1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kanal

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 3. Dezember 2008.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    2 x hatte ich den Traum:

    Ich sah nur einen dunklen Kanal.
    Und eine Stimme im Hintergrund sagte:
    "Du hast dir deswegen die Stelle vom Kanal ausgesucht,
    wo der niedrigste Wasserstand ist, damit du gar nicht
    erst ertrinken kannst."

    ???:confused:



    Oder ich habe von Kanal geträumt, weil ich gestern im anderen Forum über Channeln gelesen und geschrieben hatte und im Internet mehrere Seiten über Channeln durchgelesen habe. *lach :) schon komisch.
    Viellicht sollte ich als Medium mal ins tiefere Wasser wagen? Ich hatte ja schon ausssinnliche Warnehmung, aber nur 1 x. (nicht im Traum)


    PS: Liebe Regina, bin noch am Nachsinnen
    danke für die guten Antworten.
     
  2. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Korrektur: nicht ertrinken - sondern:


    "Du hast dir deswegen die Stelle vom Kanal ausgesucht,
    wo der niedrigste Wasserstand ist, damit du gar nicht
    erst untergehen kannst."


    Wie ist das gemeint? Welche Traumaussage?
    Naja, sicher suche ich mir kein tiefstes Wasser aus, wo man noch untergehen kann!! Bzw. sicher setze ich mich nicht vorsätzlich irgendwelchen Gefahren aus, sondern vermeide sie natürlich!! Wer sich in Gefahr begiebt, kommt darin um, das ist schon immer mein Spruch und Haltung gewesen.
    Ich will ja nicht untergehen. Und vermeide alles, was zum Untergehen beiträgt im Leben. Wer nicht? das Ziel des Lebens ist ja: Leben!

    Welches könnte die genaue Botschaft des Traumes sein? Habe ich mein Traum schon selbst richtig verstanden? (am Anfang zuerst nicht, wie immer :) )
    Jetzt schon, oder?
     
  3. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Liebe Berlinerin!

    Danke für Dein Danke!

    ich würde sagen ja, Du verstehst in schon

    der dunkle Kanal steht für Botschaften, die am Ende aus und von etwas kommen, dass sich weder steuern, noch kontrollieren läßt..

    Das macht auch ANGST
    denn der Mensch strebt ja danach sich zu schützen und nicht "unterzugehen"

    Das Problem dabei ist, dass es genau diese Schutzmechanismen sind (geschöpft aus dem Bekannten, nicht Unbekannten,
    Vertrauten und Alten, aber nicht Neuem),
    die eine ECHTE HEILUNG oder eine NEUE ART von ERKENNEN und SICH SELBST ERNEUERN nicht möglich machen
    VERJÜNGEN..mir scheint irgendwo kam mal das Wort vor..
    also das etwas NEUES WÄCHST und ENTSTEHT, das gelingt nie, durch Verweilen beim Alten und Bekannten

    daher willst, liebst Du es am Ende "seicht" damit Deine Beine noch Halt finden im Alten und Bekannten
    aber da Du dadurch nicht WIRKLICH auf etwas NEUES stößt, verhindert es zugleich echte Transformation


    AL


    Regina
     
  4. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:

    Liebe Regina,

    das ist mir jetzt aber peinlich, weil du immer wieder das gleiche bei mir schreiben mußt, (nächstesmal einfach kopieren und einfügen *lach)
    Ich wußte nicht, dass der Traum auch schon wieder auf das gleiche Thema hinweist nur in anderer Form :)
    Ich scheine ein bischen schwerfällig zu sein, tut mir leid. (im ernst)
    Danke für die Geduld.
    (und war mir nicht völlig bewuß, eher unbewußt)

    ....das gelingt nie, durch Verweilen beim Alten und Bekannten

    das verhindert Transformation, du hast recht.

    Ich will daraus lernen und auf meine Träume hören. Ich bin dran.

    Wahrscheinlich bedeutet dann der neue Traum auch schon wieder ähnliches, aber ich schreibe ihn trotzdem oben rein, weil er ganz schön gruselig und negativ für mich war.

    Aber wahrscheinlich wieder die gleichen Themen - mir reicht das ja auch langsam und will das wirklich ändern.

    LIEBEN DANK!!!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Berlinerin
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.186
  2. Feuertänzer
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    835

Diese Seite empfehlen