1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kann man in luziden träumen in der zeit zurück reisen ?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Powerof47, 9. April 2009.

  1. Powerof47

    Powerof47 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    247
    Werbung:
    Kann man in luiziden Träumen so in der zeit zurück reisen als ob man es grade noch mal neu erlebt ?

    z.B. um bestimmte Situationen neu zu verarbeiten ?

    Hat damit vll. jemand von euch Erfahrungen ?

    lg

    47
     
  2. wutiger

    wutiger Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    520
    Ort:
    keine Ahnung
    was meinst du mit in der zeit zurückreisen? Räume und Personen zu materialisieren ist möglich. So kannst du vielleicht auch bestimmte Situationen erscheinen lassen. Am besten gehst du durch ein Tür und stellst dir vor, dass dort das geschieht, was du dort haben willst. Kann auch ein vergangener Moment sein, auch eine vergangene Traumsequenz. Trotzdem wird das nur mehr oder weniger dem ähneln, worauf du hinaus willst und niemals genau dasselbe sein, wie das Vergangene.
    Ich finde so etwas sehr schwer und ich glaube nicht jeder schafft das so einfach. Ich beschäftige mich in meinen luziden Träumen meistens mit anderen Dingen und hab erst ganz selten Personen oder vergleichbares herbeigeträumt, aber es hat schon funktioniert.
    Einfach Gefühle in einer bestimmten Situation innerhalb eines Traumes wachzurufen kann auch nützlich sein. Die umgebung reagiert auf deine Vorstellungen und Gefühle und passt sich diesen auch an. Es kann dir natürlich helfen dinge zu verarbeiten. Das soll ja auch eine wesentliche funktion von träumen sein.
     
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.546
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Powerof,

    im Prinzip geht das schon und wird in der Psychotherapie auch angewandt. Dort geht man jedoch über die Techniken der Tiefenentspannung, um in diese Bewusstseinsebene zu gelangen. Der Weg über den Schlaf ist dazu einfach zu umständlich und wenig effizient.

    Merlin
     
  4. Glasrose

    Glasrose Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    409
    Ort:
    im Glasgarten
    @ DurideMerlin: Hallo :) Darf ich dich als Anfänger ganz unverschämt fragen, ob du von Hypnose sprichst? Wenn ja, warum ist die Hypnose effektiver als das liuzide Träumen?

    :danke:
     
  5. selphmagic

    selphmagic Guest

    Warum sollte man durch Träume in die Vergangenheit reisen konnen?, zumal selbst wenn du es könntest würdest du es danach vergessen.
     
  6. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Werbung:
    ja kann man... dazu brauchst aba keine astralreisen

    da reichen einfachere trancezustände

    selbsthypnose kann helfen

    musik sowieso
     
  7. eidechsenkönig

    eidechsenkönig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
    Wieso sollte man es vergessen?Man kann die Traumerinnerung recht gut trainieren und wenn man einen luziden Traum hatte,dann vergisst man den normalerweise nicht.Normale Träume werden eher vergessen,da man in ihnen unbewusst ist und nur beim aufwachen sich an sie erinnern kann oder auch nicht.Doch in einem luziden Traum ist man bewusst,und kann sich beim aufwachen auf jeden Fall erinnern und ihn aufschreiben.
    Mfg eidechsenkönig
     
  8. Powerof47

    Powerof47 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    247
    ja so ist es


    Nun mir stellen sich noch ein paar Fragen

    und zwar kenne ich eine Technik zum luziden träumen aber die klappt nicht mehr.
    Tiefenentspannung hört sich nicht schlecht an.

    Wie könnte ich am besten anfangen zu einem bestimmten Zeitpunkt zu gelangen ?
    Sollte ich versuchen die Umgebung von damals in die Erinnerung zurück zu rufen ?
    Oder muss ich zuerst an anderen Erinnerungen vorbei ?

    Ist es wohl möglich das genaue Sichtfeld für einen Moment wieder herzustellen ??

    Mit einem Hypnotiseur geht das ja aber ohne ???

    lg

    47
     
  9. selphmagic

    selphmagic Guest

    Hast das falsch verstanden, an Luzide Träume erinnert man sich natürlich.
    Das Vergessen war auf das Zeitreisen bezogen, wenn es wirklich möglich wäre durch die Zeit zu reisen, würde man ja die Zeitlinie verändern in der man existiert.
    Beispiel: Wenn mein Bruder gestern bei dem überqueren einer Strasse von einem Auto erfasst wurde und sterben würde, würde ich ja durch die Zeit zurück reisen und verhindern das mein Bruder von dem Auto erfasst wird.
    Das hätte dann zurfolge das, das Ereigniss "Autounfall" aus der Zeit gelöscht wird, dadurch würde sich unsere Zeitlinie dementsprechend ändern, und die logische Folge ist dementsprechend das ich mich an meinen Eingriff in die Geschichte nicht erinnern kann.
     
  10. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.546
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Die Zeit ist für uns ein lineares örtliches Phänomen des Kosmos, welches wir auch in unserem eigenen Mikrokosmos wiederfinden. Wir können uns auf unserer eigenen Zeitlinie schneller oder langsamer bewegen, aber wir können sie jedoch nicht verlassen. Selbst wenn wir uns auch noch so weit von der Erde entfernen und somit uns auch von dieser Zeit, werden wir unserer inneren Uhr folgen.

    Das gilt auch für Mondfahrer, welche nach ihrer Rückkehr theoretisch ein paar Minuten jünger sind - sie werden die scheinbar gewonnene Vergangenheit nicht neu durchleben können. Wer zum Beispiel nach Australien reist, wird sich auch nicht selbst in Sydney aus dem Flugzeug steigen sehen können.

    Das wird sich auch in der Zukunft nicht ändern, da es nicht den geringsten Hinweis zu Zeitreisenden aus der Zukunft gab. Dennoch gibt es für die Anhänger des Gedankens der Reinkarnation eine gute Botschaft. Durch die Gen-Forschung hat man inzwischen herausgefunden, dass sich einschneidende Erfahrungen und Erlebnisse auch ihren genetischen Niederschlag in unserer Persönlichkeit finden (es gibt dazu empirische Untersuchungen).

    Es ist also durchaus vorstellbar, dass die durchlebten Gefühle und Emotionen unserer Ahnen aus längst vergangenen Tagen in unserem Unterbewusstsein generiert werden können. Das werden aber sicherlich keine komplexe Geschichten sein, sondern eher bildhafte Fragmente, welche aus den Tiefen unseres Selbst emporsteigen und sich mit dem Geschehen eines Traumes oder einer Visualisierung verbinden. Wenn man nun bedenkt, dass viele Emotionen und Gefühle unserer Seele einen Ursprung in längst vergangenen Zeiten haben, bekommt der Gedanke der Unsterblichkeit unserer Seele eine völlig neue Qualität.


    In diesem Sinne frohe Ostern :schaf:
    Merlin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen