1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann man Online-Tarot vertrauen?

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Harry, 5. April 2004.

  1. Harry

    Harry Guest

    Werbung:
    Hallo Freunde,

    kann man einem Online-Tarot vertrauen? habe mir die Karten bei www.tarot.de gelegt und wollte fragen wie sehr man dem vertrauen kann!

    Liebe grüße,
    Harry
     
  2. SilentAngel

    SilentAngel Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Wien ;o)
    ähm ich persönlich vertraue nur den karten die ich persönlich in der hand hatte bzw mir jmd. gelegt hat der mich kennt...

    online such ich höchstens bedeutungen, legesysteme und so

    so what misstrauisches Silent :engel:
     
  3. andrea b.

    andrea b. Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.018
    Ort:
    wien
    @ harry
    statt kann man -
    Willst DU ihnen vertrauen?...
     
  4. angel-lady

    angel-lady Guest

    Antwort für Harry!
    lieber harry,kann man vertrauen kartenlegen internet? hm weist du ich lege seit 7 jahren, karten,das ist eine ansichts sache und erfahrung,man sollte schon auf passen wo man hin kommt? ich denke überhaupt wenn es an;s geldbörsel geht,es gibt wie in allen dingen des lebens solche und solche! leider weis man das nie im vor hinein,aber ich würde dir raten prüfe es sehr genau zu wem du gehst,!!!!!!!!!!!
    und wie gesagt auf passen wegen bezahlung !!über all gibt es schwarze schafe auch in diesem falle leider, wenn es ein guter oder gute karten legerin ist? dann erst ist sie èr ihr geld erst wert! das sie es verlangen kann,
    wünsche dir viel glück
    und alles liebe von
    angel-lady :danke:
     
  5. Nostradama

    Nostradama Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Wien
    Hallo Harry,

    tja, auch ich würde hier sagen, willst Du ihnen vertrauen?

    Persönlich habe ich auch lieber die Karten in der Hand *g@Doppeldeutigkeit*... Aber so mal zwischendurch zieh ich Karten auch gern online und hab da letztens sogar eine Überraschung erlebt.

    Hatte mir morgens gleich meine Tageskarte aus meinem Deck gezogen.. und ca. 1 Std. später.. weil die Karte aus dem Deck 'gefiel' mir nicht an dem Tag... online noch einmal eine Tageskarte gezogen.. und siehe da...

    Ich war baff... genau die gleiche Karte... ;)

    Generell würde ich sagen... man kann Online Deutungen wohl genauso 'vertrauen' wie den eigenen Karten... allerdings... nutze ich da niemals zu bezahlende Dienste...

    Da geb ich lieber meiner Kartenlegerin ein Eis aus oder lege ihr die Karten.. das fühlt sich für mich besser an ... noch.. :)

    Das waren meine 5 Groschen dazu.

    Viel Licht und Liebe...

    Nostradama
     
  6. Harry

    Harry Guest

    Werbung:
    Hi,
    danke für eure Posts.

    Der Dienst war umsonst. Mann kann unter www.tarot.de. die karten legen. Einfach auf "Kartenlegen" klicken. Habe die karten dort selbst gewählt.

    lg,
    Harry
     
  7. DowN

    DowN Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Schweiz - Luzern
    Ich selbst glaube nicht, dass beim Onlinetarot-Legen die richtigen Karten für mich gelegt werden.
    Für mich steckt beim Tarot viel mehr Gedankliches, Zwischenmenschliches und Vertrauen dahinter. Ich kann ja auch nicht einfach hier und heute schnell meine Karten zücken und für eine unbekannte Person, die ich z.B. irgendwo in der Zeitung gesehen habe, die Karten legen. (jedenfalls ich nicht...)
    Ähnlich seh ich das mit dem PC, der mir ja die Karten legt. Ich hab da eher wenig Vertrauen, weil da doch was "falsches" gelegt wird. Der PC weiss ja nicht, für welche Person er die Karten legt.
    Ausserdem leg ich mir die Karten am liebsten immer noch selbst. Ich(+mein Unterbewusstsein) kenne mich am Besten und denke, dass so schon die "besten" Resulate erzielt werden.
    Ich benutze solche Online-Systeme lediglich dazu, mir Bedeutungen nachzuschlagen.

    mfG
     
  8. ilschen

    ilschen Guest

    Tja lieber Harry, mein Lebensgefährte und ich ziehen auch regelmäßig Karten, ER geht dafür auch gerne online (ist ein Pragmatiker, ebenfalls bei Tarot.de) und ich gehöre zu der Gattung: in der Hand haben :D
    Mal im Ernst. Ich denke (jetzt ganz subjektiv) das man den Karten beim persönlichen ziehen eine Art "Beziehung" mitgibt, etwas persönliches. Im Internet ist es für mich ein Zufall, generiert durch ein Programm. Ob sich die Kartenlegung darüber hinwegsetzt kann ich nicht beurteilen, dazu fehlt mir Tiefe. Aber ich denke, dass der persönliche Zufall, erzeugt durch eigenes materielles Ziehen, eine intensivere Bedeutung mit sich bringt, als eine www-verbindung. Aber wie gesagt - REIN subjektiv. Die Seite Tarot.de ist mir persönlich als sehr aufrichtig und vertrauenswürdig aufgetreten, gegenteiliges habe ich auch nie gehört. Daher denke ich, dass aus der Richtung keinerlei Schmu kommen kann, siehe auch die Literaturhinweise.
    Aber am Ende entscheidet Dein Gefühl.
    FÜHLST Du die Karten online ebenso wie im reelen Moment vor Dir, ist es in Ordnung. Aber man sollte immer eine Gewisse Beziehung zu seinen Karten haben - MEINER Meinung nach. Und über die Entscheidet Dein Gefühl ;)

    SO, das war das WOrt zum Sonntag - sanfte Träume :D
     
  9. Tiana

    Tiana Guest

    Ja, Tarot.de kenne ich. Das ist die Seite von Hajo Banzhaff. Ich vertraue ihm eigentlich, was seine Literatur über Tarot anbelangt, aber Karten legen online dort auf dieser homepage , damit gebe ich mich nicht zufrieden. Zuviel Elektronik.
    Eine meiner Freundinnen ist zur Zeit Mitarbeiterin bei einer Telefongesellschaft, welche telefonisches Kartenlegen anbietet. Sie macht es nur als Experiment und macht damit nur gute Erfahrungen. Obwohl es für die Anrufer, aus meiner Sicht, Abzocke ist. Aber meine Freundin sagt, es funktioniert und sie konnte den Leuten die anriefen helfen.
    Ich lege bisher nur Freunden oder Bekannten Tarokarten per Telefonat (ohne Bezahlung) und es geht tatsächlich.
    Ich denke, es gehört eine tüchtige Portion Intuition dazu und ich fordere auch jedesmal von meinen Freunden, mir zu sagen, wenn etwas nicht stimmte. Sie taten es nicht ein einziges Mal.#
    Also, ich denke, das Kartenlegen im Internet ist Schrott. Telefonisch hat man zumindest den Menschen "am Ohr" und fühlt seine Schwingungen.
    Viel Licht und Liebe, Tiana
     
  10. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Werbung:
    Nach meinen Erfahrungen bei Tarot.de kann man den Online-Legungen genau so vertrauen wie den selbst gezogenen Karten. Zugegeben die Deutung ist eher oberflächlich, da es in diesem Medium wahrscheinlich nicht anders geht.

    Die Legungen die ich dort für mich gemacht habe, haben gestimmt, sofern ich bei den Fragen aufgepaßt und die richtige Formulierung getroffen habe.

    Alles Liebe
    Romy
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Honiahaka
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    601

Diese Seite empfehlen