1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann mir channeln helfen? Und die Risiken?

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von nexus, 31. Mai 2007.

  1. nexus

    nexus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2007
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich habe hier und da meine kleinen Ängste und Unsicherheiten.
    Kürzlich erst bin ich auf den Begriff ganzheitliche Psychotherapie gestoßen. Das weckte meine Neugier und ich kam mit einer Frau in Kontakt die Energiearbeit und Channeling anbietet.
    Diese meinte das mir in einer Sitzung geholfen werden kann. Wenn es besonders tief sitzt kann es auch sein das eine zweite oder dritte nötig ist.
    Da das ganze Thema komplett neu für mich ist habe ich großen Respekt davor.
    Ich möchte gerne wissen was da passiert in so einer Sitzung und ob das wirklich von Ängsten und Unsicherheiten befreien kann.
    UND: was kann passieren wenn es schief geht??
    KANN es überhaupt schief gehen?
    KÖNNEN negative Schwingungen von ihr auf mich übertragen werden?
    Sollte sich ein (Channeling)Newbie so wie ich das bin überhaupt in so eine "Behandlung" begeben?
    Ich mache zumindest Yoga, glaube an Energien und an Gott.
    Aber genau das macht es für mich unheimlich auf diese Art und Weise (durch Hilfe von außen) in Kontakt zu kommen.

    Ich hoffe Ihr könnt mir Tipps geben!

    Danke!

    nexus
     
  2. aeolion

    aeolion Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2007
    Beiträge:
    147
    Hallo Nexus,

    (seelen-)channeling hilft dir Antworten zu finden über deine Situation, deinen Ursprung, deine Talente und deinen Seelenweg. Diese Sitzung ist normalerweise 1-2 Stunden lang, je nachdem, wie viele Fragen aufgeworfen und beantwortet werden. Du solltest jedoch Vertrauen in die Person haben - wenn sie dir nicht zusagt - lass es bleiben. Schief kann gar nichts gehen - das schlimmste ist, dass keine Informationen kommen. Üblicherweise wird auch nicht gleichzeitig behandelt. Ich kenne nur wenige, die das richtig können. Ein guter Channel wird sich selbst und auch dich schützen vor Fremdenergien, die sich in den Kanal einschleichen wollen. Solange der Channel nicht schwarzmagisch arbeitet, ist auch eine Übertragung von ihm zu dir ausgeschlossen.

    Deine Ängste könnten allerdings bereits von solchen Fremdenergien ausgelöst worden sein - da hilft kein channeling, da muss diese einfach nur entfernt werden.

    Ich selbst channele seit 5 jahren und benutze diese Form der "Informationsbeschaffung" für meine Heiltransformationen, es kommen aber auch Leute, die nur gechannelt werden wollen. Auf meiner HP findest du mehr Infos dazu.

    Alles Liebe,
    Aeolion
     
  3. Meri

    Meri Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Deutschland in der Nähe von Koblenz
    Hallo Nexus,

    vor einem Jahr ging es mir sehr, sehr schlecht und ich habe mich auch in eine solche Psychotherapie begeben. Ich hatte auch vor meiner ersten Sitzung Angst.

    Die Frau zu der ich fuhr ist mittlerweile eine sehr gute Freundin geworden. Ich bin seit dem viel freier und glücklicher geworden, da wir sehr viel aufgearbeitet haben.

    Probiers einfach aus. Du wirst es fühlen ob es dir gut tut oder nicht.

    Liebe Grüße

    Meri
     
  4. white sorceress

    white sorceress Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2007
    Beiträge:
    47
    ich kann mich aeolion nur anschließen. Es kommt darauf an, ob das Medium bescheid weiß, wie man sich zu verhalten hat und worauf man zu achten hat, wenn man weiß magisch arbeitet.
    ich channel auch, aber meistens kommt die information einfach, während einer Sitzung (mache Energetische Lichtarbeit). Es kommt sehr wohl auch vor, dass ich Informationen bekomme, die ich nicht weiter geben darf, weil es für den anderen noch zu früh ist - er damit noch nichts anfangen könnte. Das muss man dann respektieren und sich nicht profilieren, weil man diese Infos bekommen hat. Es gilt immer, das Gegenüber mit Respekt zu behandeln und sich der Verantwortung bewusst zu sein, die man als Therapeut hat.

    Deswegen - fühle in dich hinein, ob du bei dieser Frau wirklich ein gutes Gefühl hast. um kleine Ängste und Unsicherheiten zu behandeln, gibt es auch andere Methoden (gibt es eh immer :) ). Versuche es einmal damit: wenn du nicht Nieren- oder Herzkrank bist, trinke jeden Tag mindestens 3 Liter Leitungswasser. Ängste und Unsicherheiten sind nämlich im Wasserelement (Nieren und Blasenmeridian) und das Wasserelement wird am besten gestärkt durch Wasser.
    du findest einen genauen Beitrag über das Wasser auf meiner homepage.

    ich wünsche dir alles Gute und schöne, heilsame Erfahrungen!

    ***Link entfernt bitte an die Forumsregeln halten!***
     
  5. Shakina

    Shakina Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Ludwigshafen, Deutschland
    Hi Zusammen.

    Meiner Ansicht nach, ist es nicht immer relevant bzw. komaptibel und abhängig davon, ob jemand schwarz oder weiß oder buntmagisch arbeitet.

    Energieübertragungen sind niemals ganz ausgeschlossen und ich sehe das auch so, dass durch Deine Ängste Energien erschaffen (Emotionsgeflechte) und aber auch angezogen werden.

    Schutz ist nie 100 % gegeben, wer etwas anderes behauptet hat was übersehen.

    Bevor ich drei Liter Wasser trinke, damit die Giftstoffe auf eine unnatürliche Menge verdünne und mein Urogenitalsystem damit unnötig belaste, würde ich an Deiner Stelle Shiatsu bzw. Blockadenarbeit empfehlen. Geht schneller, greift tiefer und nachhaltiger. (Und ist weniger ungesund)

    Ich empfehle dir, erst mal zu einem ganzheitlich ausgebildeteten Therapeuten zu gehen, Deine Blockaden in der Aura, den Chakren und im Körper zu diagnostizieren, vielleicht ein Stückel von Deiner Seele zurückzuholen und dann von diedem geerdeten Weg aus in die hochschwingende Energiearbeit zu gehen.

    Dein gefühl muß gut dabei sein und Du solltest relativ schnell Erfolge verspüren.

    ...und wenns sich einbürgert, dann sag ich auch mal "schau mal auf meine HP, da findest Du auch Info´s".:)

    Liebe Grüße
    Shakina
     
  6. Shakina

    Shakina Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Ludwigshafen, Deutschland
    Werbung:
    ...wow....

    Diese Aussage finde ich nicht verantwortungsbewußt....

    Überdenk sie bitte nochmal. Wir haben auch Menschen gegenüber Verantwortung, die nicht unsere KLienten sind und sollten sie realistisch aufklären.
    Natürlich keine Angst machen, das ist klar, aber diese Aussage finde ich -wenn ich mal richtig drüber nachdenke-nicht richtig.

    Gruß,
    Shakina
     
  7. nexus

    nexus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2007
    Beiträge:
    3
    hallo zusammen,

    danke für eure antworten!
    hier kommen gleich die nächsten fragen auf:

    was heißt gleichzeitig behandeln?
    und wie kann ich einen finden der das gut kann?
    wo liegt der unterschied zum "normalen" channeln?


    und wie sollen diese einfach entfernt werden?
     
  8. nexus

    nexus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2007
    Beiträge:
    3
    hallo shakina,

    was bedeutet ein ganzheitlich ausgebildeteter Therapeut?
    ich meine welche qualifikationen muss dieser haben damit er sich so nennen darf?
    gibt es hier öffentliche institutionen die hier prüft?

    zudem finde ich es äußerst riskant irgend jemanden an meinen chakras arbeiten zu lassen. die indische philosphie warnt hier eindeutig davor!
     
  9. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    du brauchst schon einen sehr reinen Channel

    :liebe1:
     
  10. aeolion

    aeolion Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2007
    Beiträge:
    147
    Werbung:

    Hallo Nexus,

    channeln und gleichzeitig behandeln heisst, dass während der channelsitzung auf die speziellen und aktuell notwendigen heil-prozesse und -schritte eingegangen UND durchgeführt werden. das kann nun eine art geführte meditation sein oder z.B. die installation von meta-hologrammen, oder ähnliches. beim "normalen" channeln bekommst du antworten und informationen, aber keine behandlung im eigentlichen sinn. gerne kann ich dir adressen nennen.

    fremdbesetzungen kann man mit gewissen techniken innerhalb von wenigen Minuten "befreien" - es hängt davon ab ob es sich um simple astralparasiten oder auch energiezysten handelt, um todesenergien (verstorbene energien) oder um oftmals aggressive fremdenergien, die es sich ohne einwilligung deiner seele in deinem holon breitmachen. Ich verwende dazu energetische Schutzpyramiden,Engel, atlantische Kristall-legemuster und meine Hände.

    @shakina: ich stehe nach wie vor zu meiner aussage, jedoch hatte ich auch vorausgesetzt, dass der/das channel weiss, wie man sich abgrenzt und auch den kanal vor fremdenergien schützt - so wie ich stillschweigend voraussetze, dass sich z.B. der zahnarzt die hände wäscht, bevor er mir in den mund langt - in meiner 5-jährigen Praxis gabs keinen einzigen Klienten, der mit Fremdenergien heimging ! Ausserdem holt man sich diese in der regel an lichtarmen orten, sowie dann, wenn man die kontrolle über den (physischen) körper aufgibt (z.B. bei operation, unfall, schmerz, orgasmus, trunkenheit, drogen, etc.)

    Alles Liebe
    Aeolion
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen