwas immerwieder runterzieht und mir meine lebensfreude und energie raubt.
    Ich habe immer Hintergedanken und stelle alles in frage das kotzt mich an.
    Auch mein erinnerungsvermögen leidet schon darunter.
    Ich hab mal eine Doku gesehn wo über einen kritiker im kopf gesprochen wurde.. der alles kritisiert und in frage stellt... ich denke so geht es mir...

    ich habe trotz dem ganzen eine liebevolle und vertrauenswürdige ausstrahlung da ich im kern ein guter mensch bin aber mein kopf blockiert schon sehr.
    mir fällt es auch oft schwer ein gutes gespräch zu führen da ich immerwieder in frage stelle und dann oft nur blödsinn od halbe sachen aus meinem mund kommen was früher nicht so wahr früher hatte ich kaum schwierigkeiten jemanden zum lachen zu bringen was heute schon fast unmöglich ist.

    Ich hatte eine Zeit lang aufgrund von exzessiven cannabis kosum depressionen und seit dem ging alles bergab.... auch wenn ich jetzt nichtsmehr rauche fühle ich mich irgendwie leer....

    bin 27 und mein sternzeichen ist fische asz. skorpion falls das eine rolle spielt...

    Wie schaffe ich es da wieder rauszukommen ich möchte wieder voller lebenslust und positiver energie sein... :(
     
  2. Hallo endless,
    deine Erwartungen an dich selbst vermutlich zu hoch. Du möchtest "perfekt" sein und wenn dies nicht klappt, bist du schnell deprimiert. Aufgrund deines geringen Selbstbewusstseins bist du aber genau auf diese Anerkennung angewiesen. Du achtest zu sehr auf das Außen und kennst vielleicht deine eigenen Stärken, Schwächen und Wünsche nicht einmal richtig. Dabei geht eines verloren und das ist vor allem Authentizität.

    Finde heraus, wer du bist und stehe dazu. Ich bin davon überzeugt, dass du ein ganz toller Mensch bist, der sich nicht verstecken muss. Also nur zu. Habe ein bisschen mehr Mut, so zu sein wie du wirklich bist.

    Das Andere sind natürlich die Depressionen. Da muss man schauen, ob und wie das behandelt werden kann. Aber sobald du anfängst, Dinge zu tun, die DIR gut tun, sollte sich auch das ein wenig bessern.
     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Indem du dir einen guten Therapeute suchst, der dir professionelle Hilfe bieten kann.
    Sprich mal mit deinem Hausarzt über deine Geschichte, der wird dir sicher jemanden empfehlen können.

    R.
     
  4. Sonnenseele

    Sonnenseele Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    585
    Ich würde dir zu einer Therapie raten, um zu sehen wie es zu deinem jetzigen Zustand kam. Ich sehe da einen Umbruch, du hast deine Grenzen gefunden, aber weisst nicht wie du den neuen Weg gestalten kannst. Nimm dir Hilfe auf dem Weg zu dir :).
     
  5. sicher suchst du einen neubeginn.aber dazu musst du alles alte hinter dir lassen.nur wer auch deinen neubeginn will,sollte dich aus vergangenen zeiten begleiten.du solltest dir kompetenten rat holen.es sieht aber so aus,als haengt die vergangenheit verkeilt in deiner seele.allein dein wille wird den knoten loesen.
     
  6. endless

    endless Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2011
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Danke für eure Ratschläge ich sehe ich werde nicht um eine Therapie herumkommen um mein Ziel schnellstmöglich zu erreichen obwohl ich sowas eher skeptisch gegenüber stehe.

    Ich wünsche mir nichts mehr als wieder fest im Leben zu stehen und spass daran zu haben.

    @schneekönigin:

    Danke :kiss4:


    @satansbraut51:

    Ja meine vergangenheit verfolgt mich zum teil bis heute... damit abschliessen möchte ich schon lange nur ich weiss nicht wie ich diesen "Knoten" lösen kann.
     
  7. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    @Endloss,

    wertvolle Ratschläge hast du schon bekommen, und jetzt gehts nur ums umsetzen- "Step by Step" - also Schritt für Schritt :)und du wirst den Knoten lösen, wenn du loslassen kannst , nachdem du deine Geschichte für dich geklärt hast , eben mit Hilfe;)

    Die Besten Wünsche dafür !! Alles es hat seine Zeit- gib sie dir.

    Alles Liebe
    Asaliah
     
  8. Lunaboy1984

    Lunaboy1984 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2007
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Bei Heidelberg (Rhein-Neckar-Kreis)
    @Endloss,

    so wie du im Moment in einer schweren Krise steckst, war ich auch schon. Das Problem bei mir war noch dazu, dass ich von vielen Missverstanden wurde. Man muss immer sehen dass Depressionen ein Warnhinweis der Seele ist, das irgendwas nicht stimmt.

    Ich habe mir in dem Punkt selber helfen können in dem ich angefangen habe Affirmationen zu verwenden um mein Unterbewusstsein umzuprogrammieren (Autosuggestion) und damit meine negativen Blockaden die ich in mir hatte durch positive zu ersetzen.

    Affirmationen sind in wiederholte Sätze die man sich selber immer wiederholt. Ein Beispiel man wiederholt sich immer wieder den Satz: "Mir geht es jeden Tag, in jeder Hinsicht immer besser". Man kann sich die Affirmationen aufschreiben, in Gedanken aufsagen oder sogar auf Tonband sprechen und es dann immer wiederholt anhören, am besten beim einschlafen oder während man meditiert, da dann das Tor zu unserem Unterbewusstsein am weitesten geöffnet ist.
     
  9. SunshineEngel

    SunshineEngel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2011
    Beiträge:
    15
    Kann dich sehr gut verstehen endless, mir geht es ähnlich.

    Wenn man in so einem Loch ist kommt man schwer alleine heraus, da benötig man auf jeden Fall Hilfe von außen. Ein Therapeut wäre die richtig Anlaufstelle (habe selbst einen aufgesucht) und dem kann man sein Problem schildern. Und nach kurzer Zeit stellt sich eine Besserung ein, wenn nicht einen anderen suchen.

    LG
    SunshineEngel
     
  10. flo21

    flo21 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2011
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo!!

    So gehts mir auch manchmal -- ich kann dich verstehen!! Such dir ein Hobby oder mach etwas verrücktes z.B Bungee jumping oder mach etwas mir Tieren. -- Ich glaube du brauchst einfach andere schöne und positive gedanken ich kenne da wen der heißt dr. Manfred Winterheller setze dich in verbindung mit ihm und er wird dir helfen genau so wie mir :-D

    Viel Glück
    flo21
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen