1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kann es sein, dass dieses partner-horoskop von anderen menschen beinflusst wird?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von zanzil, 1. November 2006.

  1. zanzil

    zanzil Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    [​IMG]

    achja ich bin es und meine liebste
    ich jungfrau, sie wassermann

    meine freundin wollte wissen ob wir uns schützen müssen...
    ich hingegen frage ob wir nicht die anderen schützen sollten...
     
  2. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo zanzil

    ich bin laie, also weiss nicht viel

    ich sehe, dass deine Freundin den Mond in 12 hat,
    den Uranus am Aszendenten und selbst Wassermann-Sonne ist (also starker Uranus Bezug),
    und Saturn in 12 kommt hinzu, dann noch der Neptun in 1. Und Pluto in 11.

    Da scheint es für mich gut ins Bild zu passen, dass sie Unterströme der Anderen wahrnimmt, vielleicht alles mögliche, was andere so über einen denken MÖGEN,
    was aber genausogut und meist bloss ihrem eigenen Unterbewusstsein und eigenen Annahmen entstammen können; inklusive den eigenen Übertreibungen und Überinterpretationen.

    ihr Bedürfnis nach Freiheit von diesen Anderen ist mit Uranus am Aszendenten schon ausgeprägt. Sie lässt sich vermutlich nicht viel drein reden und ist überzeugt von sich.

    Obwohl der Saturn in 12 ein gewisses Gegenstück dazu bildet. Und das macht dann eventuell die Sache kompliziert, wenn es gewisse (soziale) Atmosphären gibt, da will der Uranus am Aszendenten vermutlich sein Ding durchziehen, will der Horoskopeigner mit Uranus zu seiner Wahrheit stehen, und Saturn in 12 mahnt entweder zur Zurückhaltung (Flucht vor Aktivitäten oder Konfrontationen) oder fühlt sich in irgendeiner Weise verpflichtet auf das Acht zu geben und es zu beachten, was andere Menschen so allgemein denken oder tun mögen, bzw. so einfach ihre Probleme haben.
    Da ist Uranus der von allem äusseren Druck befreien will (Uranus: das Gefühl zu haben, sich selbst zu sein und eigene Wege zu gehen, unabhängig zu seiner eigenen Person zu stehen), und Saturn, der einem mit seinem mahnenden Finger (ein gewisser innerer Druck) Knüppel zwischen die Beine wirft.
    Der Mond in 12 verstärkt allgemein (also ganz vorsichtig formuliert) eine gewisse Sensitivität und Offenheit, daraus resultiert womöglich auch eine eventuell starke Beeinflussung von aussen.

    Das kann vielleicht dann alles zusammen genommen dazu führen, dass Uranus sich von dem ganzen Druck befreien will. Vermutlich auf eine gewisse Art des Rückzuges mit der Haltung, mehr oder weniger: die anderen sind schuld (wegen 12. Haus Betonung mit Saturn und Mond).
    Der Schutzmechanismus greift aber mit der 12. Haus Betonung anscheinend erst mal dann so, dass man sich einfach abschotten will.

    Pluto in 11 sorgt dann auch noch mal für ein gewisses Bewusstsein über Freundes- und Bekanntenkreise im weitesten Sinne (man achtet mit Pluto in 11 auf den eigenen Stand in diesen Kreisen, oder aber wird immer wieder mit gewissen Rücksichtslosigkeiten konfrontiert oder hat eben zusammen mit Saturn in 12 mehr oder weniger unterschwellig Angst vor diesen Konfrontationen).

    Es geht für sie eigentlich darum, diesen Konfrontationen stand zu halten und sich gleichzeitig mit der Offenheit zu bewähren, die mit dem 12. Haus entsteht. Sich vor zu grosser Beeinflussbarkeit zu schützen kann geschehen durch Flucht oder durch Maßnahmen, ganz einfach die innere Einstelllung zu stärken.
    Da ist auch noch Neptun in 1, der spiegelt das alles, was mit dem 12. Haus schon gesagt wurde, noch einmal wieder. Die Grenzen zwischen Ich und Aussen sind da nicht sehr scharf. Das heisst, ganz grob gesagt, es passiert draussen etwas (ausserhalb des eigenen Ich-Bewusstseins) , und das sorgt womöglich für tiefe Berührung, für tiefe Empfänglichkeit, - man bleibt einfach nicht unbeeinflusst davon was draussen (ausserhalb des eigenen Ichs) geschieht und man macht sich Gedanken, Sorgen, über das was andere tun oder denken (weil man davon meint in Szene gesetzt zu werden) , oder fühlt sich einfach mulmig, oder beharrt noch weiter auf seine eigene Identität als Reaktion etc.

    Weiter: eben das was mit dem 12. Haus angelegt ist, das wird hier durch Neptun in 1 wahrscheinlich positiv wie negativ verstärkt. Positiv ist es, dass man eben sehr offen ist, und negativ, dass man dadurch empfindlich bis verletzlich ist für Einflüsse aus der Umgebung, selbst wenn diese nicht mit der Intention zu verletzen geschehen. In gewisser Weise will Neptun ja die Grenzen auflösen zwischen Innen und Aussen, aber Uranus will das ganz und gar nicht, Uranus will nur selbst sein. Das könnte also grundsätzlich die Rahmenbedingungen sehr wichtig machen, in denen man sich befindet. Aber totale Abschottung ist niemals die richtige Lösung.

    Ich will deiner Freundin nichts reinreden, und das solltest du vielleicht auch nicht tun. Gut wäre es wahrscheinlich, immer auf den Tisch zu legen, und zu besprechen, was eigentlich wirklich da oder dort geschieht. Bzw. eben für möglichst angenehme Atmosphären zu sorgen, zB möglichst nur Leute einladen, mit denen man sich auch wirklich verstehen kann. Aber wenn das dazu führt, niemanden mehr einzuladen, oder nirgendswo mehr hinzugehen, ist das sicher nicht der Goldweg. :)

    P.S.
    Ich wollte nur darauf eingehen, was ich vermuthe, wo das Problem liegt.
    Obwohl ich die andere Seite der Frage jetzt nicht berücksichtigt habe, wo du danach fragtest, ob eure Beziehung im Ganzen von aussen beeinflusst wird - denn dazu reichen meine Kenntnisse leider nicht.
    Es scheint mir so nur eine mögliche Perspektive sehr stimmig, wie ich das nämlich beschrieb, wenn ich das Horoskop deiner Freundin sehe.

    Lg
    Stefan
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen