1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann ein Medium in einen anderen Menschen reingehen?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von DarkVisions, 22. Dezember 2007.

  1. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.773
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle
    Werbung:
    Ich hoffe, ich bin hier an der richtigen Adresse.

    Mich würde interessieren, ob ein Medium tatsächlich in der Lage ist, in einen anderen, nicht anwesenden Menschen, reinzugehen (in dessen Seele), um Auskunft über dessen Befinden, Probleme und Blockaden geben zu können.

    Was meint ihr dazu? Habt ihr schon mal Erfahrungen gemacht und wenn ja, welche?
     
  2. Seyla

    Seyla Guest

    Hallo Zauberlehrling,

    Ein Medium ist deshalb ein Medium weil es die Fähigkeit-Begabung besitzt,...Informationen aus dem Jetzt, der Vergangenheit und Zukunft abzurufen.

    Es liest im Energiefeld (dual-polares Feld) eines anderen Menschen*

    Seele selbst trägt Informationen in sich die das Werden betreffen,..d.h....die Infos der dual-polaren Welt zeigen das Jetzt an und die Vergangenheit.....Seele sendet die Informationen wie der Mensch ist, hat er seine eigene Dualität überwunden.

    Naja, du könntest von deinen Erfahrungen mit mir berichten:))

    Ich kann berichten von Manifestationen im Energiefeld eines Menschen und der Arbeit an sich dir mir sehr viel Freude bereitet,...obwohl es sehr oft ein sehr langer Prozess ist bis dem Frager bewußt wird was er überhaupt lösen wollte***
    Am Ende lächelt der Frager und sagt....wieso habe ich das nicht von Anfang an verstehen können....wieso nehme ich immer den Weg des geringsten Wiederstands*?.....im nachhinein war ja dieser Weg mühsamer.

    Jaja, es gehört dazu....je mehr ein Mensch sich vor seinem eigenen Spiegel fürchtet, hineinzusehen.....umso länger braucht es an der Auf-lösung*

    lg Seyla***
     
  3. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Zauberlehrling
    ich würde sagen "reingehen" ist der falsche Ausdruck für diesen Prozess. Dieses Wort stammt aus der physischen Welt in der die Dinge ganz klar abgegrenzt nebeneinander bestehen. In der seelischen und noch mehr in der geistigen Welt ist diese Trennung nicht so klar, es gibt keine scharf konturierten Grenzen. Du hast sicher schon erlebt wie Gefühle ineinanderfließen können, die Freude oder auch der Zorn breitet sich aus und ergreift auch andere. So etwa kannst du dir das vorstellen - es ist ein einfühlen in Stimmungen, die um uns herum sind und auch durch uns durchgehen. Der erste Schritt besteht darin zu trennen und damit klarer zu sehen was was ist, Grenzen zu erkennen, zu sehen wo bestimmte Gefühle herkommen, wie sie innerviert und gelenkt werden.

    LGInti
     
  4. vittella

    vittella Guest


    Das ist nicht nötig...!...mit Kinesiologie kannste die Informationen.die man/frau haben muss auch abfragen und es ist ein Schutz da um nicht weiter zu gehen als die Person bereit ist, ansonsten werden Grenzen überschritten die vielleicht nicht gut sind....
     
  5. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    vitella
    Kinesiologie ist eine Information aus zweiter Hand, sie kommt nicht direkt sondern über Umwege und somit kann sie verändert und verwischt werden. Wie ich gerade schrieb sind die Grenzen eh nicht so klar, Gefühle und auch Geistiges ist nicht so klar getrennt wie im physischen, deshalb halte ich es für gut Informationen aus erster Hand zu erlangen, also durch direkte Wahrnehmung dessen worum es mir geht.
    LGInti
     
  6. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.773
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle
    Werbung:
    Hallo,

    vielen Dank für eure Antworten.

    Inti, ich denke du hast trotz des Begriffs "reingehen" verstanden was ich damit sagen wollte. :weihna1

    Seyla, warum sollte ich davon berichten :) Ich würde dich nur bitten, solltest du antworten, es für mich so zu formulieren, dass ich es nicht als Angriff sehe, da ich dafür derzeit keinen Nerv habe, da es mir nicht so gut geht - dafür wäre ich sehr dankbar.

    Der Grund weshalb ich das frage, ist, dass ich seit einem halben Jahr mit einer Frau zusammen arbeite, die ein spiritual Coach und auch Medium ist. Wir arbeiten sehr an meinem spirituellen Weg, an meinen Gefühlen, die ich sehr lange Zeit unterdrückt habe, an meiner Vergangenheit, etc...

    Aber sie geht u.a. in einen Menschen rein, der mir sehr nahe steht, der sich aber immer wieder zurückzieht, wenn es darum geht, sich einzulassen. Sicherlich liegt es nicht nur an ihm, aber er hat in mir diesen Wachstumsprozess in mir in Gang gesetzt, mich mehr mit mir auseinanderzusetzen, während er stehenbleibt (was nicht wertend gemeint ist).

    Naja, auf jeden Fall, wenn sie in ihn reingeht -ich bleibe mal bei dieser Bezeichnung-, dann sagt sie mir, dass er ja möchte und sich auch melden wird, er jedoch in seiner Haut noch gefangen ist und momentan nicht rauskommt. Ich für ihn jedoch die einzige bin, mit der er sich überhaupt vorstellen kann, eine Beziehung einzugehen und ich sehr viel in ihm bewegt habe etc. und er auch weiss, dass er sich mir gegenüber nicht fair verhalten hat, er jedoch große Bindungsängste hat, da er beziehungsmäßig nur schlechte Erfahrungen gemacht hat (was er mir selbst auch mal gesagt hat).

    Naja, auf jeden Fall tut sich seit Monaten nicht viel und das Besagte trifft nicht ein.

    Es beschäftigt mich seit ein paar Tagen - wahrscheinlich kommt gerade auch die depressive Weihnachtsstimmung hoch :weihna1, die ganze Zeit kam ich damit gut klar.

    Ich frage mich, ob es tatsächlich möglich ist, dass ein Medium oder generell ein Mensch, das wahrnehmen und zum Ausdruck bringen kann, was in einem anderen Menschen vorgeht oder ob das alles Humbug ist.

    Ihre Aussagen decken sich nahezu zu 100% mit meinem Gefühl und dem, was ich wahrgenommen und gefühlt habe, was seine Handicaps sind und woran es bei ihm scheitert, weil wir im Prinzip in unserer Kindheit sehr ähnliches erlebt haben. Deshalb kann ich auch sehr viel Verständnis für sein Verhalten aufbringen, aber derzeit weiss ich nicht mehr, ob ich daran glauben kann, weil es einfach seit Monaten stagniert und sich nichts tut...

    Ergo, mein Verstand zweifelt momentan alles an :foto:
     
  7. Seyla

    Seyla Guest

    Hallo Zauberlehrling;

    Dir wird es besser gehen indem du anfängst BEI DIR selbst ZUZULASSEN und anzuschauen was es behindert das der junge Mann sich meldet?

    Ich bin mir sicher das das Medium dir das auch gesagt hat*das Betreffende*

    liegt nahe, damit dir deine Frage selbst bewußt wird.....
    denn obwohl dir bereits bewußt ist..das es Menschen..(Medien) gibt, die dazu befähigt..siehe.....
    ......ZWEIFELST du!!!

    ..............
    .........>Weil sich das von dir GEWÜNSCHTE nicht einstellt.
    Obwohl dir das Medium auch sagte woran es liegt....siehe hier....
    .......
    Jetzt frage ich dich was du genau wissen willst...OB es Medien, Menschen gibt die Informationen von einem anderen Menschen abrufen können.........ODER weshalb trifft das Gesagte des Mediums nicht wann du es WILLST ein?

    Hat das Medium dir etwa einen Zeitpunkt genannt wann er sich melden wird?

    lg Seyla***
     
  8. Seyla

    Seyla Guest

    Hallo vittella;

    ohhh da gibts sicher noch viele andere Wahr-schein-lichkeiten..die Karten, das Pendel, Astrologie, ect....die Aussagen geben könnten.
    Doch es schleichen sich dabei auch Interpretationen des Vermittelnden ein.

    Es werden nur die Informationen freigegegben die notwendig sind für den Frager,...um sich selbst und seine Situation verstehen zu können.

    Auch ein Medium ist vor Interpretationen nicht geschützt......

    Ein Medium das wirklich sehen kann-----sieht die Wunschebene des Fragers und die Wunschebene des Befragten.....diese darf nicht als tatsächliche Zukunftsaussage interpretiert werden.

    lg Seyla***
     
  9. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.773
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle
    Hallo Seyla,

    Naja, jung ist er auch nicht mehr - aber für sein Alter doch unreif.

    Seyla, ich habe bereits angefangen anzuschauen, wie gesagt, ich bin bis vor kurzem wöchentlich bei der Frau gewesen, mittlerweile einmal im Monat, und wir schauen uns sehr viel an und auch ich lese viele Bücher zu Hause, die mir sehr viel aus meinem Leben bewusst gemacht haben und gleichzeitig Sachen bewusst werden lassen, aus seinen Äusserungen, die sein Leben betreffen und zeigen Parallelen zu meinem auf.

    Ich weiss, dass ich Dinge aus vorherigen erlebten Situationen auf ihn projiziert habe, als es zu ähnlichen Situationen kam und er es ausbaden musste - aber umgekehrt muss ich genauso ausbaden, was er mit anderen Frauen erlebt hat... Das hatte ich ihm alles auch bereits mal per Mail geschrieben und mich von meiner SEite auch dafür entschuldigt, obwohl es nie zu einem wirklichen Streit zwischen uns gekommen ist.

    Ich habe zum ersten Mal in den 3 Jahren, die wir uns kennen, ihm ein Weihnachtsgeschenk geschickt - dazu musste ich wirklich meinen Stolz überwinden, weil er sich ja seit Monaten nicht meldet und sich eigentlich wie ein ********* verhalten hat - sorry... Ich weiss, dass er es bereits bekommen hat und bisher kam noch nicht mal irgendein Dankeschön, wobei ich ihm geschrieben habe, dass ich es gerne gemacht habe und er sich nicht zu etwas verpflichtet fühlen muss, er sich nicht melden oder bedanken muss... Wäre natürlich trotzdem schön gewesen - das gebe ich offen zu...

    Hat das Sternchen am Ende einen Sinn? :confused:

    Ja, natürlich hat sie mir das gesagt. Sie sagte, dass ich an meinem Ego arbeiten muss und das habe ich getan und tue es immer noch sehr viel - nicht nur wegen ihm, sondern auch wegen mir und sie, dadurch dass sie mich persönlich kennt und ein Vorher-/ Nachherbild von mir hat, sagte auch, dass sich bereits viel in mir verändert hat.

    Ich war zwar jetzt vier Wochen nicht da, erst am Freitag wieder, aber wir haben zwischenzeitlich telefoniert und sie sagt mittlerweile aber auch, dass "er" ein Problem hat...



    Ja, momentan zweifel ich alles stark an! Damit meine ich nicht die Frau als Person, sondern die Sache an sich. In mir findet ein Kampf zwischen dem Gefühl und dem Verstand statt. Will ich einfach nicht wahrhaben, dass er vielleicht doch nicht mehr möchte und gaukel mir sozusagen das Gefühl vor, dass er ein Problem hat sich zu öffnen oder ist es tatsächlich so und mein Verstand möchte mich schützen... Mein Kopf sagt halt, dass, wenn er wirklich etwas für mich empfinden, er sich anders verhalten würde...

    Das kann ich offen zugeben, dass meine Zweifel auch damit zusammenhängen, weil sich seit Monaten gar nichts in die Richtung tut, die mir das Medium sagte. Und nicht nur sie, sondern sie legt auch die Karten und in den Karten sieht auch immer alles positiv aus, mit Bindung und und und...

    Ich wollte am Anfang wissen, was in ihm vorgeht. Mittlerweile frage ich mich eben, weil das Gesagte nicht eintrifft, ob es überhaupt möglich ist, dass ein Mensch in einen anderen reingeht und die Gefühle etc. einer nicht anwesenden und nicht bekannten Person wahrnehmen kann.

    Natürlich stelle ich mir die Frage, weshalb das nicht eintrifft oder zumindest mal einen kleinen Schritt in die vorausgesagte Richtung geht. Es geht nicht um das "Wann", ich bin eigentlich recht bescheiden, sonst würde ich das gar nicht mitmachen und würde Verständnis für ihn aufbringen, sondern hätte mich direkt abgewandt - die Situation besteht ja nicht erst seit gestern, sondern schon sehr, sehr lange.

    Wenn es nur mal einen winzigen Schritt in die besagte Richtung gehen würde, aber es tut sich eben gar nichts und das bringt die Zweifel in mir hoch.

    Wie ich oben sagte, findet in mir seit ein paar Tagen ein innerlicher Kampf zwischen Verstand und Gefühl statt.

    Dass es zu einer Beziehung kommt und er sich einlassen möchte, soll wohl im ersten Quartal nächsten Jahres sein, was ich sehr stark anzweifel, da wir uns seit einem halben Jahr nicht mehr gesehen haben...

    Allerdings sagte sie oder die Karten, dass er sich melden wird in einem bestimmten Tierkreiszeichen und er hat es nicht getan, sondern es verschiebt sich immer in das nächste Zeichen.

    Ich habe jetzt mal auf alles geantwortet, habe versucht allerdings nicht so in die Tiefe zu gehen - wenn es danach bedarf, dann gerne per PN, weil es doch sehr persönlich ist... ;)
     
  10. La Dame

    La Dame Guest

    Werbung:
    Ja, solche Menschen gibt es. Ich kenne jemanden... der das allerdings nicht mehr macht!

    Ging in den Körper, schaute sich an, ob jemand von Fremdenergien besetzt ist (sieht man im Kopf), auch, welche Hirnhälften entwickelt sind (oftmals nur ein Hohlraum... oder erst die rechte Hirnhälfte, welche sich zuerst entwickelt)... besah sich die Organe... konnte Anomalien erkennen... oder Gewächse... Blockaden...

    ...sprach mit der Seele des Menschen.


    Ja, so etwas gibt es.



    Mercie
    La Dame
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen