1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann mir Jemand einen Traum deuten?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Annikajas, 25. Januar 2007.

  1. Annikajas

    Annikajas Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Deutschland, Baden-Württemberg
    Werbung:
    Hallo,

    habe letzte Nacht einen Traum geträumt, der mich sehr beschäftigt...
    ich hoffe, dass mir hier vielleicht Jemand helfen kann, diesen Traum zu deuten.
    Oder hat er gar nichts zu bedeuten?

    Also, es ging darum, dass ich nur leichte Bauchkrämpfe im Traum hatte, dann bemerkte ich das viele Blut und in dem Blut lag das Stück einer Nabelschnur.
    Ich wunderte mich...aber dann bemerkte ich das kleine Baby, welches ich unbemerkt zur Welt gebracht habe.
    Es war winzig (vielleicht 20 cm groß),hatte eine Embryostellung eingenommen. Es hatte eine violette Farbe, es lebte nicht.
    Dann bemerkte mein Mann dieses Kind, er hat mir Vorwürfe gemacht.
    Ich nahm das Kind in die Hände und trug es fort. Ich verspürte eine große Trauer.
    Ich weiß nicht, wohin ich es legen wollte. Dann bin ich aufgewacht.

    Im Vorraus möchte ich jedem danken, der versucht, mir zu antworten.

    Liebe Grüße
    Annika
     
  2. Vielleicht machst du dir viele gedanken über so etwas.:morgen:
     
  3. Annikajas

    Annikajas Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Deutschland, Baden-Württemberg
    Hm, nö eigentlich mach ich mir über so etwas gar keine Gedanken, deshalb wundert es mich ja so.
    Die Kinderplanung ist bei uns abgeschlossen, d.h. mit einer Schwangerschaft und möglichen Todgeburt hätte ich gar nichts mehr am Hut. Nicht in der Gegenwart und nicht in der Zukunft.
    Sicher, in meinen bisherigen Schwangerschaften hatte ich auch berechtigte Angst vor einer Frühgeburt etc. aber das liegt jetzt 2 Jahre zurück und ich habe mir seitdem auch nie mehr Gedanken darum gemacht...
    Naja, vielleicht war es wirklich nur ein "blöder" Traum, der nichts zu bedeuten hat. Im Traum war eben alles so real, deshalb hat es mich so erschüttert.

    Trotzdem vielen lieben Dank für Deine Antwort:)
     
  4. safari

    safari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    1.591
    Werbung:
    hallo annika,

    vielleicht steht das kind ja auch für ein neues projekt, eine neue idee, keine ahnung, die du verwirklichen willst, und die totgeburt sagt dir, das es nichts wird.. du dich von dieser idee wieder verabschieden mußt.. so wie im traum von dem kind..

    lg, safari
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen