1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kann man eine frage auch "kaputtlegen"

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Tiamaria68, 22. Februar 2012.

  1. Tiamaria68

    Tiamaria68 Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Werbung:
    Hallo an alle!
    Ich bräuchte dringend Eure Meinung!

    Ich hab gerade eine Situation, die mich glücklich und irre zugleich macht! Ich hab jetzt vieleeinige viele (!!!)) Kartenleger gefragt, wie sie die Situation sehen und außer 3 von ca. 30 (ichweiß, irre) sehen es alle so, wie ich es mir wünsche. Eigentlich toll aber ich komm Grad aus dem Teufelskreis nicht raus, dassdas jetzt auch seltsame ist, denn außer kleinen Nuancen sind die Aussagen gleich. Kann das sein oder hab ich Deutungen irgendwie 'kaputtlegen lassen? Versteht ihr was ich meine?
    Wäre Euch dankbar für Eure Einschätzung! Danke!
     
  2. lillibeth

    lillibeth Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    9.432
    ich würd sagen..kaputtgelegt.
     
  3. lillibeth

    lillibeth Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    9.432
    wärst du selbst überzeugt von der sache,hättest du sie nicht 30 mal legen lassen.
     
  4. Tiamaria68

    Tiamaria68 Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Also gibt es das wirklich? Kann man denn dann so gesehen sein Kartenbild beeinflussen?
     
  5. muttererde123

    muttererde123 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    121
    Hallo!

    Großeblätter sollte man sich nicht zu oft legen oder legen lassen.

    Es gibt jedoch kleinere legungen die man nach 24 -48 stunden legen darf und kann um ein situationüberblick zu bekommen.

    Aber Großeblätter und kleine wie neuner legungen sollten man nicht zu häufig legen

    bzw. nicht immer auf das selbe thema legen.

    Es kommt ja auch drauf an

    wie du es empfindes was stimmt.

    Ich würde dem ersten blatt vertrauen
    wenn es hier um linies geht vertraue ich selber eh nicht allen.

    Karten leger schon garnicht da vertrau ich mehr auf meinen eigenen karten und hier im forum gibt es auch liebe leute die ihre karten verstehen.
    Oder da hab ich meine zwei die ich in gewissen problemen anrufe
    sind ein hellseher und ein channelmedium :)

    Lass dir nicht zu oft auf das ein und das selbe thema legen irgendwann bekommst du keine klare antwort mehr

    lg muttererde
     
  6. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.013
    Werbung:
    Ja,.. eindeutig ja, du bekommst keine eindeutige, hilfreiche Aussage mehr

    was mir besonders auffällt ist dies:
    vieleeinige viele (!!!)) Kartenleger
    Warum?

    läßt du dein Leben nur noch von Kartenlegern beeinflussen?..bewußt so krass formuliert
    auch Karten legen lassen oder selbst legen kann zur Sucht führen
     
  7. XmaiglöckchenX

    XmaiglöckchenX Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    177

    Hallo:),

    Die Karten zeigen uns immer Tendenzen einer Situation, Tendenzen können sich verändern. Das bedeutet: diese bei Dir sehr positive Tendenz zu Deiner angefragten Situation (durch 30 Kartenleger ;) mehr oder weniger bestätigt), ist beeinflussbar.
    Nämlich durch Dein darauf reagierendes Handeln.
    Das bedeutet konkret: Deine Zweifel und Deine "Ungläubigkeit" über dieses tolle Ergebnis könn(t)en Dich zu nun falschen Schritten bringen, sodaß diese wunderbare Tendenz verloren geht, sich evtl. sogar umkehrt.

    Bitte lass das nicht zu, sondern erfreue Dich an diesem Geschenk.)!
    Arbeite weiter so gut an seinem glücklichen Ausgang für Dich!!!!

    Nimm es an :)! Es ist für Dich gedacht :)!

    Lass Dich nicht verunsichern und verunsichere Dich bitte nicht selbst!

    Alles Liebe
     
  8. Tiamaria68

    Tiamaria68 Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Ihr Lieben, vielen Dank schon mal für die Rückmeldungen.

    Ob ich mein Leben von Kartenlegern bestimmen lasse? Nein, ich hab mir schon ewig die Karten nicht mehr legen lassen. Die Situation ist nur ziemlich verzwickt und scheint "zu schön, um wahr zu sein" - und da schalten sich ständig Zweifel bei mir ein durch 1) Lebenserfahrung 2) negative Geschichten die in der Form schon x-mal zu hören waren.

    Da mich das ganze aber unglaublich "packt", versuch ich irgendwie Klarheit zu bekommen, um nicht in irgeneiner Form "irre" zu werden.

    Um nicht ständig um den heißen Brei zu reden: ich habe einen Mann über ein Smartphone-Spiel kennengelernt, das auch eine Chatfunktion hat. Ich war dort, um zu spielen. Aus einem anfänglichen Hallo-Hallo und kurz mal grobe "Daten" austauschen, ist ein 8-Stunden Chat geworden. Das hat sich in einer unglaublichen Intensität 2 Wochen am Stück so fortgesetzt. Ein Alltag war schon fast nicht mehr möglich! Das hat sich dann reduziert - allerdings ohne, dass es so vereinbart war - sondern durch sein Verhalten. Ich hatte von Anfang an das Gefühl, dem kann man trauen, der lügt mich auch nicht an. Er meinte, er wolle ca. Ende März (Jobwechsel)/Anfang April kommen und mich besuchen (wohnt in Schottland). Ich meinte, ob wir eigentlich ein Spiel spielen, was er vehement verneint hat. Und sollte sich bei ihm was ändern, würde er es mich umgehend wissen lassen.

    Auf meine Befürchtung, dass sich "das Gefühl" verändern könnte, bis wir uns treffen meinte er, dafür gäbe es keine Chance. Aber sein Rückzug (von ihm kommen jetzt so täglich 3 bis 5 Nachrichten, was ja per se auch ok ist) macht mich total unsicher!!!

    Ich weiß wohl, wie das jetzt klingt. Und das ist der Knackpunkt!

    Ich bin hin und weg von ihm - und ich will einfach für mich wissen: bin ich doch nur ein Zeitvertreib? Wird es das Treffen geben? Ich will das nicht ständig bei ihm abfragen, sowas nervt ja nur! Er hat es ein Mal gesagt und damit sollte ich mich zufrieden geben. Kann ich aber nicht!

    Ich versuch ständig, locker zu bleiben und es so zu sehen, was es bisher ist: ne nette Handy-/Mail-Bekanntschaft. Es klappt nur bedingt, mich bohrt ständig das "kommt er?"

    Was ich an Daten von ihm habe, habe ich so weit möglich "gecheckt" - das stimmt alles. Bilder von seinen Kindern, Arbeitsplatz, Lebenslauf...alles hab ich gesehen...also, dass da so ein Typ dahinter steckt, der nur auf Abzocke aus ist, das schließe ich komplett aus.

    Aber eben dieses: wie findet er mich wirklich? So, wie er es sagt? Ist der "Grund" für den Rückzug der, damit die Spannung bleibt, bis wir uns sehen? Ich weiß schon, dass er mit anderen auch Kontakte hat - die gleiche Nummer bei allen? Wobei, ein Indiz, dass das so nicht ist, ist aus meiner Sicht die Tatsache, dass er mir viele Bilder geschickt hat - und ich kann sehen, dass diese immer dann gemacht wurden, als er es gesagt hat - also kein riesen Repertoire an Bildern z.B. die als Rundmail durch die Welt geschickt werden.

    Die - gefühlt waren es hunderte ;-) - Kartenleger die ich gefragt habe, sagen alle (bis auf 3 Ausnahmen): dem kann man trauen. Der kommt. Der findet Dich so, wie er es sagt. Der hat genug um die Ohren mit Jobwechsel, Expartnerin, 3 Kindern - ja schon, aber wieso treibt er sich dann ständig bei diesem Spiel dort rum, stellt sich auf "Nicht-stören", spielt aber nicht - und mich ignoriert er dort komplett. Gut, ich ihn ja auch, ich spiel dann immer.

    Könnt ihr nun verstehen, wieso mich das irgendwie nicht loslässt? Ich war in Beziehungen immer sehr gelassen - und kein Kontrollfreak - aber aus der Entfernung...irritiert mich alles.

    Ich versuche jetzt wirklich ganz ernsthaft, keine Kartenleger mehr anzurufen, weil: nochmal das ganz hören ist zwar schön.....hilft mir aber offensichtlich nicht.

    Und ich werd versuchen, nicht mehr in das Spiel einzusteigen und merken, wie ich dann ständig seinen Namen anstarre - und mir in tausend Bildern ausmale, mit wem er da wohl rumchattet.
    Zumal das eh blöde ist: wir sind sehr schnell auf einen Messenger ausgewichen, in dem ich sein einziger Kontakt bin. Er hat noch andere Messenger, da kann er mit wer weiß wem alles chatten, ohne das ich es sehe - wieso also über ein Spiel chatten, wenn es noch andere Messenger gibt?

    Oh Mann....und im übrigen: ich bin 43 Jahre alt - finde aber, ich klinge grad wie 14......
     
  9. Tiamaria68

    Tiamaria68 Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Hallo :) ....genau das ist mein Problem: jetzt bloss keinen Fehler machen ;-) ...was blöde ist, weil er mir mal anfangs gesagt hat, ich würde ihn glücklich machen, ohne es zu versuchen/es darauf anlegen. Da hab ich gehandelt, ohne groß nachzudenken.....
    Und ja, ich nehme es an (haben auch alle gesagt: ein Geschenk für Dich.....nimm es wie ein Bonbon und genieß es....wenn Du ein Bonbon lutscht, denkst du ja auch nicht daran, dass es dann auch weg ist....tja, schön gesagt, aber genau das will ich nicht, dass es einfach endet.....

    Lieben Dank für Deine lieben Worte! :kiss4:
     
  10. Tiamaria68

    Tiamaria68 Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Werbung:
    Hallo! Tja, ich finde schon, das stimmig klingt, was ich höre - und die meisten erarbeiten wirklich recht detailliert die Lage - hier und da kommt mal ein neuer Aspekt dazu, aber sogar "Nebenschauplätze" werden von vielen gesehen (anscheinend Ärger mit der Ex/Mutter der Kinder, was ich aber von ihm selber nicht weiß, aber wahrscheinlich ist). Mich macht nur stutzig, dass es auch so klingt, wie ich es mir wünsche! Schlimm, oder?
    Hätte ich jemanden, den ich seit Jahren kenne, würde ich mich an die Person wenden, "meine" lebt nur leider nicht mehr...
    Vielen Dank für Deine liebe Antwort! :kiss4:
     

Diese Seite empfehlen