1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kann mir jemand die karten für meine kleine tochter legen

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von lernende, 6. Januar 2007.

  1. lernende

    lernende Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    25
    Werbung:
    guten abend!

    Wende mich mit folgendem Problem an euch, tu mir mit den Karten etwas schwerer, deshalb bin ich auf eure mithilfe angewiesen,

    Meine Tochter Fabienne wird jetzt bald sechs, und ich habe massive Probleme mit ihr.
    Sie ist sehr boshaft und gemein zu mir, will die ganze Zeit immer nur im Mittelpunkt stehen, immer muss sie in der Nähe von mir sein.
    Sind einmal Freunde von mir da, benimmt sie sich unmöglich, so daß ich mich sehr schämen muß.
    Ein Nein wird einfach von ihr nicht akzweptiert. ganz im Gegenteil, sie lässt es meine Freunde auch spüren, sie sagt dann, ich mag dich nicht, du bist gefeuert usw...
    Ausserdem sie könnte den ganzen Tag lang nur essen......
    Was natürlich an ihrem Gewicht jetzt sehr stark erkennbar ist.

    Weiß einfach nicht was mit ihr los ist, bin einfach verzweifelt, es fällt mir auch deshalb sehr schwer, dann erlativ ruhig zu bleiben.

    Wäre deshalb toll, wenn mir jemand die karten deswegen legen könnte, weiss einfach nicht, wo ich bei ihr anhaken soll, bzw was diesen sinneswandel bei ihr herbeigeführt hat.

    ihr würdet mir echt sehr damit weiterhelfen

    liebe Grüsse Lernende
     
  2. rosim

    rosim Guest

    Karten bei einem solchen Problem zu legen halte ich für grob fahrlässig !!!
     
  3. Amneris13

    Amneris13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    16
    und genau!


    Hier stimme ich Rosim einfach zu.
     
  4. rosim

    rosim Guest

    ...ich mir auch !
     
  5. Amneris13

    Amneris13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    16
    Es ist doch dein Kind, oder? Ob nun Besuch da ist oder auch nicht.
    Sehr wahrscheinlich fühlst Du Dich gestört? Berichtige mich soforft wenn ich falsch liege.

    Allenfalls frage ich auch; ob sich der Vater; gestört fühlt?


    Gruß Amneris
     
  6. Amneris13

    Amneris13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Falls ein Kind in AUgen der Mútter halbwegs renitent erscheint-legt doch bitte die Karten darauf.

    Hallo, soweit sind wir gekommen; ich sage nur es ist schlimm.


    Nach meinem Dafürhalten sollte es wirklich noch anderes gehen, nämlich das Kind als eigenständige Person betrachten welches nun wirklich seine eigene Intuition wahrnimmt.

    Sehr wahrscheinlich ist die Mutter davon weitab und deshalb von keiner Sachkenntnis getrübt.

    Oftmals gelingt Dieses diversen jungen Müttern selten auf die Belange ihrer Kinder einzugehen-weil diverse Interessen von Vorrang sind.



    Dennoch eine gute `Nacht

    Amneris13

    P.S. etwaige; und diverse: keine bösen Zuschriften

    ( Ich kenne auch viele junge und ausgesprochene gute Mütter die kein larifari machen)
     
  7. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    moment was ist denn da so schlimm dabei?
    die karten zeigen einen weg auf..
    bzw können einen aufzeigen..
    jung sagt, tarot ist ein dialog mit dem unbewußten.. also wo liegt das problem?
    es wäre nur besser, die mutter würde selbst legen bzw dirket zu jemandenm gehen, der das kann, anstatt es im fprum machen zu lassen..
    aber wenn ihr so dagegen seid, zeigt ihr einen anderen weg.-)
    habt ihr kinder? kennt ihr die hilflosigkeit in solchen fällen?? ich finde es nocht schön, da gleich mit schuldzuweisungen zu reagieren, ohne den fall zu kennen..
    ich ahbe oft die erfahrung gemacht, daß karten legen mehr bringen kann, als vilee stunden bei psychologen.. wenn es richtig gemacht wird..
    also bitte, zeigt mehr verständnis für menschen, denene es nicht gut geht, und die um hilfe bitten..
    alles liebe
    thomas
     
  8. Naike

    Naike Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    235
    Ort:
    NRW
    In diesem Fall ist eine Erziehungsberatung notwendig und kein Kartenlegen, da stimme ich Euch absolut zu. Aber "Lernende" dermaßen anzublaffen finde ich nicht in Ordnung, man kann sowas auch sachlich rüberbringen.

    *kopfschüttel*, Naike
     
  9. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    @ Amneris13
    Hallo!
    Ich bin mit 17 Jahren bereits Mutter geworden und nicht der Meinung dass es etwas mit dem Alter zu tun hat, wie man mit seinen Kindern umgeht oder wie man auf deren Bedürfnisse eingeht. Wenn ich mir so manche "normalaltrige" Mutter in meinem Umfeld betrachte, dann frage ich mich schon recht oft wo die geistige Reife geblieben ist....

    @lernende

    Hallo!
    Ich lege aus Prinzip nur Karten auf Personen deren einverständnis ich dafür habe. Aber aus dem BAuch herraus möchte ich dir folgendes sagen:
    Kinder denen keine Grenzen gesetzt werden, sind verängstigte Kinder...und sie kompensieren dies dann oft in Aggressionen gegen das was sie am meißten lieben (die Eltern).
    Ich kann dir nur raten eine Erziehungsberatung in deiner Umgebung aufzusuchen. Infos darüber gibts z.Bsp. bei Caritas oder Pro Familia, wahrscheinlich kann dein Kinderarzt dir auch einige Adressen geben.
    Es ist absolut keine Schande eine solche Stelle zu Hilfe zu nehmen, im Gegenteil es zeugt von Stärke zu erkennen, wenn man an seine Grenzen gestossen ist.

    Ich wünsche dir und deiner Tochter alles Gute und viel Kraft!!!
    Liebe Grüße
    amiga

    P.S. Starke Kinder brauchen stakre Mütter :)
     
  10. mephista

    mephista Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    1.061
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    ..also den letzten 3 beiträgen kann ich mich nur anschließen...

    denke ähnlich wie naike..

    kartenlegen: nein... höchstens unterstützend zu einer familienberatung..


    aber finde es immer wieder schade, dass hier dinge nicht sachlich besprochen werden können..

    dass da irgendwo ein fehler ist im system hat lernende wohl selbst erkannt...
    also entweder tragt was produktives bei oder denkt euch euren teil..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen