1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kann mir bitte jemand helfen?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von schokomouse, 5. Juni 2009.

  1. schokomouse

    schokomouse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    22
    Werbung:
    hallo!

    bräuchte dringend rat bezüglich meiner träume. ich träume viel und häufig und meist horrormäßig (schau aber keine horror-filme oder sonst was..).

    was mich jetzt aber mehr bedrückt, ist dass ich 2x hintereinander von meinem ex-freund geträumt hate (6 monate getrennt).

    1. Traum:
    ich bin mit ihm zusammen. habe kurze küsserei mit seinem bruder (?)--> er sauer, macht schluss. doch ich merke, dass ich schwanger von ihm bin (freu mich drauf, schönes Gefühl). ich sage ihm 100x dass ich ihn liebe, bis er zu mir zurückkommt.

    2. Traum:
    Hatte zunächst nichts mit ihm zu tun --> eher horror-traum.
    Irgendjemand hatte eine Schlange. Diese Schlange schoss auf mich zu und biss sich an meinem Hals fest. Ich konnte mich einige male von ihr befreien, doch sie biss sich immer wieder fest (auch an anderen Körperstellen). dann floh ich vor ihr. Plötzlich komme ich zu meinen Eltern (aber nicht meine realen). sie wollen mich verkuppeln/verheiraten. Sie stellen mir einen Mann vor. Plötzlich sind alle vampire und ich flüchte. ein vampir stürzt sich auf mich und ich glaube er hat an meinen hals gesaugt. plötzlich steht mein ex vor mir. ich rede mit ihm. dahinter sehe ich eine andere. ich weiß, dass er kurz davor ist mit ihr zusammenzugehen. ich küsse ihn heftig und komme wieder mit ihm zusammen. gleichzeitig denke ich an eine reale freundin, die mir wahrscheinlich sagen würde, dass ich einen vogel habe.


    ich bitte echt um hilfe!! habe ständig solch schräge träume mit Menschen, die sich in Monster verwandeln und mich anfallen. mit vampiren, die mich aussaugen (aber nicht immer negativ, einmal habe ich mich gefreut).
    mit kleinen kinder-zombies, wo ein mädchen mich aufessen anfängt. usw.

    danke im vorraus!

    lg schoki
     
  2. reifender58

    reifender58 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2009
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Montabaur
    Hallo Schokomouse,

    ich denke es gibt zwei Kontante Punkte die Dir diese Träume bescheren, nämlich, erstes die Sehnsucht nach Deinem Ex und zweitens, eigene Blockaden und Schuldgefühle. Diese Schuldgefühle einer noch nicht verarbeiteten Trennung sind, denke ich die "Monster" Deiner Träume.

    Wenn Du Kontakt zu Deinem Freund(EX) aufnehmen kannst, obwohl Du bereits Ängste hast, dass eine andere Frau (die im Hintergrund) ihn beeinflusst, tue das. Versuche ein weiteres bzw. letztes klärendes Gespräch mit ihm zu führen. Sage ihm das Du über einiges nachgedacht hast und frage ihn ob es nach der Trennung unter Umständen bereits eine andere Frau in seinem Leben gibt, oder ob er sich einen Neuanfang vorstellen kann.

    Das bringt Dir eine gewisse Klarheit. Du solltest auch(was Du sicher schon getan hast) über eigene Fehler nachdenken und diese als "passiert" akzeptieren, denn Fehler machen alle Menschen. Bitte in einem Gebet oder in einer anderen Dir adäquaten Form das Göttliche um Vergebeung und Du wirst sehen, dass die Schuldgefühl-Monster verschwinden.

    Alles Liebe
    R.
     
  3. schokomouse

    schokomouse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    22
    danke für den rat!

    lg
     
  4. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo schockomouse

    Gibt es Menschen, Situationen oder große Anforderungen in deinem Leben, denen du dich nicht gewachsen fühlst?

    Beklemmende Situationen die dir Angst machen, gegen die du glaubst dich nicht wehren zu können?

    Hinweise deiner Seele über die du nachdenken solltest, damit du deine Situation ändern kannst.

    Liebe Grüße
     
  5. schokomouse

    schokomouse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    22
    @catwomen

    das mit dem nicht gewachsen fühlen kann durchaus zutreffen. ich hatte schon immer das gefühl, dass etwas in mir ist. bis vor 2 jahren hatte ich immer wieder kehrende angst und tiefe trauerattaken. als kind habe ich auch phantasiert, ungefähr eine stunde nach dem schlafengehen. ich war jedoch wach, aber ich sah bären und steine die auf mich zukamen.

    heute habe ich eigentlich keine angst mehr, aber vielleicht die sorge, dass ich dem was in mir ist, nicht gewachsen bin.

    lg schoki
     
  6. Doke

    Doke Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    178
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hi schoki,

    ich bemerke,daß Du ziemliche Schwierigkeiten hast,Deinen Seelenfrieden zu finden.
    All Deine Träume sind mit Verlust,Angst und Schrecken verbunden,sowie mit der Trauer - wie Du bereits auch schriebst.

    Erstens: Dein Unterbewusstsein verarbeitet all diese negativen Gefühle in Deinen Träumen - was normal ist.

    Zweitens: die negativen Gefühle sind weiterhin präsent,da Du Dich an die Träume erinnern kannst (leider).

    Ein Kreis den ich nicht unbedingterweise als negativ einstufen möchte,jedoch wäre es sinnvoll,daß Du in aller Ruhe in Dich kehrst:

    Wer tut Dir nicht gut ? Was tut Dir nicht gut ?

    LÖSE DICH VON ALLEM WAS DIR NICHT GUT TUT !!!

    Auch zu Menschen die Du vielleicht superlieb hast - aber siehst,daß sie Dir "nichts gutes bringen ". Gehe auf Distanz und versuche etwas NUR FÜR DICH zu tun.
    Was magst Du gerne ? Welches Hobby hast Du vielleicht fallen gelassen obwohl Du Spaß daran hattest ? Versuche wieder die pure Freude für DICH in DEIN Leben zu bringen.

    Manifestiere nicht immer alles auf einen Menschen. Sorge dafür,daß es Dir persönlich erst einmal gut geht - erst dann wirst Du auch offener und befreiter auf Dein Gegenüber wirken.

    Weist schoki - ich weis ich habe leicht reden - aber wenn Du den ersten Schritt machst und dann den nächsten und dann den nächsten...Du wirst sehen wie befreiend all dies ist und dann lacht man über sich selbst,weil man auf das banalste nicht selbst gekommen ist.

    Ich wünsche Dir viel Kraft und und sende Dir eine große freundschaftliche Umarmung

    DU SCHAFFST DAS SCHON - ICH GLAUBE FEST DARAN !

    LG
    Doke
     
  7. schokomouse

    schokomouse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    22
    Werbung:
    danke!

    ich glaub, dass ich damit eh schon begonnen habe. ich werde dran bleiben.
    danke für das mutmachen!

    glg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen