1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann ein Ungeborenes Kind die Träume von der Mutter beeinflusen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von yade, 10. Dezember 2009.

  1. yade

    yade Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    519
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Hallo
    Ich weis nicht ob ixh richtig bin hier,aber ich würde gerne wissen ob ein Ungeborenes im Mutterleib schon träumen kann.

    Es ist komisch,aber ich träume jede Nacht,wircklich jede Nacht,manchmal von Orten die ich noch nie gesehen habe,manchmal von Menschen,manchmal von verstorbenen Menschen.

    Kann ein Ungeborenes so die Träume von der Mutter beeinflusen,oder sind es einfach die Träume von dem vorherigen Leben?


    lg
     
  2. fab5

    fab5 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Niedersachsen
    man kann eigentlich nur träumen wenn man was gesehn hat , träumen is die art um seinen tag bildlich zu verabreiten.
     
  3. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    Wenn sich eine Seele dazu aufmacht, inkarniert zu werden entspricht das in irdischen Dimensionen gesehen, den Zeitraum in dem es als Baby im Körper der Mutter ist.
    In diesem Zeitraum verschmelzen die Astralkörper von Mutter und Kind zum Teil.
    Dieses Verschmelzen wird übrigens nicht unbedingt mit der Geburt aufgelöst.
    So ist es zu erklären, daß Mütter ihre Kinder spüren oder wissen, daß z.B. etwas nicht mit ihnen stimmt, auch wenn sie ganz an einem anderen Ort sind.
    Genauso kann es auch passieren, daß sich die Träume der beiden Wesen vermischen.

    Lelek
     
  4. MAYKAY

    MAYKAY Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2009
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Fürstenberg/Havel
    ich glaube ehr das ist dein unterbewusstsein, altes macht platz fuer neues, eine neue schwangerschaft ist immer einziegarti, neu, schoen und mit nichts anders zuvergleichen. neu orte und menschen stehen dort wohl fuer neue situatonen. neues leben eben und neue gefuehle neues denken und handel. muss nicht immer so sein aber oft durch die hormone die sie in einer schwangerschaft aendern. lg MAYKAY ps. viel glueck und gesundheit fuer dich und dein baby
     
  5. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    ich habs erlebt ja ...mein kind is lang verkehrt im bauch gelegen und ich machte mir sorgen und eines nachts träumte ich wie sie sich umdrehte und ich spürte es sogar sehr intensiv ich sah sie ...und tatsächlich war bei der nächsten untersuchung alles okay ...sicher könnt man auch sagen der körper spürte es und ich träumte danach aber ich weiß es is umgekehrt gewesen ....
     
  6. yade

    yade Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    519
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Hallo

    Danke,für die vielen Antworten,es war sehr interresant,doch ich muß sagen das ich eher lelek zustimme!
    Denn oft sehe ich ein anderes Land,wunderschön..........mit herrlichen Flüssen und Seen.
    Wo ich überhaubt nicht gewesen bin!!
    Ich glaub auch das es vom Baby ist,es sind so klare Bilder und Gefühle,die man normalerweise nicht hat wenn man träumt!
    Es ist sehr willenstark!!
    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen