1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kann Kinesiologie meine motorische Störung etwas abschwächen od. heilen?

Dieses Thema im Forum "Kinesiologie" wurde erstellt von styrian spirit, 9. Dezember 2009.

  1. styrian spirit

    styrian spirit Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Steiermark (Nord)
    Werbung:
    Hallo liebe User!

    Ich danke Euch für die wirklich netten Beiträge zu meinem Thema. Die meisten Beiträge waren wirklich mit Herz erfüllt und ich glaube die Kinesiologie kann mir nicht nur körperlich, sondern auch psychisch etwas helfen.

    Ich werde das Angebot von Sternchen annehmen und werde dir (ihr) bald eine PN senden.

    Ich wünsche allen auf diesen Weg noch frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2010.

    Danke.

    LG Markus
     
  2. Fynnja

    Fynnja Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2009
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Ich wohne in Berlin
    Hallo Markus,

    ich krame diesen Thread mal wieder vor, weil ich gern fragen würde, wie es Dir inzwischen geht? Hast Du inzwischen kinesiologische Sitzungen gehabt?

    Viele Grüße,
    *Fynnja
     
  3. sunnygirl40

    sunnygirl40 Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2010
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Markus, ich weiss nicht ob dir das weiterhilft. Meine Tochter ist auch motorisch unruhig, und wir sind deshalb zum Kinesiologe gegangen. Wir fanden heraus, das sie auf bestimmte Impfungen reagierte, und dazu noch eine Laktoseintoleranz, gluten unverträglichkeit, Weizenmehlallergie hatte. So konnten die unverträglichkeiten in Ruhe nach und nach abgelöst werden. Gruss Silke
     
  4. Heiko2013

    Heiko2013 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    115
    Werbung:
    Lieber Markus,

    unser Unterbewußtsein besteht aus einer gigantischen Menge an Denkmustern und Glaubenssätzen. Hier hast Du selber festgelegt was Du von der Welt, Dir selber und allen Dingen so hälst. Sehr viele Denkmuster sind in Deiner frühen Kindheit entstanden.
    Diese Denkmuster bestimmen WIE Du Deine Umwelt siehst, wie Du mit ihr und allen möglichen Dingen umgehst und so weiter. Diese Glaubessätze können sich positiv oder negativ auswirken - deshalb ist die Korrektur so mancher Denkmuster notwendig.

    Aus irgendwelchen Gründen glaubst Du das es von Vorteil ist eine eingeschränkte Motorik zu haben - warum auch immer.
    Deshalb sollte es eine der ersten Aufgaben eines Heilers/Psychologen/Kinesiologen sein einen Glaubessatz zu bearbeiten der die psychischen Grundlagen der Motorik wieder herstellt. ZB: "Meine Motorik ist vollständig gesund."
    Dieser Glaubenssatz wird bei Dir nicht oder nur sehr eingeschränkt da sein, sonst hättest Du ja das Problem nicht.

    Dein Körper setzt das um, was Du an Denkmustern verankert hast. Lautet Dein Denkmuster "Ich darf nur eine eingeschränkte Motirik haben" das wird der Körper dies umsetzen und Du hast eine eingeschränkte Motorik. Deshalb sollte zuerst dieser Glaubessatz untersucht und - wenn nötig - geändert werden.

    Mit Kinesiologie kann man so gut wie alles heilen, egal aus welchen Bereichen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden