1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann kaum atmen - hilfe!!

Dieses Thema im Forum "Atmung" wurde erstellt von thesophia, 23. August 2007.

  1. thesophia

    thesophia Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    War mir nicht sicher ob ich unter Gesundheit oder Empathie oder sonst wo schreiben soll.. daher hier..

    ich bekomme seit ca. 2 Monaten kaum Luft. Es ist ein Druck unterm Schlüsselbein, so ca. in der Mitte, wie eine Obstruktion, egal wie tief ich atme es scheint nicht zu reichen. ich rauche nicht mehr. War beim Arzt - er meint es ist alles ok. meine Lunge sei gesund. hab das zwar nicht jeden Tag - fast jeden:nudelwalk . Es ist furchtbar. Noch dazu Schwindel, Schwitzen, ab und zu zittern.. ach! aber das erscherte Atmen ist vorrangig.

    Hat das noch jemand? kann es was mit irgendwelchen Energieschüben aus dem All zu tun haben, sind es die Sterne, oder was?? es ist zum verzweifeln.
    Es ist klar dass sowas bei schwülem Wetter vorkommen kann aber ich habe es auch sonst.

    Danke schon mal.

    lieben Gruß
     
  2. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    NRW
    Hast du dabei Beklemmungsgefühle?
    Oder das dringende Bedürfnis, die Fenster aufzureißen?
    Kannst du dann evtl. nicht stillsitzen und mußt immer wieder aufstehen und dich bewegen?
    Merkst du vielleicht schon vorher, daß "es aus den Füßen hochkriecht", so nach dem Motto:"Ohje, gleich ist es wieder so weit"...?
    Hast du das vielleicht verstärkt, wenn du zur Ruhe kommst, bzw. gern zur Ruhe kommen möchtest?
    Bekommst du gleichzeitig Angst oder denkst gar, du würdest ersticken/sterben?


    Gruß, Luckysun
     
  3. thesophia

    thesophia Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Linz
    Hi Luckysun!

    nein.. das habe ich nicht..

    sowas hatte ich mal früher bei Liebeskummer oder bei Abschieden..

    ich denke das ist jetzt irgendwie nur vom Körper her spürbar. keine Vorzeichen kein Erwarten, es ist einfach da - ich kann nicht genug Luft einatmen.. egal ob ich ruhig sitze oder im Stress mich bewege, ganz gleich.

    achja, Allergien.. auch nicht..

    es ist so, dass ich dann so wie heute anfange zu Verzweifeln weil ich endlich das weghaben will. am liebsten würde ich da reinfassen es mir greifen und aus meiner Brust rausziehen. genau dieses Bedürfnis. es stört einfach ungemein.

    danke für deine Antwort.
     
  4. Melina

    Melina Guest

    Hallo,

    ich würde an deiner Stelle mal zum Kardiologen gehen.

    Liebe Grüße,
    Melina
     
  5. thesophia

    thesophia Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Linz
    beim Lungenarzt war ich bereits!

    Danke Melina!
    vielleicht hat es ja was mit dem Herzen zu tun
     
  6. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Sollte sich nichts körperliches finden lassen, würde ich mal bei einem Arzt die Möglichkeit von Panikattacken ansprechen...da du auch schriebst, du hättest diese Symptome die ich beschrieb, früher mal gehabt...
    Schwitzen, Schwindel, Zittern, Atemnot können sehr gut Anzeichen dafür sein, das kann jahrelang weg sein und plötzlich wieder kommen....
    ...falls sich wirklich nichts körperliches feststellen läßt...wäre das noch eine Möglichkeit...

    Gruß, Luckysun
     
  7. Problemloeser

    Problemloeser Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2007
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Burgenland
    Hallo thesophia!

    Ich hab' - wie Luckysun - auch spontan an eine Angststörung gedacht.

    Es gibt Menschen, die zum Arzt gehen, weil sie denken sie hätten einen Herzinfarkt und dabei leiden sie an den körperlichen Symptomen einer Panikattacke, die sie gar nicht als solche wahrnehmen.

    Der Einfluss der Psyche auf den Körper ist nicht zu unterschätzen.

    Da Du schreibst, dass Deine Lunge - Gott sei Dank - gesund ist, könnte es tatsächlich eine Möglichkeit darstellen.

    Wünsch' Dir alles Gute!

    Tom
     
  8. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    ***Thema nach Gesundheit allgemein verschoben***

    LG Ninja
     
  9. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    @ thesophia

    Hast du schon einen Bluttest gemacht? Sehr vieles sieht man ja am Blut...
     
  10. Lichtauge

    Lichtauge Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hallo thesophia!

    hast du deine schilddrüse durchgecheckt? das würde von den symptomen auch darauf hinweisen!

    lg lichtauge
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen