1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kampf zwischen kopf&herz

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von esperanto, 14. September 2004.

  1. esperanto

    esperanto Guest

    Werbung:
    ich habe eine kleine auseinandersetzung zwischen meinem herzen und meinem kopf....

    ich bin nicht unbedingt ein gläubiger mensch! ...ich will die "dinge" begreifen, ich will sie verstehen - ich möchte wissen!
    ...wenn ich aber an etwas glaube, oder glaubte, dann war es dies: all you need is love! (j.lennon) ich glaubte daran! ...dass man so immer mit seinem herzen im reinen ist! "dein verstand kann dich teuschen - nicht aber dein herz!" ...zu naiv...
    ...es braucht im leben noch viel mehr als nur liebe! stimmt's nicht? es braucht "dinge" welche mit liebe nicht harmonieren!

    was glaubt ihr? wie denkt ihr über liebe?

    ...pour l'amour...esperanto
     
  2. Juppi

    Juppi Guest




    Meine Sichtweise von Liebe kommt der in Erich Fromms-Haben oder sein- am nächsten :
    Kann man Liebe haben ? Wenn man das könnte, wäre Liebe ein Ding, eine Substanz, mithin etwas, was man haben und besitzen kann.
    Die Wahrheit ist, daß es kein solches Ding wie " Liebe " gibt.
    " Liebe " ist eine Abstraktion. In Wirklichkeit gibt es nur den Akt des Liebens.
    Lieben ist ein produktives Tätigsein, es impliziert, für jemanden (oder etwas ) zu sorgen, ihn zu kennen, auf ihn einzugehen, ihn zu bestätigen, sich an ihm zu erfreuen ----- sei es ein Mensch, ein Baum, ein Bild, eine Idee.
    Es bedeutet, ihn ( sie, es )zum Leben zu erwecken, seine ( ihre ) Lebendigkeit zu steigern. Es ist ein Prozess, der einen erneuert und wachsen läßt.

    Wird Liebe aber in der Weise des Habens erlebt, so bedeutet dies, das Objekt, das man " liebt ", einzuschränken, gefangenzunehmen oder zu kontrollieren.
    Eine solche Liebe ist erwürgend, lähmend, erstickend, tötend ststt belebend.


    Alles L I E B E ........................Juppi :)
     
  3. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Liebe schliesst den Kopf nicht aus, sondern ein.
    Wenn es den Kopf ausschliesst - dann ist es keine Liebe, sondern etwas anderes.
     
  4. Geli

    Geli Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Wien

    Ich denke, den Kopf benötigt man höchstens, um Liebe und "Habenwollen" zu unterscheiden .... für die Liebe nicht. Meiner Erfahrung nach kann da der Verstand sogar hinderlich sein.

    Ich gehe mit Juppi`s Anschauung konform.

    Liebe Grüße, Geli
     
  5. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    ein plädoyer für plontinen?
    ich meine, wenn der verstand im wege ist, könnte man/frau womöglich auch lernen, ihn produktiver zu gebrauchen!? ihn zu integrieren, nicht zu boykottieren...

    ken wilber hat da etliches m.E. bedeutsames über die prärationalen und transrationalen formen von spritualität geschrieben...

    alles liebe, jake

    p.s.: sind womöglich die unzähligen wünsche nach partnerzauber hier im forum ein resultat davon, dass bei der "liebe" der kopf außen vor gelassen wurde/wird?
     
  6. rosenrot

    rosenrot Guest

    Werbung:
    Für mich ist Liebe das Größte, die stärkste Kraft überhaupt.

    Auch wenn es eine eigenartige Einstellung ist: Für mich gibt es kein Negatives. Es gibt kein Gut und Böse. Es gibt einfach den jetzt-zustand, der nicht einteilbar in diese beiden Dinge ist.
    Und im Endeffeckt ist alles was ist gut, nichts ist Böse, nichts.

    Zurück zur Liebe: Für mich dreht sich die Welt durch und um die Liebe in all ihren Formen und Farben.

    Der Kampf zwischen Kopf und Herz - wer kennt ihn nicht. Ich rate immer dazu, auf das Herz zu hören. Etwas anderes wäre nicht richtig und würde dich auf dauer, in deinem tiefsten inneren nicht glücklich machen.

    Rosenrot
     
  7. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    @Jake
    Gell, das erklärt so einiges...

    @Geli
    Ich sagte:
    Du sagtest:
    Ich sehe da keinen Widerspruch zwischen deinem und meinem Statement. Wenn es Liebe ist, dann gilt diese Liebe auch dem Verstand, weil der Verstand einfach etwas urtypisch-menschliches ist. Wie sollte ein Mensch nicht seinen Verstand ebenfalls in die Liebe miteinschliessen?
    Hingegen magst du recht haben, dass Verstand nicht zwingend notwendig ist, um zu lieben, das habe ich ja auch nicht gesagt. Und ich sehe wie du, dass oft die pure Lebenskraft bei manchen Menschen derart zuerst durch den Kopf gefiltert wird, dass ihre Liebesfähigkeit stark verhindert wird - das war bei mir ja auch jahrelang so.
     
  8. Geli

    Geli Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Wien
    Ich bin dennoch der Ansicht, für das Gefühl Liebe braucht man den Verstand nicht .... aber wenn Du jetzt Partnerschaft, Beziehung meinst ... dann hast Du natürlich Recht, daß man den Verstand nicht außen vor lassen soll.

    Liebe Grüße
    Blondine Geli
     
  9. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Da haben wir ja schon den ersten Irrtum:
    Liebe ist kein Gefühl.
     
  10. Geli

    Geli Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Gebe zu, schlecht ausgedrückt ... mir fiel momentan kein besseres Wort ein, aber du weißt, was ich meine.

    Habe mich ja schon als Blondine geoutet. :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen