1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann mir jemand helfen?Wegen Sohn!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von LilithSaphira, 30. März 2008.

  1. Werbung:
    Hallo,

    ich weiß nicht, ob das Unterforum hier richtig ist und wie ich anfangen soll. Aber ich versuch es einfach mal.

    Mein Problem ist mein (Ex)mann (in zwei Monaten ist die Scheidung) und seine Familie. Ich muss dazu sagen, dass sie Türken sind. Also gestern hatte mein Ex mal wieder den Kleinen. Abgemacht war, dass er ihn um 6 nach hause bringt, da kommt auf einmal eine Sms, dass er ihn erst zwischen 7 und 8 bringt und ich aber nicht anrufen soll, da das nicht seine nummer ist. Er weigert sich auch, seine Nummer rauszugeben, also kann ich ihn nur auf der Arbeit erreichen. Hab dann geschrieben, dass er ihn um 6 bringen soll, wie immer. Immerhin muss der Kleine um 7 ins Bett und dass mein Ex dann immer schreibt, ich soll nicht zurückrufen, kotzt mich an.

    Hab dann schließlich doch noch angerufen und es war das Handy seiner Mutter. Ich hab dann mit ihm gesprochen und gesagt, dass er das nicht einfach so machen kann und wenigsten fragen soll. Na ja ich hab dann schließlich noch gesagt, dass wir uns auf halb 7 einigen können. War dann auch kein problem.

    Das Problem ist jetzt, hab heute morgen eine sms von gestern abend gelesen, von der nummer der Mutter. Ihr bekloppter Freund(er hat sich auch schon bei der Scheidung eingemischt und beim Rechtsanwalt im namen meines Ex gesagt, dass ich ein falsches Trennungsdatum angegeben hab, weshalb man mich anzeigen wollte und sich wegen dem Sorgerecht eingemischt) hat nun geschrieben, dass ich das ja wohl nicht zu bestimmen hätte. Hab dann grad angerufen, was das soll. Er hat mich nur angeschrien. Als ich sagte, er soll mich aussprechen lassen, hat er aufgelegt. Beim zweiten Versuch auch wieder. Hab dann eine böse sms geschrieben, dass er sich raushalten soll, wenn er will, dass sie meinen Sohn wieder sehen und ich hätte auch kein Problem, zum Jugendamt zu gehen. Hab da sachen geschrieben, die hätt ich auch vielleicht lassen sollen. Aber ich war so sauer. Mittlerweile hab ich beschlossen, morgen meinen Anwalt anzurufen und mit ihm abzuklären, ob ich das wirklich übers Jugendamt regeln soll. Ich hab auch irgendwie angst, dass das noch schlimmer wird.

    Ich hoffe, ihr findet dass jetzt nicht lächerlich aber mir ist das wirklich ernst. Bin auch voll fertig.

    Könnt ihr mir irgendwie helfen? Vielleicht, indem ihr mir viel Kraft schickt!? Damit das mit der Scheidung und dem Sorgerecht(mein Mann hat schon zugestimmt, dass ich das alleinige bekomme)alles glatt läuft. Ich wäre euch auch dankbar, wenn ihr mir ein paar Tips gebt.

    Ich hoffe das ist nicht zuviel verlangt, aber vielleicht könnte mir noch einer Karten legen, wegen der ganzen Sache!?

    LG
    LilithSaphira
     
  2. DieWolfsfrau

    DieWolfsfrau Guest

    Hi du,

    Ich mach grad das selbe Spiel mit, ich bin zwar schon geschieden aber wir haben das gemeinsame Sorgerecht. Meiner will keine Alimente zahlen, darum habe ich das Jugendamt eingeschaltet, worauf er völlig durchdrehte und herumgeschrien hat. Ich war bei Gericht und hab das alleinige Sorgerecht beantragt.
    Worauf er auch bei Gericht war das das selbige Tat, ich würde die Kinder vernachlässigen, mich nur mehr mir der Esoterik beschäftigen:weihna1 und Hexenrituale abhalten:escape:, jetzt ist halt das Jugendamt dran.
    Bei mir ist auch das Problem, er hält sich an so überhaupt nichts, bringt den Sohn zurück und ich bin noch gar nicht da, ausgemacht war 17 Uhr und er steht um 15.45 vor der Tür.
    Schau das du bei der Scheidung, schon im Urteil genaue Besuchszeiten vereinbart werden, an die muß er sich nämlich halten. Und das alleinige Sorgerecht finde ich auch sehr wichtig, sonst kann er nämlich einfach in den Kindergarten maschieren und den Sohn einfach abholen. Und du kannst gar nichts dagegen tun. Oder er nimmt in einfach mit ins Ausland.

    Mein Söhnemann wurde auch vor 15 Minuten abgeholt, das mußte ich ihm auch noch eine Jause mitgeben, weil Papa kann ihm nichts zu essen und zu trinken kaufen. Männer:clown:
     
  3. Danke für deine Nachricht. Mit den Besuchszeiten, das ist bei uns eigentlich in einem Ehevertrag geregelt. Normalerweise hätte er ihn auch über Nacht. Aber irgendwann fing er an, sich dagegen zu weigern, dass der Kleine bei ihm schläft. Und dann habe ich erfahren, warum. Nämlich, weil der Kleine bei ihm die ganze Nacht nur schreit und nach mama sucht. Da hab ich dann gesagt, dass er erst mal nicht mehr dort schläft, bis er ein bisschen älter ist. Aber das werd ich jetzt wohl anders abklären müssen.

    Ja das wegen dem Sorgerecht, ist mir auch sehr wichtig und er hat auch im Ehevertrag zugestimmt und auch per Rechtsanwalt, dass ich das alleinige bekomme.

    Ja und wegen ins Ausland absetzen, hab ich eingelich nicht so große angst, da mein Sohn in meinem Pass eingetragen ist und er ihn eigentlich nicht in seinem eintragen lassen kann, ohne meine Einwilligung. Aber dieses Eingemische von der Familie, nervt schon und macht mir ein bisschen angst. Ich kann auch sehr gut nachempfinden, wie du dich fühlst. Tut mir auch sehr leid.

    LG
    LilithSaphira
     
  4. Esofrau

    Esofrau Guest


    Hallo LilithSaphira,

    das, was dir am meisten zu fehlen scheint, ist nicht Kraft, sondern eher Stärke. Da sind erhebliche Machtkämpfe am laufen. Wenn du das als Tauziehen betrachten möchtest - auch gut. Es liegt bei dir, das Tau loszulassen... Ich weiß, es ist schwer, aber Sachlichkeit in emotionalen Dingen bringen dich sicher weiter als Boshaftigkeiten und darauf anzuspringen!
    Das ist Trainingssache und funktioniert! :)
    Ich muss dazu sagen, dass ich der Meinung bin, dass man alles Situationen von innen heraus lösen kann!
    Gleichzeitig finde ich die Idee, deinen Anwalt zu befragen gut :)
    Ich würde dir auch raten, keinerlei Gespräche und Diskussionen mit anderen außer deinem Noch-Mann zu führen. Es geht den Freund deiner SchwMutter nichts an und danach solltest du handeln. Block freundlich aber sachlich jegliches Gespräch ab, bzw. lass dich nicht darauf ein - das macht ihn wahrscheinlich rasend, aber du bleibst bei dir (im Sinne von in deiner Mitte, in deiner Stärke).

    LG
    Esofrau

    P.S. Suche die Antworten nicht in den Karten - sie sind ohnehin nur Spiegel deinerselbst. Die Antworten liegen in dir selbst!

    Und nochwas: Wie wäre es, wenn du deine eigene Signatur beherzigen würdest -die von Diana Cooper... :)
     
  5. Hallo,

    ja du hast sicherlich recht. Deshalb hab ich es ja auch schon wieder bereut, dass ich diese sms geschrieben habe. Aber ich kann es einfach nicht haben, wenn der sich in die Angelegenheiten von meinem Ex und mir einmischt und dann zu feige ist, mich anzuhören und auflegt.

    Ja zu meiner Signatur:)
    Habs eigentlich die letzte Zeit immer gut geschafft, sie zu beherzigen.
    Aber in diesem Punkt muss ich wohl noch eine Menge an mir arbeiten, weil da schon ein gewisser Hass gegen diesen Mann ist.

    Danke für deine Antwort.

    LG
    LilithSaphira
     
  6. Esofrau

    Esofrau Guest

    Werbung:
    ... :) Deine Signatur: Gleiches zieht Gleiches an - ist übrigens auch ein universelles Gesetz ;)
    Frage dich, was genau es ist, was dich rasend macht und dann schau bei dir, was du selbst nicht lebst. Solche Gefühle schließen auf eigene Defizite im innen, die erweckt werden wollen.
    Also: Was hat er, was du nicht hast?

    Oder wenn du da nicht weiterkommst - was wärest du ohne diesen Hass auf ihn?

    Im übrigen klingt deine Antwort sehr traurig - warum? Lass dich nicht runterziehen, dass die Antwort bei dir in dir liegt! Freu dich darüber, denn da kannst du etwas ändern - bei dem anderen nicht! :)

    LG
    Esofrau
     
  7. Hmm ich glaub ein bisschen hat es schon geholfen. Hab versucht ganz positiv zu denken und Licht und Liebe geschickt.

    Der Typ hat grad ne Sms geschickt. Da steht, dass ich sie nicht bedrohen darf, nur weil ich geschrieben hab, dass ich auch kein problem hab, zum Jugendamt zu gehen.

    Dann schreibt er, dass ich das alleine mit meinem Mann klären soll. Ja das ist doch alles, was ich wollte:).

    Ja gut er hat dann noch geschrieben, dass ich sie nie mehr stören soll. Soll mir auch recht sein. Ich hab dann nur noch eine Sms zurück geschrieben, dass ich sie nicht bedrohe und dass das alles ist, was ich wollte, nämlich es alleine mit meinem Nochmann zu klären. Und dass ich ihm gestern noch gesagt hab, dass seine Mutter den kleinen gerne mal besuchen kann und dass ich dann so ne sms bekomme. Hab dann aber auch geschrieben, dass es mir auch mittlerweile egal ist und einen schönen Sonntag gewünscht.

    Ich weiß jetzt zwar nicht, ob die sms so ok war, aber ich denke ist schon ein bisschen besser so. Und ich bin nicht ausgeflippt.

    LG
    LilithSaphira
     
  8. Esofrau

    Esofrau Guest

    :sekt: Da freu ich mich total für dich! Ja, so schnell kann es wirken :)
    Das Hauptproblem ist immer das Bewusstsein zu haben und dran zu denken, dass man es eigentlich ja besser kann :)

    Schönen Sonntag
    Esofrau
     
  9. Fantasya

    Fantasya Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    790
    Ort:
    aner Waterkant
    Es ist ganz normal das sich die Familie deines (Mannes) einmischt... So sind die Türken nun mal, haste mit einen Probleme steht die ganze Familie vor der Türe... Dein Mann versucht sich wohl gerade seine eigene Welt aufzubauen und in der ist kein Platz für irgendwelche Regeln der EX...


    Ich wünsche dir Kraft un dies alles zu überstehen und natürlich auch für deinen Sohn der ja nun mal im Mittelpunkt dieses Konflikts steht...

    Alles Liebe und Gute:weihna1
     
  10. Werbung:
    Das hab ich mich auch grad schon gefragt. Aber mir fällt da echt nichts ein, weil ich muss sagen, der Mann hat für mich echt nichts, was ich haben will.
    Ja was wäre ich, wenn ich nicht diesen Hass auf ihn hätte!? Vielleicht ausgeglichener, zumindest in dem Moment.

    Was mich allerdings schon sehr stört, ist dass meine Schwiegermutter, wie ich vermute, gar nichts davon mitbekommt, was er abzieht. Sie versteht kein deutsch und er wird ihr bestimmt nicht alles sagen, was er macht oder wird sie anlügen, um mir den Sündenbock zuzuschieben. Und ja sie wird es dann wohl beim Rest der Familie so weiter erzählen. Und ich bin dann die doofe, obwohl ich mich mit denen mal gut verstanden habe. Das tut auch ein bisschen weh, leider.

    Ja da hätt ich dann wohl doch meine Antwort.:)

    Also danke noch mal.

    LG
    LilithSaphira
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen