1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann jemand hebräisch?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Diddi, 19. Oktober 2005.

  1. Diddi

    Diddi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Kennt sich vielleicht jemand von euch mit der hebräischen Sprache aus?

    Ich habe hier zwei Namen, zwei sehr alte Namen, wahrscheinlich aus der Zeit
    von Lemurien:

    Jä-R-Mi

    Mi-R-Jä

    Die beiden Namen sind wirklich gespiegelt.
    Sie bestehen aus drei Silben, was ich mit den Bindestrichen zeigen wollte.

    Diese Schreibweise in unserer Sprache muss nicht exakt sein, es ist nur eine
    Annäherung an den ausgesprochenen Klang.

    Das Hebräische ist wahrscheinlich die einzige existente Sprache, die diese Namen
    wiedergeben kann.
    Deshalb ist meine Frage, ob jemand der hebräisch kann, etwas über die Bedeutung
    dieser Namen herausfinden könnte?


    Liebe Grüße,
    Diddi. :kiss4:
     
    WyrmCaya gefällt das.
  2. Shanna1

    Shanna1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.527
    Ort:
    Graz
    "Hört" sich irgendwie nach "Jeremy" = Jeremias an?

    Nur geschätzt...
     
  3. Sharon

    Sharon Guest

    Hallo Diddi,

    vielleicht wirst Du auf dieser Seite hier fündig: http://www.20000-names.com/female_hebrew_names_02.htm

    Mi-R-Jä könnte vielleicht eine Form von Maria sein, oder von Mariam?

    MARY, MARA, MAE, MARIA, MAREN, MIREN, MARIETTE, MARIKA, MALLAIDH, MARIE, MARION, MARISKA, MOLLY, MAY, MARILY, MARTHE, MARTHA, MIRIT, MIRI, MIRA, MARISHA: bitter

    Am schönsten wäre eine Ableitung von Meira :) MEIRA: light

    Bei den Bedeutungen der Namen von dieser Seite bin ich mir aber nicht so sicher, ob die stimmen, bei einigen Namen die ich davon kenne scheinen sie nicht zu stimmen.

    Liebe Grüsse, Sharon
     
    WyrmCaya gefällt das.
  4. Diddi

    Diddi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Köln
    Hallo Sharon,

    danke erstmal.
    Die Namen selbst wird man so im Hebräischen nicht finden, denke ich.

    Aber das Mei Ra für Licht ist schonmal sehr gut.

    Könnte dahinter das -Jä noch einen Sinn machen? (Licht-Träger ???)

    Wie gesagt, die Schreibweise von mir ist nur eine ungefähre Umschreibung
    dessen, wie der Name klingt.

    Liebe Grüße,
    Diddi. :kiss4:
     
  5. Diddi

    Diddi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Köln
    Gibt es vielleicht noch jemanden, der hier ein wenig helfen könnte?

    :danke:
     
  6. Salaya Ayjanda Rii

    Salaya Ayjanda Rii Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    11.448
    Ort:
    Zwischen Melk und St.Pölten
    Werbung:
    ich wünschte, ich könnte hebräisch, dann könnte ich Dir eine Antwort geben:daisy: , aber leider .... Wie ich das erste Jä-R-Mi gelesen hab, ist es mir wie Sharon ergangen: Ich dachte auch gleich an Jeremia.
    Viele liebe Grüsse
     
  7. Chakrasonne

    Chakrasonne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo Diddi,

    vielleicht würde es noch helfen, wenn du noch etwas über den Zusammenhang schreiben würdest, woher du die Namen hast. Oder was es mit der Spiegelung, vorwärts, rückwarts auf sich haben könnte?

    Viele Grüße
    Stefan
     
  8. Salaya Ayjanda Rii

    Salaya Ayjanda Rii Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    11.448
    Ort:
    Zwischen Melk und St.Pölten
    schau mal, was ich unter google-Suche hebräisch+jer mi gefunden habe:


    .. a nemam majkemi pojma o cemu se ovdje radi jer mi moze neko ... Ich suche folgende Wörter
    auf hebräisch: Großes Werk, Weisheit, Verständnis, Gnade, Strenge ...

    Jetzt, wo ich das gelesen habe, fällt mir französisch ein: per me heisst für mich; jer mi heisst vielleicht auch für mich? :daisy:
    Viele liebe Grüsse
     
  9. Sharon

    Sharon Guest

    Hallo Didi,

    leider kann ich Dir im Hebräischen auch nicht weiterhelfen, ich kenne nur ein paar Ausdrücke und Namen. Aber ich glaube, im Hebräischen gibt es die Endung -jä nicht, das einzige was mir dazu einfällt ist noch Latein, dort gibt es die weibliche Mehrzahlendung -ae, ä ausgesprochen.

    Das Problem, den Ursprung dieser ganz alten Namen rauszufinden kenne ich sehr gut, ich trag auch seit Jahren so zwei Namen mit mir rum, und konnte den Ursprung auch noch nicht sicher identifizieren. Manche der Namen von Atlantis oder Lemurien haben sich in den Sprachen des Altertums hinübergerettet, in Eigennamen oder in Namen der Mythologie, aber dann ist noch die Frage, ob sie überhaupt irgendwo aufgeschrieben wurden. Und ein anderes Problem ist auch die Schreibweise, weil viele der antiken Sprachen nur eine Konsonantenschrift kannten. Und dann gibts soooo viele davon... guck mal hier, auf der Seite findest Du eine gute Zusammenfassung der Sprachen des Altertums:
    http://de.freepedia.org/Freepedia:WikiProjekt_Antike/Kultur.html

    Liebe Grüsse, Sharon
     
  10. Salaya Ayjanda Rii

    Salaya Ayjanda Rii Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    11.448
    Ort:
    Zwischen Melk und St.Pölten
    Werbung:
    jetzt bin ich neugierig?!? Wie lauten deine zwei Namen, vielleicht wissen wir etwas dazu?:daisy:
    Viele liebe Grüsse
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen