1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann ich mit meinem Vater über die Engel in Kontakt treten?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von styrian spirit, 26. Juli 2009.

  1. styrian spirit

    styrian spirit Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Steiermark (Nord)
    Werbung:
    Hallo liebe Engelskundige!

    Mein Leben ist wiedermal sehr schwer, da mein Vater am Mittwoch gestorben ist und ich mich nicht mehr verabschieden konnte und keinen Frieden mehr schließen konnte, sowie ihm sagen konnte, dass ich ihn liebe.

    Ich kann vor Schuld nicht mehr schlafen, denke nur an ihn und an sein Leben und warum er so früh (mit 58 J) schon gehen musste und uns zurückließ voll Trauer.

    Ich wußte im innersten in der Nacht bevor er starb, dass er bald sterben würde und war wie gelähmt darüber, dass ich nicht mehr ins Krankenhaus zu ihm kam, ich bin Schuld daran. Vielleicht wollte er auch ohne jemand zu belasten von dieser Welt gehen, denn mit unserer (meiner Anwesenheit) wäre er sicher schwerer gegangen.

    Ich bitte die Engeln darum, dass sie mir einen Kanal öffnen und hoffe jede Nacht, dass sie mir in meinen Träumen ein Zeichen geben bzw. meinen Vater zu mir schicken in den Träumen. Ich werde mit dieser Schuld bis zu meinem Tod leben müssen bis ich ihn wieder in meine Arme schließen kann und er mich mit meinen lieben die im Jenseits weilen abholt und wenn ich dann über die Brücke gehe (hinter den Horizont) gehe werde ich erst Frieden finden.

    In tiefer Trauer

    Markus
     
  2. engelchen2308

    engelchen2308 Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    640
    Ort:
    mainz
    hallöchen markus,

    erstmal möchte ich mein beileid aussprechen.

    ich habe das auch erlebt - meine mutter starb mit 57 jahren. in meinen augen ist das kein alter - ABER - ich habe gelernt, dass man die entscheidung akzeptieren muss. und so ist es auch bei deinem vater - er hat sich entschieden.

    du kannst jeder zeit mit deinem vater reden, ob nun mit engel oder mit sonst was - das ist meine erfahrung. ein liebe-dich, wenn es von herzen kommt, hören die verstorbene sehr wohl.

    du hast keine schuld, wie kommst du darauf?
    mit diesem satz hast du dir selbst die antwort gegeben.

    ist es nicht viel wichtiger, diesen weggegangenen menschen in seinem herzen zu haben und ihn weiterzulieben? ich finde schon. was macht es aus, ob er nun in dieser oder in der anderen welt weiterlebt? für mich war nur eins wichtig in meiner trauer, meine mutter leidet nicht mehr, den sie musste künstlich ernährt werden und das bis an ihr lebensende.

    und das du ihn nicht besucht hast, liegt daran, dass du ihn verfallen sehen wolltest. du wolltest ihn in erinnerung behalten, so wie du ihn kanntest.

    du wirst zeichen von ihm bekommen, wenn die zeit dafür reif ist bei dir.
     
  3. snowflake33314

    snowflake33314 Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Steiermark
    Hallo lieber Markus!

    Entbiete dir meine aufrichtige Anteilnahme und mein Mitgefühl!
    Ich habe bei meinem Vater das gleiche vor zwei Jahren erlebt,konnte mich nicht verabschieden,wollte ihm noch so viel sagen, mich entschuldigen. . . wollte es nicht wahrhaben obwohl ich wußte die Zeit drängt. Einen Menschen zu sehen der unter Krankheit leidet und man kann nicht helfen ist ganz furchtbar. Ich teile auch engelchens Meinung. . .Er hätte es nicht anders gewollt!
    Wenn ich an ihn denke,sehe ich ihn,und er lächelt,strahlender als je zuvor!

    Ich wünsch dir ganz viel Kraft und Liebe. . .
    lg. Mary
     
  4. styrian spirit

    styrian spirit Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Steiermark (Nord)
    Hallo liebe Freunde!

    Ich danke Euch für die Trauerbekundungen!

    Ich verstehe alles was ihr mir vermittelt habt. Und ich weiß, dass er in einer anderen Sphäre weiterlebt, seine Seele unsterblich ist.

    Hatte heute Vormittag eine geführte Engelsmeditation auf CD angehört und mich führen lassen. Habe den Kontakt erzwingen wollen zu meinem Vater. Ich habe zwar die "grüne Aue" gesehen die strahlende Sommerwiese hinter dem Horizont und den mächtigen Baum und auch meinen Vater mit seinem treuen Hund (der im Jahr 2007 verstarb) und er war glücklich, doch ich konnte nicht reden mit ihm. vielleicht ist es noch zu früh dafür.

    Danke an Euch alle!

    In tiefer Trauer


    Markus
     
  5. aufsteiger

    aufsteiger Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    39
    Werbung:
    man braucht keine engel dazu, aber man kann sie natuerlich um unterstuetzung bitten - man kann verstorbene anrufen, beten, ihnen alles erzaehlen, und danach sollte man sie in ruhe lassen, die haben 'da oben' auch ihre dinge zu tun, entwicklung geht weiter, auch da
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen