1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann in neuer Wohnung nicht schlafen, bitte um Tipps!

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von ulrikemueller, 4. August 2008.

  1. ulrikemueller

    ulrikemueller Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    Hallo,
    diejenigen unter Euch, die sich bei diesem Thema auskennen, bitte ich um Hilfe.
    Ich habe seit einem Monat ein kleines Appartement in einer Stadt (sehr zentral gelegen), habe mittlerweile 15 Nächte dort verbracht und noch nicht eine Minute schlafen können!!!! Es ist zum verrückt werden, ich habe das Bett schon in sämtlichen Richtungen stehen gehabt, aber an Einschlafen ist einfach nicht zu denken. Zum "Glück" ist es ein Zweitwohnsitz und ich fahre dann zum Schlafen wieder in meinen Hauptwohnsitz, aber Lösung kann das keine sein. Immerhin würde ich auch dort gerne schlafen, denn so bin ich immer fix und fertig, wenn ich etwas unternehmen will, aber Nächte nicht geschlafen habe.
    Leider ist das ganze Appartement nur 25 m2 groß und die Möglichkeiten des Möbel verschiebens sind begrenzt. Im Schlafraum befindet sich auch eine Küchenzeile mit Mikrowelle, ein Schreibtisch mit Laptop und Drucker. Vielleicht "strahlen" ja auch aus den Nebenwohnungen Schnurlostelefone, Mobiltelefone oder WLAN durch, ich bin mit meiner Weisheit nun am Ende. Kann mir bitte jemand helfen??? Ich bin sooooo glücklich mit dieser kleinen Stadtwohnung, weil sie extrem süß ist und auch schön eingerichtet, beste Lage usw. , aber ich MUSS endlich schlafen können!!!

    Danke,
    Ulrike
     
  2. MariaMarmelade

    MariaMarmelade Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    915
    Ort:
    Berlin
    Na da hast du dir die Antwort ja bereits selbst gegeben. Mit Sicherheit sind die überhand nehmenden elektrischen Geräte und Anlagen daran Schuld. Allein der Kühlschrank mit seinem regelmäßigen An- und Ausschalten in dem selben Raum wie das Bett kann einem schon den Schlaf rauben.
    LG
    MM
     
  3. ulrikemueller

    ulrikemueller Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    20
    Hallo MM,

    danke für die Tipps, aber daran allein kann es nicht liegen. Meine Studentenwohnung war ähnlich (auch alles in einem Raum) und da gab es keine Probleme.

    Ich tippe doch mehr auf Wasseradern, Erdstrahlen usw. und eventuell "störendes" aus Nachbarwohnungen. Keine Ahnung.

    LG,
    Ulrike
     
  4. helena56

    helena56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    ich weiss nicht wo du wohnst? In Frankfurt wüßte ich Jemand.
    Ich gebe dir den Tipp: www.geopathologie.de dort kannst du deine PLZ eingeben und bekommst einen Geopathologen genannt.
    _ Lege dich weit weg vom Kühlschrank bzw. mache ihn nachts aus!
    _ Benutze keine Mikrowelle – das Essen ist leider tot nach der Zubereitung!
    Hatte selber Schlafprobleme!!
    Wichtig ist auch den Elektrosmog messen zu lassen und nicht irgendeinen Rutengänger nehmen, es gibt verschieden Verbände! Es können nicht alle das 10m. 170m. 250m +400m Netze messen! Als Abhilfe gibt es Spezialkork — es gibt ein gutes Buch: Erdstrahlen. Neue Methoden, sich wirksam vor Krankheiten zu schützen. (Broschiert)
    von Andreas Kopschina (Autor)

    9 Angebote erhältlich ab EUR 1,00 – günstig bei AMAZON

    Melde dich mal, wenn es geklappt hat.

    Beste Wünsche von helena56
     
  5. FrauLuna

    FrauLuna Guest

    hast Du es schonmal mit Weihrauch probiert - die Wohnung energetisch gereinigt. Es können auch noch schwirrende Energien von den Vormietern da sein, die Dir das leben möglicherweise "schwer" machen.

    Bevor ich gar zu viel Geld ausgeben würde, würde ich mit Weihrauch die Wohnung gut ausräuchern und dann gut, gut lüften. Wenn Du an Schutzengel glaubst, kannst Du diese Bitten, nach dem Weihrauch das "störende" zu transformieren.

    Ich würde viele weiße Kerzen auch aufstellen, um ein warmes, helles Licht zu erzeugen. Duftlampen vielleicht, wenn Du magst, einfach, dass die Raumathmosphäre, die ich aus der Ferne als sehr "kalt" empfinde zu klären und wieder zu wärmen.

    Vielleicht wär ja auch so ein plätscherndes kleines Springbrünnele hilfreich, oder eine schöne Salzkristall-Lampe, einfach um der Wohnung wiede Wärme und Raum zu geben. Eine solche Lampe klärt und transformiert auch sehr viel, ebenso wie der Rosenquarz. Wenn Du einen hast, würde ich den nahe an das Bett stellen und ihn bitten Dich gut zu behüten im Schlaf.

    eine gute NAchtruhe wünsche ich Dir
    Luna

    PS: fällt mir grad noch ein - Sonnenblumen wären auch schön, sie strahlen viel Licht und Wärme aus. Und ganz wichtig, so gut es geht nicht so viel Zeugs rumstellen. Je klarer ein Raum ist und je weniger rumsteht, desto mehr kann er atmen, was in einem kleinen Appartment nicht ganz leicht ist, aber trotzdem schon geht...
     
  6. ulrikemueller

    ulrikemueller Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    Super, danke für die guten Tipps! da ist auf jeden Fall einiges dabei, das man ausprobieren kann.
    bin ja schon gespannt, ob ich dann endlich schlafe ;-)

    lg,
    ulrike
     
  7. Elfe83

    Elfe83 Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Lübeck
    Wahrscheinlich bist du wirkich einfach nur verstrahlt, wenn man sich hier so deine kommentare durchliest...
     
  8. Ailette

    Ailette Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    125
    hallo ulrike!

    ich hatte mal eine vergiftung durch die dämpfe giftiger möbelstücke.
    (obwohl sehr teuer); abdem diese möbel aus der wohnung waren, konnte ich wieder schlafen.

    LG ailette
     
  9. Golo

    Golo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2008
    Beiträge:
    1
    Hallo Ulrike,

    es gibt so viele Gründe, warum Menschen nicht schlafen können. Es sind viele Punkte, die Du berücksichtigen kannst.

    Einige Punkte, die dir vielleicht weiterhelfen können sind Erdenergien, Gitternetze, Karmische Energien, E-Smog, Elemente (Feng Shui).

    Da deine Wohnung nur 25 m² hat, bist Du natürlich sehr eingeschränkt.

    Versuche vielleicht einmal folgendes:
    1. Das Bett nicht unter dem Fenster positionieren.
    2. Die Füße sollten nicht in Richtung Türe liegen
    3. Erdenergien (Wasserstrahlen, Geologische Brüche ect.), hier lege bitte im Kopfbereich, in der Mitte und am Fußende die "Blume des Lebens" hin.
    Internetadresse http://www.floweroflife.de/
    4. Es sollten keine spitzen Kanten auf das Bett zeigen z.B. Tisch oder aber auch Pflanzen mir spitzen Blättern.
    5. Sind Funk- oder Sendemasten oder auch Oberleitungen in der Nähe
    6. Gitternetze (Curry, Hartmann usw.) - hier hilft Dir ein Bergkristall, den Du über dein Bett hängst, ca. 2 m Abstand. Sehr schöne erhälst Du bei Primavera.

    Bin gespannt, von Dir zu hören.

    Liebe Grüße
    Golo
     
  10. Panax

    Panax Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    129
    Werbung:
    Räuchern ist eine gute Idee, aber Weihrauch reinigt nicht, sondern hebt die Schwingung.
    Besser vorher mit Salbei reinigen und erst im zweiten Durchgang Weihrauch, Myrrhe, usw verwenden.

    Ich würde trotzdem einmal einen Wünschelrutengänger die Wohnung überprüfen lassen.

    Panax
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen