1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann das denn sein ???

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Peter999, 10. März 2008.

  1. Peter999

    Peter999 Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    Hallo zusammen,
    hatte heute Nacht ein wunderbares Erlebnis. Meine Oma ist heute nacht gestorben.
    Genau nach dem Gespräch mit dem Arzt in der Klinik habe ich mich vor den PC gesetzt um mich abzulenken. Genau in diesem Moment klopft mir wer auf die Schulter, 3 Mal. War meine Oma mit ihrer verstümmelten Hand. Und das ist ein paar mal passiert, als wenn Sie Abschied nehmen möchte. Habe bisher an sowas niemals geglaubt, aber es ist passiert, da schwöre ich drauf.
    Hatte ein inniges Verhältnis zu meiner Oma. Da war etwas, was sie mir in ihrer Todesstunde noch sagen wollte. Vielleicht meint ihr ich bin verrückt, aber ich bin das nicht.
    Wie kann sowas sein ??? Was wollte sie mir noch sagen. Es fällt genau in die Todesstunde was mir auch der Arzt bestätigt hat. Sie hat noch fürchterlich geschnauft und dann war es einfach aus. Erst danach oder bzw. in der Zwischenzeit hatte ich das Schulterklopfen.
    Noch zu bemerken ist, dass mein Cousin am Todesabend noch in der Klinik war und sich sozusagen verabschiedet hat, ich aber nicht.

    Gibt es wirklich noch etwas ausserhalb unserer Wissenschaften ??
    Was meint Ihr. ???

    Gruß
    Peter999
     
  2. Arachne

    Arachne Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    65
    Ort:
    mecklenburg
    hallo Peter, du bist hier im esoforum, da is nicht viel mit Wissenschaft.
    klar kann es sein das sie es war, wobei die betonung auf KANN liegt,
    muss mal ein Medium fragen . Das kann dir sicher helfen!
    viel Glück
     
  3. Peter999

    Peter999 Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    34
    Hallo zusammen, kann mir das vielleicht ein Medium beantworten ??

    Morgen ist Beerdigung an der ich nicht teilnehmen kann da ich akute Herzbeschwerden habe und mein Arzt mir das untersagt hat wg. der psych. Belastung. Also will ich daheim Abschied nehmen, egal was andere darüber denken sollen aus der Verwandschaft.

    Helft mir bitte wer.
    Gruß
    Peter999
     
  4. Darkwings

    Darkwings Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    8
    Also,
    Ich bin der meineung ds eine Beerdigung dafür da ist um dem Menschen der gestorben ist die letzt erhre zu erweisen,
    Man kann überall Abschied von einem geliebten Menschen nehmen.
    natürlich die Leute meinen immer das wenn man nicht auf einer Beerdigung war das, das heißt man mochte den menschen nicht das aber falsch ist.
    Ich finde du musst das selber entscheiden ob du hin gehst oder nicht. Aber ich geb dir mal einen Rat. I
    ch finde wenn du meinst du schaffst das dann gehe hin!
    lg Darkwings
     
  5. Peter999

    Peter999 Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    34
    ..werd es versuchen. Danke für die Unterstützung.
    Bin auch immer noch im Kontakt mit meiner Oma.

    Versucht mich immer noch zu trösten und mir die Tränen abzuwischen.
    Ist ein schönes Gefühl.

    Gruß
    Peter999
     
  6. gabi76

    gabi76 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    34
    Ort:
    niederösterreich lilienfeld
    Werbung:
    hallo peter

    find ich total schön die erfahrungen die du gerade machst mit deiner oma

    ich warte noch immer auf ein zeichen meiner mama
    aber werd die hoffnung nicht aufgeben

    und wegen der beerdigung deiner oma morgen
    denke die menschen die morgen dort sein werden reden sowieso immer und über jeden
    denk mir wen du morgen mit nem schottenrock dort auftauchen würdest würdens reden über dich ganz bestimmt
    und wen du mit nen tollen anzug dort hinkommst redens auch
    und wen du gar nicht kommst redens auch
    also mach was und wie du es glaubst das es für dich richtig ist

    mfg gabi
     
  7. Peter999

    Peter999 Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    34
    Danke Gabi,

    muss mal die Nacht überstehen und dann sehen wir weiter.

    Meine Oma hat mir schon signalisiert dass sie nicht böse ist wenn ich nicht
    zur Beerdigung kommen sollte.

    Habe ein schönes Bild (aufgenommen vor 1 Monat) aufgestellt und eine Kerze daneben, sozusagen eine Totenkerze.

    Bin mir ganz sicher, die wird morgen ausgehen.

    Der Abschied hat doch schon stattgefunden (siehe meine Geschichte).
    Und wenn ich sie brauche, dann einfach intensiv daran denken, dann meldet sie sich schon.

    Schönes Gefühl.
    LG
    Peter 999 (ist kein Teufelszeichen, nur war nichts anderes frei)
     
  8. Darkwings

    Darkwings Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    8
    Ja das ist echt so sie reden sowieso ich kenne das ja auch von der beerdigung von meiner oma da kann man nichts machen!
    Ich finde das man sich bei solchen sachen nicht noch über die Familie dann reden sollte das gehört sich nicht. Vor allem dann dieses Scheinheilige dabei ist schlimm.


    Aber Peter ich finde es klasse das du es probieren willst. Du musst es wissen und wenn deine oma meint das sie nichts dagegen hat wenn du nicht hin gehst dann vertraue ihr.
    Lg Darkwings
     
  9. Peter999

    Peter999 Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    34
    Hallo Darkwings,

    habs überstanden, hatte komischerweise eine dermassige innere Ruhe in mir.
    Passierte auch nichts mehr.

    Wie gehabt, schon gingen die Steitereien nach der Beerdigung los.
    Wer zahlt denn nun usw.

    Die Betreuerin im Altenheim hat mich angerufen und sie übergibt das dem
    Nachlassgericht. Es gibt keinen eindeutigen Erben.

    Hat Oma ganz geschickt gemacht. Ich war Ihr Lieblingsenkel, dann mein Cousin.
    Die Scheinheiligen bekommen wahrscheinlich nichts, sonder ich und mein Cousin.
    Wir hatte uns ja auch um alles gekümmert und zwar wo sie noch lebte und
    oft besucht im Altenheim und nie über sowas gesprochen. Wir haben es einfach aus Nächstenliebe gemacht.

    Wahrscheinlich wollte Sie das so.
    Warten wir es ab.
    LG
    Peter999
     
  10. Angela27

    Angela27 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.333
    Werbung:
    Wunderschönen guten Morgen,

    also ich bin fest der Meinung, wenn jemand "geht", dann ist er nicht weg.Wir können unseren Lieben vielleicht nicht mehr sehen, doch wir können sie fühlen.
    Sie sind unter uns und es passiert sehr häufig, dass sich die Angehörigen zur Todestunde oder sogar zuvor noch verabschieden.
    Doch sie kehren wieder zurück, sprich wenn wir Trost brauchen, wenn wir in einer Veränderung stecken, oder einfach nur so. Sie besuchen uns und sehen nach uns, ob es uns gut geht.
    Wenn unsere Lieben uns besuchen macht es sich oft bemerkbar, dass dass Licht flackert, ob Kerzen oder Glühbirne, oder ein Kälteempfinden, Gänsehaut auf den Füssen oder Rücken, aber auch ein sehr warmes Gefühl in der Herzgegend.
    Aber wir können uns sicher sein, dass sie immer für uns da sind. Liebe endet nie, so ist es auch wenn jemand geht, denn die Liebe ist die die uns verbindet.

    in Liebe zur unseren lieben Verstorbenen
    Angie :kuss1:
    Ps einen wunderschönen Tag noch........
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen