1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann mir jemand diesen Traum deuten?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von anni583, 15. Februar 2011.

  1. anni583

    anni583 Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    383
    Werbung:
    hallo zusammen,

    vor ein paar Wochen hatte ich einen Traum und weiß nicht was der Traum zu bedeuten hat.
    Also ich erfuhr eines Tages, dass meine Schwester tot ist. Ich habe jeden Tag nur noch geweint und dann habe ich ein Foto von meiner Schwester gefunden, wie sie früher aussah und dann war ich auf der Suche nach ihr. Ich hatte Angst sie nie wieder zu sehen, ich habe sie dennoch nie gefunden. Eines Tages stand ich auf der Straße und dann kam ein Auto und hat mich glaub ich überfahren. Was danach war weiß ich nicht mehr.
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.541
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Anni,

    mit der Schilderung Deines Traumes habe ich ein kleines Problem, denn es gibt in dieser Welt eigentlich nur den Augenblick. Zeiten sollen im Traum etwas in ein bestimmtes Verhältnis stellen, also z.B. der Morgen, ein Montag, der Januar oder eine niedere Jahreszahl im Verhältnis zu Deinem Alter umschreiben, daß diese Sache am Anfang einer Entwicklung steht. Die Frage ist also für mich, wie Du das tagelange Weinen wahrgenommen hast (aus ehrlichem Interesse).

    In jedem Fall verkörpert aber die Schwester Deine weibliche Seite, in der etwas geopfert werden mußte, damit etwas Neues entstehen kann. Für das Verständnis der Seele gibt es keinen finalen Tod, denn das würde gegen den animalen Überlebenswillen verstoßen (was nicht sein kann, darf auch nicht sein). Das Foto soll dokumentieren, daß diese Sache im relativen Augenblick (hier vor mehreren Tagen) geschehen ist. Es ist auch ein Zeichen dafür, daß Du Dich im Grunde von diesem Seelenanteil nicht trennen möchtest, deshalb machst Du Dich auf die Suche nach der Schwester, um sie wiederzufinden.

    Die Straße ist Dein Lebensweg und das Auto beschreibt, wie Du auf diesem Weg vorankommst. Wie man sehen kann, wirst Du dabei von den Ereignissen überrollt.

    Der Traum erscheint auf den ersten Blick recht besorglich, wenn man aber das Augenmerk auf Dein Alter richtet, erscheint das jedoch alles in einem viel milderen Licht. Verstehe mich bitte nicht falsch, ich nehme Deinen Traum sehr ernst, nur ist es halt in einem gewissen Lebensabschnitt nicht sonderlich ungewöhnlich, daß man sich von vielen Dingen trennen und sich erst selbst finden muß.

    Merlin:zauberer2
     
  3. willzurkraft

    willzurkraft Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Göttingen
    Du hast wohl einfach nur Angst, sie zu verlieren.
     
  4. anni583

    anni583 Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    383
    Es ist schwer zu erklären und ich weiß auch nicht wie ich des beschreiben soll, aber der Tag hat sich gewechselt. ich glaube das waren 2 Tage. Am 1. Tag hab ich des erfahren und am 2. Tag habe ich das Foto gefunden.

    Das war nicht der erste Traum wo meine Schwester gestorben ist. Sie hat auch schon oft geträumt, dass ich gestorben bin.
     
  5. anni583

    anni583 Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    383
    Ja davor hab ich viel zu viel Angst.
     
  6. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.541
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Liebe Anni,

    zunächst danke für Deine Beschreibung, denn ich lerne ja auch gerne etwas dazu. Wie man sehen kann, wird damit eine schrittweise Entwicklung beschrieben, die sich über eine gewisse Zeitspanne hinzieht.

    Daß ihr diese Träume schon öfters hattet, glaube ich Dir gerne, es zeigt die besondere Nähe, die hier besteht. Gerade diese besondere Nähe zu Deiner Schwester beschreibt, wie nahe und wichtig Dir dieser Seelenanteil ist, um den Du besorgt bist und zu verlieren drohst. Gerade in Deinem Alter spielen Trennungsängste von dem bisherigen Seelheil eine große Rolle. Das ist aber ganz wichtig, um eine eigenständige Persönlichkeit entfalten zu können.

    Ich fände es sehr schade, wenn Du diese im Grunde positiven Träume als böse Vorahnung für einen realen Tod Deiner Schwester betrachten würdest.


    Ich schenke Dir einen schönen Traum :zauberer2
    Merlin
     
  7. berneo

    berneo Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Wien
    Hi!

    bei traumdeuter punkt ch steht bei Foto unter anderem:

    "...Was war darauf zu sehen? Vermutlich Bilder aus der eigenen Vergangenheit und Erinnerungen an Erlebnisse, die man 'festhalten und aufbewahren möchte' - am liebsten für immer. [...] Fotos im Traum sind Symbole für idealisierte Erinnerungen, aber auch für den Wunsch, sich von erlebten Situationen 'sein eigenes Bild zu machen' und nur das schönste davon zukünftig zu betrachten. Ein Hinweistraum, daß man manches nicht so sehen möchte, wie es wirklich ist. Schärfer hinsehen wäre gefragt!..."

    Ich deute dass so, dass sich deine Schwester verändert hat, die die du kanntest ist "gestorben", du suchst sie vergeblich, weil sie nur in der Vergangenheit existiert (am Foto).

    Wieso warst du auf der Straße? Warst du auf einem Schutzweg? Wer war im Fahrzeug?
    Dazu fällt mir auch ein: man soll dem Leben nicht im Weg stehn, weil es einen sonst überrollt. Oder fühlst du dich "überfahren"? Von einer Entwicklung die du nicht siehst oder einer Person?
    Passierst du im Alltag gefährliche Straßenübergänge?
    Würde mir die Traumsymbole Unfall und Auto anschauen.

    Sind nur meine persönlichen Gedanken dazu, bin wahrscheinlich selber grad in einer Abnabelungsphase...
    Ich seh deine Schwester in dem Fall nicht als Seelenanteil von dir, weil du ja tatsächlich eine hast, aber andererseits kann sie auch Seiten von dir im Traum darstellen (die vielleicht verschwunden sind).

    Hast du eine sehr enge Bindung zu deiner Schwester? Seid ihr Zwillinge? Ich denk mal ihr seid euch sehr wichtig, der Traum kann auch die Angst zeigen einander zu verlieren, oder die Notwendigkeit einander die Freiheit zu lassen sich frei zu entwickeln oder eigenständiger zu werden.
    Ziemlich (laien)psychologische Deutung...

    LG
    B
     
  8. berneo

    berneo Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Wien
    Hallo Merlin!

    Wenn die Schwester den Seelenanteil repräsentiert im Traum, was hat das dann mit der realen Schwester zu tun? Du vermischst das irgendwie.
    Wenn die Beziehung real nicht so eng wäre, wäre ihr der Seelenanteil im Traum, den die Schwester repräsentiert, im Umkehrschluss nicht so wichtig?
    Oder meinst du die Schwester lebt Seelenanteile der anderen im realen Leben?
    Aber wieso sollten diese Seelenanteile dann sterben im Traum, wenn sie in real eh nicht selbst, sondern nur als Projektion auf die Schwester gelebt werden? Dann müssten sie (Seelenanteile in Form der Schwester im Traum) viel eher ja leben oder integriert werden irgendwie im Traum denk ich mir...

    Hab gehört dass der eigene Schatten auch durch dunkelhäutige Personen dargestellt sein kann, hab sowas auch mal geträumt. Oder die Gesichter von Leuten nicht erkennbar waren oder Leute die man nicht kennt im Traum vorkamen. Ist das dann nicht eher der Fall dass die eigene Seelenanteile repräsentieren als wenn man von wem träumt den man kennt?
    Naja andererseits vielleicht repräsentiert die bekannte Person ja eine eigene Seite in einem traum.

    Ich glaub aber in dem Traum gehts eher um die Beziehung zur Schwester.

    LG
    B
     
  9. berneo

    berneo Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Wien
    Noch eine Frage: Meinst du mit dem Satz, dass sie deswegen die Schwester, aka den Seelenanteil sucht, weil die Seele nicht akzeptieren kann dass der Seelenanteil gestorben ist?
    Klingt für mich nicht logisch. Ich glaub die Seele weiss dass es nicht den finalen Tod bedeutet wenn ein Seelenanteil stirbt.
    Oder meinst du was anderes?

    Die Schwester steht einem ja sehr nahe. Man ist aufgewachsen mit ihr meistens. Sie kennt einen wie man früher war. Das Festhalten am Bild der Schwester in früheren Tagen kann daher schon auch das Festhalten am eigenen Bild aus früheren Tagen sein... Also ich komm zu keinem wirklichen Schluss ob in dem Traum die wirkliche Schwester oder ein eigener Seelenanteil gemeint ist.

    LG
    B
     
  10. anni583

    anni583 Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    383
    Werbung:
    Das Foto war sehr gut zu erkennen. Also auf dem Foto war nur meine Schwester drauf, war da noch etwas blass, hatte eine andere Haarfarbe, das Bild hat sie in ihrem Zimmer gemacht und das Bild hat sie auch in der Realität gemacht (ist ungefähr 1 Jahr alt).

    Sie hat sich eigentlich nicht verändert. Nicht dass ich wüsste.

    Wir sind keine Zwillinge, aber ich habe eine sehr enge Bindung zu meiner Schwester. Naja wir streiten unds manchmal, aber wo ist das nicht? :D

    Ich weiß nicht warum ich auf der Straße war, weil ich mich plötzlich auf der Straße gesehen habe. Aber ich glaube ich war auf der Straße, weil das Leben ohne meine Schwester kein Sinn ergibt. Bin mir aber nicht so ganz sicher - war nur eine Vermutung. Überfahren fühle ich mich nicht. Im Alltag gehe ich nicht über gefährliche Straßenübergänge. Ich konnte nicht erkennen wer im Fahrzeug war.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen