1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann mir jemand aus meiner Unwissenheit helfen?

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von genesisangel, 22. November 2005.

  1. genesisangel

    genesisangel Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
    Hallo in die Runde!!

    Ich benötige dringend die Hilfe einiger Experten....:guru:

    In einem Online-Shop habe ich eine Heilstein-Sammlung für einen Adventskalender erstanden. Mein Problem ist nun aber, daß die verschiedenen Steine zwar benannt, aber nicht näher beschrieben sind.
    Ich möchte meinem Schatz allerdings auch zu den einzelnen Steinen aufschreiben, wann, warum und wie er die Steine einsetzen kann und vor Allem: wie sie zu "reinigen" sind. Sonst wäre das für ihn ja auch weniger interessant....:rolleyes:

    Über die meisten Steine habe ich etwas in meiner kleinen Heimlektüre gefunden.:banane: Allerdings habe ich sechs Steine dabei, die mir Nichts sagen und die ich auch nicht in meinem Heilsteinlexikon finden kann.:mad:

    Es handelt sich dabei um folgende Exemplare:
    -- Dalmatiner-Jaspis
    -- Schneequarz
    -- Dumortierit
    -- Anhydrit
    -- Streifenachat
    -- Anthophylit (zu tragen an einer Kette)

    Kennt jemand von Euch einen oder mehrere dieser Steine und kann mir vielleicht ein paar Dinge darüber mitteilen??
    Könnte es vielleicht auch sein, daß der ein oder andere Stein auch unter einem ganz anderen Namen bekannt ist und ich ihn deswegen nicht in meinem Lexikon finden kann?:rolleyes:

    Ich würde mich sehr über Eure Hilfe freuen, denn ich bin momentan etwas unter Zeitdruck und schaffe es nicht mehr in eine Bibliothek --- der 01.12.05 naht und dann muß der Kalender hängen...!;) :weihnacht

    Vielen lieben Dank für Euer Interesse!!:danke:

    Viel Licht & Liebe,
    genesisangel:)
     
  2. Reisende

    Reisende Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    99
    Ort:
    überall
    Dalmatiner-Jaspis
    Der Stein der Inkarnation, der die Selbstheilungskräfte aktiviert und wohlige Wärme spendet. Er nimmt die Kraft der Erde auf und hilft Menschen, die Mühe haben, sich im realen Leben zurechtzufinden. Für Erdung, Zentrierung, Stärkung der eigenen Mitte, Schutz vor leichtsinnigen Handlungen, gute Gesundheit und körperliche Attraktivität. Wurzelchakra.


    Schneequarz (Siliciumdioxid)- hübsche kleine Steine - bis 3 cm gross, sehen aus wie kleine Vogeleier :)
    Herkunftsland Indien
    Steinheilkundlich betrachtet steht der Schneequarz für allgemeine Unterstützung, Erhöhung der eigenen Achtsamkeit, er hilft sich neutral und sachlich auszudrücken, bringt Energie in unterversorgte Bereiche, hilft bei Schwäche, stärkt Wirbelsäule u. Gelenke.

    Der Dumortierit als Heilstein
    -hilft bei Übelkeit
    -lindert Hautreizungen durch Giftstoffe oder Strahlung (UV-Licht)
    -"Take it easy"-Stein,lässt einen das Leben leichter nehmen
    -gibt Mut und Zuversicht für eine positive Lebenseinstellung
    -erleichtert das Auflösen zwanghafter Verhaltensformen,wird daher seit Jahren zur Unterstützung von Suchttherapien eingesetzt.


    Der Anhydrit baut Wasseransammlungen im Gewebe (Ödeme) und die damit verbundenen Schwellungen ab. Außerdem regt er die Nierenfunktion und den Wasserhaushalt an.
    Der Anhydrit stabilisiert uns bei starken seelischen Belastungen. Es ist auch ein sehr guter Stein um uns zu erden.
    Chakra: Die Schwingung vom Anhydrit dringt am besten über das Kehlchakra in unseren Organismus ein.
    Anwendung: Der Anhydrit wird am besten auf das Chakra aufgelegt oder soll bei sich getragen werden.

    Folgende Heilwirkungen auf die Psyche werden dem Streifenachat nachgesagt:
    Der Achat bewahrt seinen Träger vor Depressionen, und negativen Einflüssen. Speziell blaue und grüne Achate bewahren ihren Träger vor allem Bösen. Aprikosen- und Streifenachate, aber auch mehrfarbige grüne, blaue, rote und rosane Achate symbolisieren Glück und Reichtum und beschützen das Eigentum vor Dieben. Viele Überlieferungen bestätigen sogar, daß Männer durch das Tragen von Achaten mehr Aufmerksamkeit bei Frauen erwecken. Achate stärken die Willenskraft ihres Trägers und sensibilisieren rauhere Menschen in den Umgangsformen mit ihren Mitmenschen. In der Wohnung aufgestellt ist der Achat ein dekoratives Schmuckstück, welcher gleichzeitig alles Böse fernhält. Achat-Ringe in all ihren Farben sind hübsche Schmuckstücke und gleichzeitig starke Schutz- und Glückssteine.

    :)
     
  3. Reisende

    Reisende Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    99
    Ort:
    überall
    PS:

    Der Anthophyllit lässt den eigenen Wert erkennen und baut selbsterzeugten Druck und Streß ab. So bringt er die Möglichkeit wieder mehr Zeit für sich selbst einzuräumen.
     
  4. la mer

    la mer Guest

    hallo genesisangel,

    es könnten alle Steine bis auf den Anhydrit
    in der Sonne aufgeladen werden.
    Beim Anhydrit empfiehlt sich hierzu Mondlicht.

    Reinigen kannst du sie z.B. durch Räuchern,
    (Salbei oder andres, ich schätze Copal)
    Abspülen, weissen Pomander (Aura Soma).
    Oder in einer Amethystdruse.
    Sie lädt gleichzeitig auf - kann alternativ
    zu Sonne bzw. Mond genutzt werden.
    Manche schätzen diese Art der Reinigung weniger,
    weil die Druse Diverses von den Steinen aufnehmen kann.
    Bedarf dann zumindest immer mal wieder selbst der Reinigung
    und Erfrischung im Mondlicht.

    Es gibt auch geistige Methoden der Reinigung und Aufladung.
    Ich selbst nutze gern Tachyonenzellen, um Steine frisch zu halten.

    Lass dich bezüglich der Dauer + Notwendigkeit beim Reinigen + Aufladen
    von deiner Intuition oder einem Pendel leiten.
    Sinnvoll kann es sein, die div. Reinigungsmethoden immer mal zu variieren.

    lg*la mer - viel Freude mit den Steinis
     
  5. la mer

    la mer Guest

    ps - mit dem Mondlicht aufzuladen,
    eignet sich übrigens für alle Steine!

    Nur kann es bei best. mit dem Sonnenlicht (etwas) intensiver sein.

    Doch Vorsicht - Sonnenlicht allerdings ist für best. Steine nicht
    besonders zuträglich - z. B. Rosenquarz, Amethyst usw
    So ist dies für den Anhydrit ebenfalls weniger geeignet.
     
  6. genesisangel

    genesisangel Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
    Hallo Reisende & la mer,

    ich dankeEuch ganz herzlich für Eure schnelle Hilfe!!
    "Meinen" Adventskalender konnte ich so schon fertigstellen und hoffe, daß er meinem Schatz nicht nur gefällt, sondern auch hilft!!!

    Ich werde mich nun noch auf die Suche nach einigen "Reinigungs-" bzw. "Auflade-Möglichkeiten" machen....
    Ich habe darüber jetzt soviel gelesen und gehört, daß ich wohl erst die beste Möglichkeit für uns herausfinden muß?!:rolleyes:
    Bei den meisten Steinen wurde zum Aufladen die Amethystendruse erwähnt, allerdings habe ich auch gehört, daß dieser Stein so viel Kraft hat, daß er sogar Steine beschädigen oder zerstören kann....?!
    Man riet mir auch schon zu einer Schale mit Bergkristallsteinchen, in der ich den aufzuladenden Stein über Nacht "vergraben" sollte --- das Gleiche sagte man mir zu einer Schale mit Hämatitsteinchen, die allerdings sehr stark alles Negative speichern würden und wiederum selbst sehr schwer zu reinigen seien....?!
    Die leichteste und beste Möglichkeit soll ja tatsächlich das Sonnen- bzw. Mondlicht sein --- allerdings ist das bei uns (gerade im Winter!) sehr schwer zu erfüllen, da der Stein dann ja direkt in der Sonnen- oder Mondeinstrahlung liegen sollte....

    Tja, das sind wohl die Dinge, die einen Anfänger sehr schnell irritieren und wo man dann vor einem kleinen Problem steht.:rolleyes: Mal schauen, wie ich es wohl lösen kann?!

    Jedenfalls möchte ich Euch Beiden nochmal von ganzem Herzen danken, denn mit einer so schnellen und umfassenden Hilfe hätte ich gar nicht gerechnet --- DANKESCHÖN:guru: !!!!
    Ich werde an Euch denken, wenn ich den Kalender aufhänge und weiß jetzt schon, daß ich dann ein Lächeln auf den Lippen haben werde!!!

    Jetzt wünsche ich Euch ganz fest ein schönes Wochenende und einen gemütlichen 1. Advent!!!

    Viel Licht & Liebe,
    genesisangel:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen