1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann jemand für mich was auspendeln?

Dieses Thema im Forum "Pendel, Tensor und Rute" wurde erstellt von Kicksi04, 25. Juli 2007.

  1. Kicksi04

    Kicksi04 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Ich hab eine Bitte an euch. Könnte jemand für mich pendeln? Ich hab viele private Probleme zur Zeit. Steh kurz vor der Trennung mit meinem Partner. Das wäre weiter nicht so schlimm, da ich schon fast mit ihm abgeschlossen habe. Doch ich habe 2 Kinder mit ihm. Das macht die ganze Sache nicht so einfach.
    Vielleicht könnte mir wer weiter helfen. Wär über jede Art von Hilfe dankbar.
     
  2. Elin

    Elin Guest

    Hallo!

    Was genau willst du denn ausgependelt haben? :confused:

    LG Elin
     
  3. Kicksi04

    Kicksi04 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Wien
    Hallo Elin!

    Ich weiss, dass hört sich wahrscheinlich dumm an. Meine Gefühle für ihn sind nicht mehr stark genug für eine Beziehung. Doch andererseits denke ich mir, dass meine Kinder verdient haben in einer "normalen" Familie groß zu werden. Sie sind noch zu klein um das alles zu verstehen.
    Ausserdem gibt es einen "Freund" für den ich mehr empfinden.
    Ich würd gern wissen, was ich machen soll. Ob unsere Beziehung überhaupt noch eine Chance hat oder ob ich lieber allein zurecht kommen sollte.
    Danke
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo Kicksi04,

    eine Ehe hat Höhen und Tiefen. Das ist so. Ich keinne kaum eine Frau, die ihren Mann nicht von Zeit zu Zeit gerne zum Mond oder sonstwo hingeschossen hätte. Vermutlich verlieben sich viele Ehefrauen immer wieder in andere Männer, wenn´s mal krieselt.

    Die Kinder sind die ärmsten, sie sind euch beiden verbunden und lieben euch beide. Eine Scheidung ist für die Kinder der blanke Wahnsinn. Kinder sind meist damit überfordert.

    Seht ihr, dein Mann und du, keinen Weg mehr zueinander zu finden?
     
  5. Elin

    Elin Guest

    Wenn deine Gefühle nicht mehr stark genug sind, dann hat es keinen Sinn an dieser Beziehung fest zu halten. Es ist schön, dass du deinen Kindern eine "normale Familie" bieten möchtest, aber wenn sie größer werden und zwischen dir und deinem Mann streitereien und unstimmigkeiten mitbekommen, dann kann es für die Kinder kein schönes "Heim" mehr sein. Wenn du einen anderen Mann liebst und er deine Kinder akzeptiert, leiden sie weniger, wenn es eine intackte Beziehung zwischen euch ist. Denn er kann ja auch ein liebevoller Stiefvater sein. Kinder leiden meistens unter der Trennnung der Eltern, aber nur weil diese selber mit ihrer Sittuation überfordert sind. Kleine Kinder gewöhnen sich meist schneller an eine neue Familiensittuation, als ältere.
     
  6. Kicksi04

    Kicksi04 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo!

    Wir sind nicht verheiratet, aber das tut ja weniger zur Sache!
    Es kriselt schon sehr lange zwischen uns. Ich möchte nicht, dass unsere Kinder leiden. Aber sie leiden ja genauso, wenn wir ständig nur streiten. Das hilft auch keinem von uns weiter.
    Das ich mich in unserer Beziehung andersweitig wo verliebt habe ist noch nie vorgekommen.
    Dieser Freund war für mich auch Anfangs nichts mehr als nur ein Freund. Doch dann hat er mich an den Händen berührt, er wollte mir eigentlich nur etwas von meinem Sohn geben. Dabei ist ein Blitz durch mich gefahren. Ich hab vorher noch nie sowas erlebt. Bei uns scheint auch eine gewisse Telepathie zu herrschen. Das haben auch schon andere über uns gesagt.
    Ich glaub nicht, dass ich mit meinem Freund nochmals zusammen finde werde.
    Ich hab schon mein Pendel um Rat gefragt. Auch dieses sagt, dass es für uns keine Chance mehr gibt.
    Desshalb wollte ich dass ein Aussenstehender für mich pendelt.

    LG
     
  7. Kicksi04

    Kicksi04 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Wien
    Hallo

    Meine Kinder kennen diesen Mann auch, da er ja ein Freund von uns ist. Sie mögen ihn sehr gerne. Er ist total lieb zu ihnen. Da würd es glaub ich keine Probleme geben. Er hat aus einer früheren Ehe eine Tochter. Auch mit ihr verstehen sie sich gut und ich mag die Kleine auch sehr.
    Es ist nur so, dass ich auch nicht genau weiss, was er jetzt von mir will. Er gibt mir immer wieder das Gefühl, dass er mit mir zam sein möchte. Andererseits hat er auch sicher Angst davor. Die Zeit ist einfach noch nicht reif dafür, da mein Ex ja noch mit mir im selben Haushalt wohnt.
    Das Leben kann manchmal ganz schön schwierig sein
     
  8. Elin

    Elin Guest

    Auch wenn es dir schwer fällt, trenne dich von deinem jetzigen Freund. Du musst ja nicht gleich mit dem anderen Mann zusammenkommen. Sammel dich erst mal und schau, wie es sich zwischen euch entwickelt.
    Zu versuchen eine beziehung aufrechtzuerhalten die schon gänzlich kaputt ist, macht keinen Sinn. Du machst nur dich und deine Kinder unglücklich.
     
  9. Kicksi04

    Kicksi04 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Wien
    Ja das ist wahr. Nur leider mag das mein Freund nicht so ganz verstehen. Er ist enttäuscht von mir und macht mir ein schlechtes Gewissen. Weil er sich jetzt eine neue Wohnung suchen und alles neu einrichten muss. Denn für mich ist ja alles so einfach. Ich war seit meinem 17. Geburtstag nicht mehr alleine. Natürlich habe ich auch Angst davor. Noch dazu kommen meine 2 jetzt bald in den Kindergarten und ich bin auf Arbeitssuche. So einfach wie er glaubt ist es für mich auch nicht.
    Und ich möchte auch gar nicht sofort mit dem neuen eine Beziehung eingehen. So lange kennen wir uns noch gar nicht. Für mich und meine Kinder wär es sicher besser, einmal unser Leben auf die Reihe zu bekommen.
     
  10. Elin

    Elin Guest

    Werbung:
    Ein schlechtes Gewissen versuchen sie einem immer zu machen. Mit dem Vorwurf von ihm an dich, er müsse sich dann eine neue Wohnung suchen und neue Möbel kaufen spricht versteckte Lebensangst. Jeder der von den Eltern zu Hause auszieht muss sich auch ne Wohnung suchen und sich Möbel anschaffen. Für euch beide wird sich was grundlegendes ändern im Leben mit dieser Trennung. Ihr wisst beide nicht was die Zukunft bringt, aber aus "Bequemlichkeit" und Angst vor dem Alleinsein dürft ihr euch eure Sittuation nicht noch erschweren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen