1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann ich verhindern das jemand in meine karten schaut wenn ich nicht will

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Lükardis, 8. September 2007.

  1. Lükardis

    Lükardis Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    hi ihr lieben,

    ich bräuchte mal hilfe. Kennt ihr einen Weg wie ich verhindern kann das andere leute karten legen um etwas über mich herauszufinden. Gibt es da ein bestimmtes Ritual, einen bestimmten Stein oder Metall? Und überhaupt ist es nicht unverschämt wenn leute einfach in deine privatsfähre eindringen um etwas herauszufinden was du nicht erzählen willst.

    Wie haltet ihr das? Legt ihr nur Karten für Leute die es wollen oder "schnüffelt" ihr auch hin und wieder mal?

    lg

    Lükardis
     
  2. Ganesha

    Ganesha Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    354
    Hallo Lükardis,

    normalerweise funktioniert das nur dann, wenn die fragende Person diese Informationen auch bekommen darf bzw. wenn es für sie in irgendeiner Form wichtig ist (unabhängig davon, ob sie die "Erlaubnis" dazu hat). Wenn das nicht der Fall ist, dann kommt z.B. in einem Kartenbild nur Unsinn heraus oder es fällt dem Kartenleger erst überhaupt nichts dazu ein - quasi wie eine Blockade.

    Also mußt Du keine Befürchtungen deswegen haben.


    LG
    Ganesha
     
  3. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Mh..ich sehs ein wenig anders. Es gibt viele Menschen, die haben mit KL und ähnlichen gar nichts am Hut...aber irgendjemand fragt zum Beispiel eine KL, ob derj. sie liebt (ist nur ein Beispiel)..dann kannste nicht davon ausgehen, dass es nicht im Bild liegt...nur weil derj. es lieber für sich behalten will.
    Natürlich ist es möglich..was man dagegen tun könnte..weiss ich aber auch nicht.
     
  4. Conas21

    Conas21 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    34
    Ort:
    NRW
    Ich schließe mich da meiner Vorgängerin an....es ist ja nun mal nicht so, dass das was Kartenleger/innen behaupten die vollkommene Realität darstellt. Im Grunde genommen sind es nur Spekulationen. Und Spekulationen, sowie Gedanken kannst du niemandem verbieten. Ob sich jemand über dich Gedanken macht, sowohl negativ, als auch positiv, kannst du ebenso wenig beeinflussen (oder verbieten, mit einem "Zauber" erschweren o.ä.), wie die Tatsache, dass sich jmd. durch Kartenleger/innen Auskünfte über dich reinholen möchte.

    So seh ich es....
    Nicht so viele Gedanken machen....jedem das seine...
    Anna
     
  5. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Nun, ich sags mal so, mit der Realität (die angesprochen wurde) ist so eine Sache. Es gibt nunmal Dinge, die einfach tatsachen sind. Zukunftsaussagen stellen zwar Prognosen dar. Aber sehr oft sieht man Dinge, die nunmal so sind wie sie sind, ob man es erfahren soll oder nicht. Manches bekommt man ja auch mitgeteilt, auch wenns nicht im KB drin liegt. Ist eben so..
     
  6. dodo57

    dodo57 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Man kann schon was dagegen tun. Bei mir funktioniert es so, dass ich auf der mentalen Ebene ein generelles Verbot ausspreche, dass jemand ohne mein Wissen Karten legt oder wie auch schon passiert mit Hellsichtigkeit versucht über mich etwas zu erfahren.
    Hatte da so eine Kollegin, die das gerne tut. Mittlerweile beschwert sie sich, dass sie nichts mehr sieht bzw. die Karten nichts ergeben. Sie ist sich über ihre Indiskretion gar nicht bewußt. Da sie aber für mich nicht die richtige Motivation hat will ich auch nicht dass sie da rein sieht.
    dodo57
     
  7. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Du weisst aber sicher, WER da gerne in dein Privatleben kuckt. Ich bin von dem Fall ausgegangen, dass man es nicht weiss...sich gegen best. Personen zu "schützen" halte ich für eher möglich.
     
  8. Also erstmal würde ich sagen, dass es sehr dreist wäre, ohne Einverständnis, in die Karten einer Person zu schauen.

    Verweigert sich die Person und verschließt sich, dann bekommt man ja eh keine Verbindung zu den Karten.

    Ich vergleiche das mit einem Telefongespräch, man braucht immer 2 Personen...

    Hoffe ich konnte dir weiter helfen
    AutumnWhispers
     
  9. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    habe derlei bedenken heute schon in
    einem anderen thread gepostet,
    und wurde als zu streng geruegt.
     
  10. Sterni

    Sterni Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    534
    Werbung:
    Hallo,

    also ich schnüffele nicht einfach im Leben anderer - weder mit den Karten noch sonst. Was jemand nicht öffentlich haben möchte, sollte auch privat sein dürfen.

    Sicher sieht man in den Karten auch, was mit dem HM oder Partner los ist, aber wie tief geht man da rein in das Leben eines Dritten? Doch nur soweit, wie es die Person betrifft, die fragt, oder?

    Ich denke, wenn man deutet, sieht man es, wenn jemand etwas für sich behält und nur so kann man es weitergeben. Also wird Frau XX auch auf dem Wege nicht erfahren können, was Herr XX denkt oder geheimhält, wenn es nicht so sein soll.

    Sicher ist da auch die Verantwortung des Kartenlegers gefragt, aber das ist doch in allem Bereichen des Lebens so, oder? Ungefragt ein Tagebuch lesen sollte man auch nicht, trotzdem tun es einige, wenn sie die Chance haben.

    Sich zu schützen heisst, sich selber sicher zu sein, was man preisgeben mag und wem. Ich kenne das zwar als Beispiel nicht bei den Karten sondern bei Eingebungen, aber die sind gleich NULL, wenn mein Gegenüber dafür (auch unbewusst) nicht offen ist.

    Lieben Gruss


    Sterni
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen