1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kaffeegenuss

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Morticia, 10. Juli 2007.

  1. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    ...wieviel Kaffe am Tag (Nacht) sind vertretbar...und wie geht es euch wenn ihr keinen kaffee bekommt und für die "nicht trinker" wenn ihr einen trinken müsstet...?
     
  2. Aphrodite60

    Aphrodite60 Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    431
    Ort:
    Dithmarschen/Schleswig-Holstein
    Da ich eine bekennende Kaffeesüchtige bin, muß ich zugeben das ich erst nach dem 2 Pott Kaffee genießbar werde. Ich trinke meinen letzten Kaffee kurz bevor ich ins Bett gehe. Das es nicht gut und schon gar nicht gesund ist weiß ich, und ich habe auch schon versucht auf andere Getränke umzusteigen, doch ich habe nach ca 30 Jahren Kaffeetrinken ein echtes Probelm ohne Kaffee.
     
  3. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Kaffee, ein gar mooogisches Getränk. Bis vor kurzem hätte ich geschworen, daß ich eher zu rauchen als zum kaffeetrinken aufhören könnte. Seit ich nicht mehr rauche, glaube ich daß ich auch vom Kaffee locker wegkäme. Aber noch hab ich keinen Anreiz dazu ;)

    ciao, :morgen: Delphinium
     
  4. alestopholus

    alestopholus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    5
    Bis vor einem Jahr war ein Tag der ohne Kaffee begann, ein verlorener Tag. Hoch war auch mein Kaffeegenuß über den gesamten Tag verteilt...... Eine richtige Sucht.........

    Bis ich eines Tages schwere Nierenprobleme bekam und abrupt u.a. meinen Kaffeekonsum einschränkte. Heute trinke ich vielleicht noch 2-3 Tassen Kaffee in der Woche.
    Ich hätte es auch nicht für möglich gehalten: Aber es ist mir von Anfang an nicht schwer gefallen auf den Kaffeekonsum zu verzichten. Habe dann später auf Tee umgeschwenkt....

    Leider ist mir ein solch radikaler Umschwung beim Rauchen noch nicht gelungen :-(

    Wenn denn schon viel Kaffee, dann unbedingt darauf achten, dem Körper genügend Wasser zuzufügen........................... !!!!!!
     
  5. cheeby

    cheeby Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Waldviertel
    also ich trink keinen kaffee, hab früher mal als ich noch zur schule ging...

    war damals aber dann jedesmal sowas von aufgeputscht und das war mir einfach zuviel des guten. ich komme locker ohne kaffee aus, zigaretten sind auch seit 7 monaten kein thema mehr. ich akzeptiere es wenn mein psychosoziales umfeld kaffee trinkt, aber nur solange dies nicht überhand nimmt...
     
  6. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Ich hab vor kurzem gehört dass Kaffee Karies vorbeugt und im allgemeinen nicht so schädlich ist wie behauptet es entzieht dem körper auch nicht so viel Flüssigkeit wie immer gesagt wird. Wie bei allem is die richtige Menge das ware. Hatte mal ne Zeit zuviel davon getrunken und dann hatte ich immer Kopfschmerzen und weil ich dachte das Kaffee gegen Kopfschmerzen hilft trank ich nochmehr .....und wies so oft is im Leben las ich dann zufällig das es eben von zuviel Kaffee Konsum kam!:morgen:
     

Diese Seite empfehlen