1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kann mir jemand helfen? Ex Beziehung

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Jessale, 10. September 2017.

  1. FlashyTiger

    FlashyTiger Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2016
    Beiträge:
    246
    Werbung:
    Sowas bringt nichts. Er will nicht, was er mit seinem Verhalten zeigt.
     
  2. allesistmöglich

    allesistmöglich Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2017
    Beiträge:
    2.705
    Und wenn Du ihm einen Brief schreibst? Nicht unbedingt, damit Du etwas bei ihm damit erreichst, sondern damit Du leichter loslassen kannst.
    So handhabe ich es immer. Du kannst ihm alles schreiben, was Du ihm noch sagen wolltest. Für Dich wird es auf jeden Fall etwas bringen, so sehe ich das.
     
    nicolina gefällt das.
  3. Lavanya

    Lavanya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.490

    Hallo Jessale,

    magst du meinen Beitrag noch einmal genauer lesen? Das kleine Geld war eine Symbolik, die ich mit eingebracht habe, um die Karte Karo-7 besser zu verstehen.

    Dies war nun auch mein letzter Beitrag hier.

    Liebe Grüße.
     
    Jessale und Winnipeg gefällt das.
  4. Jessale

    Jessale Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2017
    Beiträge:
    32
    @allesistmöglich
    Das habe ich ...4 Seiten lang...Aber das hat es schlimmer gemacht. ..er hat es als Vorwurf empfunden. .. ich sag ja...kann nix mehr machen im Moment. ..er ist da so...Auch als wir zusammen waren...Wenn was war...Auch nur ne Kleinigkeit. ..ist er in seine "wuthöhle " und hat mich mit schweigen "bestraft"
    Ein Gespräch empfindet er immer als stress...sag ja...Wenn er seine launen hat macht er komplett dicht...wollte ihm schonmal n sack Sand vor die Tür stellen damit er seinen Kopf rein stecken kann...
     
  5. allesistmöglich

    allesistmöglich Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2017
    Beiträge:
    2.705
    Ja, stimmt. Das hatte ich bereits mal gelesen und wieder vergessen. Dann wird es tatsächlich Zeit für Dich loszulassen. Dieses "mit Schweigen bestrafen" kenne ich auch. Also....ich hab für mich festgestellt, dass ich damit überhaupt nicht umgehen kann. Lieber reden und mal richtig was um die Ohren hauen, muss ja nicht gleich beleidigend oder unter der Gürtellinie sein. Aber eben Tacheles reden. Sowas klärt die Fronten.
    :ROFLMAO:

    Hm.....und zur jetzigen Situation......lass los......lass ihn laufen, bringt nix. Wenn einer nicht will, will er nicht.
    Kümmer Dich mehr um Dich, tu Dir Gutes, dann kommt der Richtige von ganz allein.
     
    flimm und Jessale gefällt das.
  6. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.687
    Ort:
    SH
    Werbung:
    Hallo Jessale,

    ich kann nachvollziehen, wieso dein Kopf so rotiert. Ich vermute mal, das können hier viele. So einige werden die gleiche Phase in ihrem Leben nach einer Beziehung, oder wenn der Wunsch nach selbiger bestand, selbst schon durchgemacht haben.

    Mein ungefragter Rat an dich aus dieser Erfahrung heraus: Halte dich nicht so viel in seinem Kopf auf. Du bist auf der Suche nach Gründen für sein Verhalten, um deine Hoffnung auf einen Neuanfang mit ihm nähren zu können und die Illusion zu füttern, du könntest mit Erklräungen und Begründungen für sein Verhalten, die Situation unter Kontrolle bringen.
    Leider befinden wir uns beim Thema Beziehungen, Gefühle usw. nicht auf dem gleichen Terrain wie ein Gericht, wo es klare Gesetze, Regeln, Richtlinien und die Möglichkeit der Beweislage gibt, um Dinge neu bewerten und beeinflussen zu können.

    Ich denke, dass du, nachdem du diesen inneren Kampf eine zeitlang gekämpft hast, eines Tages müde davon wirst und dann das Loslassen folgt.
     
    nicolina, Jessey, flimm und 2 anderen gefällt das.
  7. Jessale

    Jessale Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2017
    Beiträge:
    32
    Danke für eure lieben worte ♡
     
    allesistmöglich gefällt das.
  8. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    678
    Werbung:
    Liebe @Lavanya!

    Und wieder einmal hast Du absolut zuverlässig und loyal Wort gehalten und hast mir mit der Beantwortung meiner Nachfrage so viel Zeit und Wissen von Dir geschenkt! Ich hoffe sehr, dass ich mich auch mal wieder bei Dir erkenntlich zeigen kann!

    Deine Skatdeutung ist - wie ich es noch nie anders bei Dir erlebt habe - auch dieses Mal wieder ein purer Hochgenuss! Ich sauge Deine Deutungszeilen regelrecht auf, so angetan und ergriffen bin ich von ihnen. Deine Deutungssätze fließen absolut harmonisch und in sich stimmig ineinander über, da mag ich gar nicht mehr aufhören zu lesen. Ganz großes Kartenkino, liebe @Lavanya!

    Einige Skatkartendeuter sprechen in Bezug auf die Pik 7 ja auch von einer Instabilität, einem Ungleichgewicht, einer Störung oder einer Schwäche. Entspräche eine solche zusätzliche Deutung auch Deiner Erfahrung?

    Verstehe ich Dich insofern richtig, als Du die Karo-7 unter anderem auch dahingehend interpretierst, dass man sich mit dieser Karte durch einen vorherigen entsprechenden Einsatz und durch Ausdauer schon eine gewisse - wenn auch noch vergleichsweise kleine - Basis geschaffen hat in Richtung von "erste Schritte zur Verwirklichung unsere Ziele"?

    @flimm deutet in ihrem Beitrag mit der Nr. 28 auf der Seite 3 dieses Threads die Karo-7 ja als die Gedanken, weshalb mich auch interessieren würde, mit welcher Karte Du die Gedanken einer Person in Verbindung bringst? Was hast Du diesbezüglich für Erfahrungswerte?

    Soweit ich diesbezüglich bislang schon ein wenig recherchiert habe, gibt es auch Skatkartendeuter, die die Gedanken des Fragestellers oder einer sonstigen Person im Herz-Buben wiedergespiegelt sehen, z. B. aus der Begründung heraus, dass man die Gedanken im übertragenen Sinne "philosophisch auch als seine „Kinder“ bezeichnen könne.

    Das passt ja auch sehr gut zu der von @Jessale berichteten Realität.

    Die Autorin Susanne Zitzl verbindet in ihrem Buch mit dem Titel "Kartenlegen - Wie Sie Spielkarten richtig deuten" die Kreuz-8 ja mit einem "Wagnis" und mit dem "Umsetzen von Plänen und Ideen, mit denen man vielleicht schon länger schwanger ging".

    @Jessale hat ja geschrieben, dass sie im Urlaub "Panik" bekommen und ihn schriftlich quasi vor die Wahl gestellt habe: Entweder seien sie jetzt "richtig zusammen" oder sie sollten keinen Kontakt mehr haben, obwohl sie gewusst habe, dass es noch nicht der richtige Zeitpunkt gewesen sei für eine "Beziehung".

    @Jessale selbst ging also scheinbar schon länger der Gedanke durch den Kopf, dass sie sich aus ihrer Sicht schon endlich eine "richtige Beziehung" mit ihrem HM wünschen würde. Diesen Gedanken in ihrem Kopf hat sie dann insofern ja auch in die Tat umgesetzt, als sie ihre Vorstellung ihrem HM gegenüber auch schriftlich geäußert hat.

    Da sie - wie sie selbst schreibt - zum Zeitpunkt ihres Briefes jedoch genau wußte, dass er aber noch nicht so weit war, könnte man - im Sinne der Deutung von Frau Zitzl - jetzt doch eigentlich auch ergänzend noch sagen, dass sie mit ihrem Brief im "Überschwang" (Kreuz-8 ?) und in einer Art "Übermotivation" (Kreuz-8 ?) eine Art von "Wagnis" (Kreuz-8) eingegangen ist, dass er sich eben - wie auch in der Realität geschehen - keineswegs über ihren Brief freuen würde, sondern - genau gegenteilig - von diesem völlig "verschreckt" wäre und sich abwenden würde.

    So betrachtet, könnte man die Kombination Herz-9 - Kreuz-8 zusätzlich - über Deine tolle Deutung hinaus, liebe @Lavanya - vielleicht auch noch dahingehend interpretieren, dass der HM von @Jessale ihrem eingegangenen Liebes (Herz-9) - Wagnis (Kreuz-8) im wahrsten Sinne des Wortes "den Rücken zukehrt", da - wie Du ja so treffend herausgearbeitet hast - der Karo-König - als der HM von @Jessale - ja aus dem Kartenblatt herausschaut und herausgeht und ihr eingegangenes Liebes (Herz-9) - Wagnis (Kreuz-8) damit regelrecht aus seinem Blick "streicht".

    Oder "ver-deute" ich mich hier gerade mächtig, liebe @Lavanya?

    Wenn ich auch hier mal vergleiche: @flimm deutet die Kreuz-7 als Tränen und Kummer, während Du, @Lavanya, eine dahingehende Bedeutung wiederum der Pik-7 zuschreibt, die für Dich die Karte der Traurigkeit und Enttäuschung ist.

    OK, hier offenbart sich also wieder das grundsätzliche Zuordnungsproblem, ob für den einzelnen Skatkartendeuter eher die Kreuz-Karten oder eher die Pik-Karten die unschönen und unangenehmen Karten versinnbildlichen. Das habe ich jetzt soweit verstanden. Hier muss also jeder Skatkartendeuter seinen eigenen Deutungsweg finden und für sich eine Abgrenzungsentscheidung treffen.

    Mich würden insofern jedoch noch mal die Hintergründe dafür interessieren, warum Du, @Lavanya, die Gespräche in die Karte Kreuz-7 "verortest" und umgekehrt, in welcher Karte Du, @flimm, Deinerseits Gespräche erblickst?

    Mensch, ist das alles spannend! Da tut sich für mich eine völlig neue Deutungswelt auf!

    Über weitere Antworten von Euch beiden würde ich mich riesig freuen ...

    Allerliebste Grüße
    Tugendengel
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2017
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen