1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann mein Kind von einem Geist besucht werden?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Janki, 6. Februar 2006.

  1. Janki

    Janki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe mich jetzt hier angemeldet, weil ich gar keine Ahnung habe!! Heute ist mein Sohn das 4/5. Mal zu mir gekommen und hat mir von einem Geist erzählt, den er entweder irgendwo sieht, oder der ihn besucht. Gerade eben ist er aus seinem Zimmer zu mir gelaufen gekommen und hat aufgeregt gerufen: Mama Geist!!.
    Jetzt habe ich natürlich ein bißchen Sorge, ob meine Nachfragen ihn in seinen Antworten beeinflussen und ob es vielleicht für ihn überhaupt nur spannend ist, sich solche Sachen auszudenken, weil er merkt, daß ich darauf natürlich reagiere.
    Auf jeden Fall hat er erzählt, der Geist wäre aus der Schublade gekommen, und wäre lieb. Der Geist will ihn in den Arm nehmen, manchmal mitnehmen in die Schublade, manchmal ist er traurig und "braucht Hilfe", manchmal ist er einfach nur lieb. Vor einigen Tagen hat er mir beim Autofahren gerade dann erzählt, er hätte einen Geist gesehen, als wir an einer Kirche vorbeigefahren sind. Meistens hat der Geist Hunger (auf heißes Fleisch!!) und oft sagt er, der Geist wäre lieb. Dann sagt er oft Schutzgeist, wobei das Wort auf jeden Fall von mir kommt. Wenn ich ihn frage, wovor der Geist ihn (oder wen? Papa!) beschützt, sagt er Autofahren!
    Das Problem ist, daß ich selbst eine leichte Neigung zu so etwas habe, aber selbst noch nie das Gefühl hatte, ein Geist sei da. (Meine tote Mutter war einmal bei mir und hat mich beruhigt! Ansonsten hoffe ich eher, daß sie ab und zu nach uns schaut und meine Lieben beschützen kann.) ich habe aber oft das Problem, das irgendetwas passiert, just in dem Moment, wenn ich etwas bestimmtes denke und genau dann ... geht das Licht aus zum Beispiel. Ansonsten bin ich eher ein Mensch, der meint bei anderen (lebenden) Menschen Dinge/Empfindungen usw. spüren zu können, fühle mich aber nicht sicher dabei. Also: wenn jemand von so etwa schon gehört hat, bitte Infos! Ich bin aufgeregt und möchte keinesfalls meinen kleinen Jungen verrückt machen. Danke
    Janki
     
  2. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Hallo :)

    Natürlich kann es sein, dass es nur ein Spiel für ihn ist.....wäre ja auch nicht schlimm, irgendwann wird ihm das langweilig und er hört wieder auf damit.

    Zum zweiten ist es so, dass Kinder oft solche "Freunde" haben oder "Wesen", die sie besuchen. Diese spielen oft mit den Kindern und reden mit ihnen...man sagt, es wären imaginäre Freunde, aber ich habe auch einen Glauben an Schutzengel und kann mir auch sowas durchaus vorstellen. Wir sollten den Kindern einfach zuhören und auf sie eingehen, es nicht als Unfug abtun (was du ja auch nicht getan hast :) ) allerdings auch nicht zu viel und zu häufig nachfragen. Einfach tun, als wäre es etwas ganz natürliches.

    Ich erinnere mich auch daran, dass ich als Kind auch einen solchen Freund hatte, meine Eltern erzählen mir heute noch davon...:D

    Die letzte Woche hat meine dreijährige Cousine noch berichtet, von einer "weißen Frau", die sich in ihrem Zimmer aufgehalten habe. Sie kam die Treppe runter, ging ins Wohnzimmer zu ihren Eltern und hat davon berichtet. Dazu muss ich sagen, die Kleine hat vorher nie was von derartigem gehört....das bringt einen dann schon zum Nachdenken.

    Versuch bitte, die Sache locker zu sehen....jedensfalls so lange, wie der Kleine keine Angstgefühle zeigt oder sich entsprechend äußert. Erst in einem solchen Fall, denke ich, ist es angebracht, der Sache näher auf den Grund zu gehen.

    Ich sehs auch an meinen Kindern....meistens hört es mit der Zeit von alleine auf. :)

    LG
    :)
     
  3. kaffeeheferl

    kaffeeheferl Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    60
    ich habe schon öfters gehört, dass kinder angeblich sachen sehen, die den erwachsenen verborgen bleiben. ich glaube, dass das so ist, weil sie keine angst davor haben und unvoreingenommen sachen wahrnehmen. meine 2jährige nichte zum beispiel, war ihre oma im krankenhaus besuchen nach einem autounfall bei dem ihr opa gestorben ist und wollte dort unbedingt immer dem opa kekse zu essen geben. nach mehrmaligem nachfragen ob sie den noch lebenden opa meint, hat sie immer darauf bestanden dem verunglückten opa kekse zu geben.

    Ich habe manchmal auch ein unbestimmtes gefühl, dass jemand im raum ist, den ich nur wahrnehme und den ich nicht sehen kann. ich muss aber dazu sagen, dass ich furchtbare angst habe jemals so etwas zu sehen.

    meine oma hat kurz vor ihrem tod immer männer in ihrem zimmer gesehen, die sie abholen wollten. ich glaube, dass sie da vielleicht auch dinge gesehen hat, die bereits mehr mit dem jenseits zu tun gehabt haben.

    meine tochter ist jetzt 4 monate alt und ich bilde mir oft ein, dass sie (auf) dinge sieht die nicht da sind.

    Vielleicht gibt es wirklich so etwas wie schutzgeister. mir geht es auch öfters so beim autofahren, dass ich das gefühl habe mich hat jetzt etwas vor einem Unfall bewahrt....


    lg
    kaffeeheferl
     
  4. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland

    Ich stimme dir mit deinem Beitrag zu...nur nicht mit diesem einen Punkt. :D

    Du brauchst nämlich keine Angst zu haben, egal, was im Raum ist, es kann dir nichts tun.
    Ich glaube aber eher, du hast Angst vor dem Schrecken, den du dabei kriegen wirst, wenn du plötzlich etwas siehst - das kann ich auch verstehen.

    Liebe Angehörige, die schon im Jenseits sind, besuchen uns oft, denn sie vergessen uns nicht.
    Versuch mal, es als etwas natürliches zu betrachten, wenn du es wieder wahrnimmst - dann vergeht auch die Angst mit der Zeit.

    Wünsche dir alles Gute
    :)
     
  5. Janki

    Janki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Österreich
    Ach, Mensch, das ist aber schön, das Ihr so schnell antwortet!! Danke :) !
    Ich werde es auf jeden Fall (stressfrei) weiter beobachten, einfach schon, weil meine Schwester und ich eben eine (tote) Mutter haben, von der wir denken, daß sie uns in irgendeiner Form begleitet. Vorhin, beim ins Bett bringen, hat er erzählt, das der Geist gerade draussen ist, mit anderen Kindern spielen!!! Und mein Mann erzählt mir gerade, daß er als kleiner Junge einen imaginären Freund hatte. Ach, ich freu' mich, vorhin hatte ich ein bißchen Schiß, von wegen in den Arm nehmen und mit in die Schublade nehmen usw..., aber vielleicht ist es ja auch etwas Gutes. Oder, wie Du sagst, Kaffeheferl, ein Schutzengel/-geist. Wie auch immer, ich bin etwas beruhigter und sage vorerst 'einen schönen Abend noch', bis sicherlich bald!!

    Janki
     
  6. joeli

    joeli Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2005
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Höxter
    Werbung:
    Hallo !

    Ich denke genauso, man sagt das Kinder sehr feinfühlig sind was so etwas betrifft, weil sie so unbefangen sind. Bei meiner Nichte war es auch so ,sie stand bei meiner Mutter auf einmal sagte sie das sie jamand am Arm festgehalten hat. Und sie stand etwas weiter von meiner Mutter entfernt und sonst war niemand in dem Raum. Kinder haben da keine Angst vor sie gehen anders damit um als wir Erwachsenen.
     
  7. kaffeeheferl

    kaffeeheferl Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    60
    LIeber Astralengel!

    Das ist hundertprozentig richtig. ich stell mir das immer so vor wie in "The 6th sense", dass ich verletzte und grausige sachen sehen könnte und das macht mir total angst. ich orientiere mich da wohl zu viel an horrorfilmen, weil ich auch immer glaube es gibt etwas Böses dass mir schaden könnte.


    LIebe Janki!

    schreib doch mal wie die sache sich entwickelt. Ich finde das echt sehr spannend.
    lg
    kaffeeheferl
     
  8. Schwarze Witwe

    Schwarze Witwe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    778
    Ort:
    darmstadt
    Werbung:
    hallo janki, kinder sehen geister ..oder engel öffter als wir denken.für sie sind es einfach reale dinge die dazu gehöhren. also brauchst du davor keine angst
    zu haben.
    ich würde daraus auf jeden fall kein thema machen, einfach hinnehmen und gut ist. je älter die kinder werden...sie verlieren leider die gabe...hat sich das eh erledigt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen