1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann man erkennen...

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von irischefee, 15. Juli 2005.

  1. irischefee

    irischefee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2005
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo zusammen

    Mich würde interessieren ob es im Horoskop bestimmte Aspäkte gibt in denen man Homosexuelle oder andere "spezielle" sexuelle Neigungen erkennen kann?
    grüsse irischefee
     
  2. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hallo, oh ja, da schließ ich mich gleich mal an... interessiert mich auch brennend! :)
    Bin ja auf Antworten gespannt... :rolleyes:

    Liebe Grüße,
    Annie
     
  3. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo ihr lieben,

    Man kann ohne Kenntnis eines Menschen nicht einmal die Geschlechtszugehörigkeit in einem Horoskop erkennen! Ebenso gibt es keine Indikationen über gleichgeschlechtliche Veranlagungen.

    Mit lieben Grüßen!

    Arnold
     
  4. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Ich dachte, ich hätte mal gelesen, dass Männer mit Mars-Neptun im negativen Winkel vom anderen Ufer kämen... :rolleyes: Mars (Männlichkeit) wird vom Neptun (Verwirrung) vernebelt... oder so irgendwie...
    Aber da müssten ja viele so sein.... Mars läuft ja nicht so schnell wie der Mond z.B... aber dem ist ja nicht so, denk ich.

    lg Annie
     
  5. Aqua

    Aqua Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    7
    Das würde mich aber auch mal wunder nehmen ob man da etwas im Horoskop erkennen kann. Ich "weis" einfach das es bestimmte Hinweise daruf gibt.

    Zb:scheint Uranischesein einen Hinweis auf Homosexualität zu sein. Uranus / Venus, Uranus / Mars Das bekräftigt sich, wenn noch ein schwaches Vaterbild hinzukommt, z.B. Sonne in Neptun oder 12. Das würde ich als einen Hinweis deuten. oder was denkt ihr?

    Man hört auch immer wieder wer einen Wassermann in 5 hat Träume von wohl gern von Gruppensex mit beiderlei Geschlechtern, allerdings bleibe es auch nur bei Phantasien

    Es gibt halt Hinweise, doch gibt es auch klare Aspekte die Homosexualität anzeigen? :rolleyes:

    Bringt mal zusammen was ihr so wisst..

    Grüsse Aqua
     
  6. Legna

    Legna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Neptun, wenn er im negativen Winkel steht, hat zumeist etwas mit Orientierungslosigkeit zu tun. Kann, muß aber nichts über sexuelle Orientierung aussagen.
    Das Neptunische ist sehr schwer zu deuten.
    Über Homosexualität entscheiden oft mehrere Faktoren im Radix.
    Grundsätzlich hat es aber oft mit Mars/Neptun zu tun, aber auch mit Mars/Venus im neg. Winkel. Wobei einzelne Aspekte, wie gesagt, nicht entscheiden.

    Liebe Grüße
    Legna
     
  7. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo ihr Lieben, :)

    Ich kenne aus meiner Beraterpraxis bald 20 Horoskope von Homosexuellen. Dabei ist mir aufgefallen, dass ein jedes Horoskop ganz eine spezielle Eigenschaft anzeigt, in welcher sich so eine Veranlagung spiegeln kann. Dabei sind mir besonders Aspekte von Saturn und Mars aufgefallen, ebens Pluto - Mars Aspekte. Aber dies trifft nur bei einigen gleichgeschlechtlichen Menschen zu, andere haben ebenso solche Aspekte und sind gegengeschlechtlich orientiert. Bei API steht Saturn für die Mutter, welche nicht selten in Hinsicht auf Homosexualtiät eine Rolle spielt. Gleichgeschlechtlichkeit kann auch ebenso anerzogen werden, oder ist eine Vererbung. Ebenso werden oft Sonne-Mond Konjunktionen bei den Frauen als Indikation gesehen, lesbisch zu sein...und da kommt spätestens hier Mist dabei raus! Unzählige Frauen haben so einen Aspekt und sind trotzdem gegengeschlechtlich orientiert.

    Aspekte sind keine Kochrezeptbücher, um einen Menschen in eine Schablone stecken zu können. Vielmehr gilt es, ein Aspektbild in seiner Gesamtheit zu bedeuten und die entsprechenden Entwickungsstufen eines Menschen zu erkennen.

    Arnold
     
  8. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Es gibt keine eindeutigen Hinweise. Ich wäre sonst bestimmt eine Super-Lesbe :D (Venus-Uranus, Mars-Uranus, sehr neptunisch in allerlei Varianten).

    Ernsthaft: Es gibt Hinweise, aber sie berechtigen nicht dazu, jemandem die "Eigenschaft" Homosexualität zuzuschreiben. Wozu sollte das auch gut sein? Um einen "Treffer" zu landen, damit dem Klienten die Augen aus dem Kopf fallen und als AstrologIn gut dazustehen? Wenn jemand sich seiner sexuellen Orientierung nicht sicher ist, würde ich ihm / ihr raten, es auszuprobieren, das ist sicher "zuverlässiger" als im Radix zu forschen.

    Lieben Gruß
    Rita
     
  9. Aqua

    Aqua Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    7
    Wo zu es gut ist. Gute frage. Es ist halt spannend.. Und wie gesagt, es gibt hunderte Theorien was auf Homosexualität hinweisen könnte und die verwirren halt. Es gehört halt genau so zu unsem Leben wie alles andere und für alles andere gibt es auch Aspekte die auf gewisse sachen hindeuten. Das gibt mir zu denken. Ob man sich hier vileicht zu wenig gedanken darum macht da es für viele noch ein Tabu Thema ist. Ich hoffe ihr könnt mir Folgen :)
     
  10. Felicia 2

    Felicia 2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Hallo Foris,

    ich glaube zumindest die Veranlagung zu Bisexuellität ist sehr verbreidet.

    Was ich Fragen wollte, wie ist es mit der Elemente verteilung.
    Könnten die nicht auch Rückschlüsse geben wenn im Horoskop die männ-
    lichen oder weiblichen Anteile überwiegen.

    Liebe Grüsse Helga :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen