1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann man Gefühle wie Liebe abschalten?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Carol72, 11. Oktober 2009.

  1. Carol72

    Carol72 Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Werbung:
    Hallo, mich interessiert Eure Meinung, ob man Gefühle beeinflussen kann. Wenn man sich verliebt hat, ob man dann mit dem Verstand es einfach abschalten kann und sich entlieben kann.

    Ich habe gehört, dass Gefühle vom Herzen kommen. Was auch meine Meinung ist. Wenn man den Verstand einschaltet, ist das doch verdrängen der Gefühle und Emotionen. Wie ist eure Meinung dazu.

    lG Carol
     
  2. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo Carol :)

    Hm, wieso meinst du, dass man seine Gefühle unterdrückt, wenn man seinen Verstand einschaltet? Man kann doch seinen Verstand einsetzen, ohne Gefühle zu verdrängen. Zumal nicht wenige Gefühle eh vom Verstand (im Sinne gedanklicher Aktivität) produziert werden. Oder meintest du mit Verstand etwas anderes? Und wäre es wirklich so schlimm, wenn man produzierte Gefühle, die einem selbst nicht sonderlich nützlich sind, reduzieren kann?

    Ausschalten kann man Gefühle meiner Meinung nach nicht. Man muss sie nicht überbewerten, nicht klein halten, aber auch nicht größer machen, als sie sind. Wie Gedanken sind sie eher flüchtiger Natur: Sie kommen und gehen. Insofern wäre es ja schon ziemlich unökonomisch, sie mit mehr oder weniger großem Aufwand vertreiben oder festhalten zu wollen.

    Schönen Sonntag
    Rita
     
  3. Mantodea

    Mantodea Guest

    Hallo Carol,
    ich bin der Meinung, dass man Gefühle beeinflussen kann....

    Einfach Abschalten wie einen Knopf drücken wohl eher nicht, aber den Verstand einschalten und vernünftig entscheiden ob es gut ist und dann die Gedanken mit den Gefühlen vermischen...
    Gefühle muss man ernst nehmen, sie abstellen ,weghaben zu wollen funktioniert in die andere Richtung, sie verstärken sich,weil weghabenwollen immer noch mehr davon bringt was man weghaben will.

    darf ich Dich fragen wo Du das gehört hast.?
    Gefühle sind unbeständig und man kann darauf nichts aufbauen, aber ernst nehmen und betrachten was sie einem mitteilen, nur nicht davon abhängig sein.

    Ich denke, dass Gefühle und Verstand zu gleichen Teilen täuschen können und es wird wohl ideal sein beide ins Gleichgewicht zu bringen,aber so oder so, ist Liebe mit beiden nicht zu erfassen,da sie jenseits des Verstandes und der Gefühle liegt...:)
     
  4. Sayalla

    Sayalla Guest

    Verliebt sein setze ich nicht mit Liebe gleich.
    Sayalla
     
  5. Carol72

    Carol72 Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hallo, das Gefühle vom Herzen kommen steht in einem Buch von Beate Bunzel-Dürlich "Medialität und Hellsichtigkeit". Man kann schon den Verstand einschalten und abwägen ob die Gefühle gut oder schlecht sind. Aber gehen sie deshalb weg? Wenn einem eine Liebe z.B. weh tut und man sagt, ok das ist nicht gut für mich, dann gehen deshalb die Gefühle nicht weg. Bin ich jedenfalls der Meinung. Man verdrängt sie dann und irgendwann sind sie vielleicht schwächer geworden und gehen dann ganz weg.

    Ich hatte mit vielen Menschen schon Diskussionen, die meinten man macht sich die Gefühle selbst. Und genauso kann man es machen, dass sie wieder weg gehen. Dieses Thema beschäftigt mich schon seit Monaten. Sie sagten auch, dass einzig das Bauchgefühl nicht zu steuern wäre. Ich kann damit einfach nichts anfangen. Gefühle kommen doch aus dem Inneren und nicht vom Verstand her.

    LG Carol
     
  6. Carol72

    Carol72 Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Werbung:
    Liebe Sayalla, ich meinte auch tiefe Liebe, die man für einen Menschen empfinden kann. Hab mich da jetzt etwas falsch ausgedrückt. Ich setze Liebe und verliebtsein auch nicht gleich. Ich meinte das Gefühl tiefer Liebe. Sorry.

    LG Carol
     
  7. daljana

    daljana Guest


    guten morgen

    mir ist das zu kopfig:confused::D
    stimme erst mal sayalla zu,verlieben heißt nicht lieben.lieben kommt schritt für schritt...oder auch nicht:)
    man hat immer die wahl,nehm ich das gefühl an,oder block ich ab.
    will ich die süße ausleben,oder nicht.oder,kann ich es überhaupt.
    nun die situation,du beginnst zu lieben,dein gegenüber nicht.was dann?
    meinst du so?
     
  8. Mantodea

    Mantodea Guest

    ich kenne sie nicht, aber ich wäre kritischer solcher Literathur gegenüber...

    doch, sie verändern sich mit, verschwinden nicht soforrt,weil sie ja eine Botschaft enthalten,sobald Du diese erkannt hast,werden die Gefühle verscgwinden...

    Wenn es verletzt ist es keine Liebe,Leseprobe: http://www.randomhouse.de/book/edition.jsp?edi=171370&mid=4

    Denke ich auch....

    Ohne bewusster zu werden verschwindet nichts, Gefühle teilen etwas mit,es zu verdrängen bringt nichts,verstärkt sie nur noch.

    Was ist für dich das Innere.?
    Gefühle kommen von den Gedanken und Erwartungen und Konditionen, sie reden zu uns,sie sind nicht da um ihnen blind zu folgen,sondern um sie zu durchschauen......:)
     
  9. Mantodea

    Mantodea Guest

    Gefühle bleiben Gefühle, sie sind intensiver oder schwächer, aber immer noch Gefühle und Liebe ist kein Gefühl, sie ist.
    Liebe heisst:
    Liebe heisst....
    Alles zu geben und sich an nichts festzuklammern.
    Liebe verlangt keine Sicherheit,Liebe will nur lieben können und nichts kann die Liebe aufhalten.
    Es spielt keine Rolle,ob du abgelehnt wirst oder ob man/frau vor dir wegläuft-nichts kann dich daran hindern,den anderen zu lieben.
    Liebe fordert keine Garantie.
    Liebe will keine Versicherung.
    Liebe will nur lieben und alles geben.

    Diese Liebe bedeutet Geburt.

    In dieser Liebe brennt ein reinigendes Feuer.
    In dieser Liebe liegt die Grösse unseres Daseins.
    Solche Liebe beinhaltet den ganzen Lebenszweck und jede visionäre Kraft.
    Die Liebe,die du schenkst,eröffnet dir eine neue Dimension des Fühlens und einen neuen Grad der Freude.

    Schenke heute, indem du loslässt.
    Sei bereit, dort loszulassen,wo du Sicherheit gesucht hast oder eine Möglichkeit zum Festhalten.
    Jetzt stelle dir vor,du schenkst dich ganz, so gut du kannst, in vollem Umfang, alles von dir,denn wenn das geschieht, ist keine Kontrolle mehr nötig.

    -----------
    Gefühle sind unbeständig, Liebe ist.!
     
  10. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Bist du dir sicher, dass du so eine tiefe Liebe empfindest?
    Sayalla
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen