1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann mir Jemand helfen beim deuten?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Ulien, 31. März 2007.

  1. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Werbung:
    Guten Morgen Ihr`s,

    hatte heute Nacht einen Abenteuer-traum den ich nicht zu deuten weiß. Kann mir hier jemand vieleich helfen:

    Es war ein Sturm und zwei Vogelnester waren vom Baum gerissen. Eines gehörte einer Amsel( oder so ähnlich) sie hatte aber noch keine Küken oder Eier. Das von der Amsel hab ich ganz fix repariert und in den Ästen befestigt.
    Das andere gehörte einem Bussard. Es war ein Perfektes Nest welches er gebaut hatte.
    Es wurde aber zerfetzt ich konnte seine 3 Küken auffangen. Ganz schnell baute ich diesem Bussard ein neues was gar nicht so einfach war ich brauchte mehrere Versuche. Insgeheim hatte ich in Gedanken sein Orginalnest vor Augen und dachte was für ein Künstler...Meins war auch nicht so schön.....setzte seine Küken behutsam in das Nest und hoffte dass es dem Bussard gefällt und er sich wieder um seine Küken kümmern würde. Das ganze geschah unter der Beobachtung des Bussards. Als ich ihn bat er möge doch wieder zu seinen Küken weil sie frieren machte er das auch.
    Aufgefallen ist mir das weder die Küken noch der Bussard zu irgendeinem Zeitpunkt in hektik geraten war. Da fiel mir das andere Nest ein. Ob es noch gut war? Schaute nach ihm und sah dass der andere Vogel dort drin saß sichtlich zu frieden.
    Der Bussard verbesserte sein Nest mit Federn und sah immer wieder zu mir.
    Ich sagte zu ihm so gut wie du kann ich das wohl nicht und musste lächeln.

    Das war heute Nacht gegen 2.40 ich wurde dann wach.

    Grüßlies vom Ullili
     
  2. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Hey Ulien, das war bestimmt ein schönes Gefühl, dass du im Traum hattest, stimmt's? :banane:
    Du kannst deinen Traum unter verschiedenen Ansätzen deuten, denn die Auflösung findest du selbst, ich gebe dir aber gern einige Anregungen:

    Ein Nest ist immer ein Schutz, ein Zuhause, etwas, wo du ausruhen kannst. Ein Sturm bedeutet einen Aufruhr, hier kannst du dich fragen: wo in meinem Leben gab es einen Aufruhr, einen Streit, eine Meinungsverschiedenheit, eine Wandlung.

    Die Amsel ist ein fröhlicher Vogel, der das Symbol deiner inneren weiblichen Seite ist. Besonders im Frühling hörst du sie und die Menschen erfreuen sich an ihrem Gesang. Das Nest hast du schnell wieder hingekriegt.

    Der Bussard ist ein Raubvogel, der hoch oben seine Kreise zieht. Er hat also den besseren Überblick, erspäht blitzschnell seine Beute.
    Da kümmerst du dich erst um die Küken (etwas Neues, eine neue Entdeckung, neue Fähigkeiten) und zeigst eine gewisse Unsicherheit zu deinen Fähigkeiten, den Bussard zufriedenzustellen. Damit wäre der Bussard das Symbol für deine innere männliche Seite. Dem Bussard fällt es leicht, seinen eigenen Schutz (Feder) zum Schutz seines Zuhauses zu verwenden.

    Dann fällt mir zur spirituellen Seite noch ein: sie säen nicht, aber sie ernten doch.

    Viel Spaß beim Deuten! Alice
     
  3. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Ulien!

    Verantwortung. Du hast hier die Verantwortung übernommen. Du denkst und du sprichst in deinem Traum. Der Bussard steht symbolisch für die Bewusstseinsveränderung. Bewusst das sein verändern. Als Krafttier sagt er dir: "Achte auf deine Gedanken und Worte und übernehme die Verantwortung für deine Taten!"

    Das fiel mir noch ergänzend zur Deutung von Unterwegs ein. :)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  4. Es ist stürmisch und menschen werden ungeschützt.
    Jemand der alleine ist, und jemand der kinder hat.
    Den der alleine ist kannst du helfen, den zweiten kannst du schwieriger helfen, erst den kindern, und der rest ist schwierig.
    Du denkst über den mit kindern, das er ein künstler sein muss.
    Du hast es nicht perfekt hingekriegt.
    Du bringst die kinder an ihrem ort und hoffst das es dieser person gefällt und sie sich um die kinder kümmert.
    Diese person beobachtet alles.
    Du bittest darum das die person zu den kindern geht, da diese sonst frieren.
    Die person macht das auch.
    Die person und die kinder sind nicht hektisch geworden.
    Du machst dir gedanken um die erste person.
    Die andere person ist zufrieden.
    Die mit den kindern macht alles wieder gut und sieht zu dir.
    Du sagst der mit den kindern das du es nicht so gut kannst wie sie.:)
     
  5. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Werbung:
    Guten Morgen Ihr :),

    ich danke Euch für Eure Antworten. Dieser Traum wird mich glaub ich noch eine Weile beschäftigen weil er eben auch so "lebendig" war. Während des Traumes habe ich gewußt dass ich eigentlich im Bettliege und schlafe. Zu keier Zeit hatte ich ein ungutes Gefühl mit ausnahme als das mit dem 2. Nest nicht so dolle war:D. Da waren meine Gedanken eher "selbstkritisch" weil eigentlich bin ich eine gute Handwerkerin.

    Eine Bewußtseinsveränderung hat in den letzten Monaten schon sehr heftig stattgefunden und es hält weiterhin an. Na da heisst es noch aufmerksamer zu sein denk ich mal :)

    Vorerst lieben Dank für Eure Gedanken

    Liebe Grüßlies Ullili
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen