1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kann man sowas fragen?

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von liliani, 4. Februar 2008.

  1. liliani

    liliani Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    35
    Ort:
    österreich
    Werbung:
    ich habe zigeunerkarten und vorhin mir zu einer frage die mich akut sehr beschäftigt eine karte gezogen, und danach noch zwei um die erste zu erklären.

    danach ist mir eigentlich aufgefallen, dass ich (spätestens ab der zweiten karte) nach dem gefühl/dem dazu-stehen von wem anderen gefragt hab. jetzt meine frage: geht das eigentlich? also von verschiedenen standpunkten aus: ethisch oder "technisch",...? was da raus kommt...? :confused:

    bitte die erfahrenen unter euch (ich bins nicht so wirklich) um weisheiten...
     
  2. Sterni

    Sterni Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    534
    Hallo Liliani,

    ich lege ja meist vorher genau fest, welche Position was aussagen soll. Aber ich denke, es ist auch okay, wenn Du "anlegst", um eine Aussage näher zu beleuchten. Und wenn dann noch beim Ziehen gefragt wird, was diese Anlegekarte aussagen soll, finde ich das nicht weiter schlimm. Zumal es ja ganz aus dem Bauch raus war. Also von der Technik her finde ich es okay. Ob es ethisch okay ist, dazu kann ich dir meine Meinung/mein Empfinden nicht mitteilen, da ich die Frage nicht kenne.

    Lieben Gruss


    Sterni
     
  3. liliani

    liliani Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    35
    Ort:
    österreich
    es waren so fragen á la "wie stehst du zu mir?" "warum verhältst du dich in gegenwart anderer anders?"
     
  4. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Ich habe da bisher nur Erfahrung mit dem Tarot, aber ich denke das es sich sehr ähnlich verhält bei den Zigeunerkarten.

    Ich habe schon öffters über andere gelegt und wenn jemand wirklich etwas nicht preisgeben will von seinen Gedanken oder Gefühlen dann kann man das in der Regel auch in den Karten sehen, dass er es nicht will. Zunächst hat man dann eine art Mauer vor sich liegen.
    Darauf hin weiter zu versuchen an die Person mithilfe der Karten heran zu kommen, davon möchte ich eher abraten. Ein ähnlicher versuch ist mir schon einmal ziemlich auf den Magen geschlagen!

    Ich denke wenn man diese Grenze sieht und sie Respektiert ist das völlig in Ordnung. Wenn man diese Grenze nicht zu sehen bekommt umso besser, denn dann ist es sowieso in Ordnung diese Fragen zu stellen.

    Liebe Grüße,
    Anakra
     
  5. liliani

    liliani Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    35
    Ort:
    österreich
    Werbung:
    wie äußert sich diese "art mauer"?
    und darf ich fragen, wie sich das "auf den magen geschlagen" hat?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen