1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kärtner Landeshauptmann Jörg Haider an Verkehrsunfall verunglückt

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Ampusia, 11. Oktober 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Kärtner Landeshauptmann "Jörg Haider an Verkehrsunfall verunglückt"

    Unsere tiefe Trauer, und unser herzliches Beleid bezieht sich in diesen Stunden auf die Hinterbliebene Frau und die Töchter des Kärtner Landeshauptmannes Jörg Haider, der nicht einmal vor 2 Jahren seine eigene Partei Orange Partei "BZÖ" (Bündnis Zukunft Österreich) begründet hatte.

    Hier die Nachricht:

    Jörg Haider ist tot.
    Der Kärntner Landeshauptmann und
    BZÖ-Obmann ist am Samstag
    in den frühen Morgenstunden nahe Klagenfurt
    bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.
    Haider war nach Angaben der Polizei
    mit seinem Dienstwagen von der Straße abgekommen.
    Das Auto dürfte sich überschlagen haben,
    Haider, der allein im Fahrzeug war,
    erlitt schwerste Verletzungen,
    denen er wenig später erlag.

    Haider kam auf der Loiblpass-Bundesstraße
    in der Ortschaft Lambichl im Süden von Klagenfurt
    mit seinem Auto von der Straße abkam.
    Nach Angaben der Polizei hatte Haider
    kurz vor dem Crash ein anderes Auto überholt,
    dessen Lenkerin den Unfall meldete.
    Haider kam auf der Loiblpass-Bundesstraße
    in der Ortschaft Lambichl im Süden
    von Klagenfurt mit seinem Auto
    von der Straße abkam.
    Nach Angaben der Polizei
    hatte Haider kurz vor dem Crash
    ein anderes Auto überholt,
    dessen Lenkerin den Unfall meldete.

    Der VW Phaeton des BZÖ-Chefs
    geriet rechts von der Straße ab,
    schlitterte eine Böschung entlang
    über einen Thujenzaun,
    das Fahrzeug überschlug sich und
    kam auf den Rädern zum Stillstand.
    "Der Landeshauptmann erlitt
    schwerste Verletzungen im Kopf- und Brustbereich",
    erklärte der diensthabende Jurist der Klagenfurter Polizei,
    Friedrich Hrast, gegenüber der APA.
    Haider hatte demnach keine Überlebenschance,
    ob er im Krankenhaus oder
    bereits auf dem Weg dorthin
    seinen Verletzungen erlag, stand vorerst nicht fest.

    "Für uns ist das wie ein Weltuntergang",
    sagte Haiders Pressesprecher und
    Stellvertreter als BZÖ-Obmann, Stefan Petzner.
    Haider sei noch bei einer Veranstaltung gewesen
    und habe nach Hause ins Bärental
    in der Gemeinde Feistritz im Rosental fahren wollen.
    Am Wochenende war dort eine große Familienfeier
    anlässlich des 90. Geburtstages seiner Mutter
    geplant gewesen, die bereits aus Oberösterreich angereist war.
    Haider hinterlässt eine Frau und zwei erwachsene Töchter.

    (APA)



    diese Nachricht wurde am 11.10.2008 um 06:23 aus der WWW URL link http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/421796/index.do eingefügt

    [​IMG]

    Bild wurde hingezügefügt aus der URL aus dem Link www.google.at am 11.10.2008 um 06:32

    Ich stehe in einem unausgesprochenen SCHOCK!!!
    Ich habe es im Radio gehört. Wahnsinn!!!
    Ich wünsche allen Trauernden mein tiefstes Beleit.

    :zauberer1
     
  2. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.306
    Rechtspopulist Jörg Haider bei Autounfall getötet


    Der österreichische Rechtspopulist Jörg Haider ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Der Dienstwagen des Kärntner Landeshauptmanns und Chefs der rechten Partei Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ) sei am frühen Samstagmorgen in Klagenfurt von der Straße abgekommen und habe sich überschlagen, teilte die Polizei mit.


    Wien - Der österreichische Rechtspopulist Jörg Haider ist im Alter von 58 Jahren bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Das berichtet die österreichische Nachrichtenagentur APA unter Berufung auf die Polizei. Bei dem Unfall sei Haider allein im Auto gewesen. Er habe schwerste Verletzungen im Kopf- und Brustbereich erlitten, an denen er wenig später gestorben sei.

    Haider sei noch bei einer Veranstaltung gewesen und habe nach Hause ins Bärental in der Gemeinde Feistritz im Rosental fahren wollen, heißt es auf der Internetseite des ORF. Am Wochenende war dort eine große Familienfeier anlässlich des 90.Geburtstages seiner Mutter geplant gewesen, die bereits aus Oberösterreich angereist war.

    Der Rechtspopulist hatte zuletzt bei den Nationalratswahlen, den Wahlen zum Österreichischen Parlament, am 28. September mit dem BZÖ Erfolge gefeiert: Als Spitzenkandidat holte Haider mit seiner von der FPÖ abgespaltenen Partei rund 12 Prozent der Stimmen. Als Politiker hatte er mit rechten Äußerungen immer wieder provoziert und musste auch zahlreiche Gerichtsverhandlungen führen.

    Haider-Sprecher Petzner: "Wie Weltuntergang"

    "Für uns ist das wie ein Weltuntergang", sagte Haiders Pressesprecher Stefan Petzner dem Österreichischen Fernsehsender ORF.

    Haider hinterlässt eine Frau und zwei erwachsene Töchter.


    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,583501,00.html
     
  3. Balea

    Balea Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2008
    Beiträge:
    16
    Gerade drehe ich den PC auf und schon springt mir diese Wahnsinnsnachricht ins Auge!
    Ich kann das gar nicht fassen - bin total schockiert und möchte zuallererst auch seiner Familie innigstes Beileid aussprechen - ganz besonders für sie und seine 90jährige ein außerordentlich harter Schicksalsschlag!
    Ich trauere mit - aber mein nächster Gedanke ist - hoffentlich war das auch ein ,normaler´ Verkehrsunfall......
    Nicht auszudenken......

    Bali
     
  4. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Im stillen Gebet...

    lichtbrücke
     
  5. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.056
    Ort:
    burgenland.at
    . . .

    B E I L E I D

    . . .

    zu diesem tragischen auto-unfall



    und ein :grouphug:
     
  6. Tigerenterl

    Tigerenterl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2003
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    auf der Erde
    Werbung:
    ich bin mit den nachrichten im weckerradio damit wach geworden, ich dachte ich träume noch...
    bin auch sehr betroffen :-(
     
  7. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.306
    Um ehrlich zu sein wundern mich die Reaktionen. In meinen Augen ist es eine "Nachricht", aber ich glaube, allgemein in Deutschland hatte der Mann vielleicht ein zu schlechtes Image, als dass ihm viele nachtrauern werden. Ich habe vor allem von ihm in Erinnerung, was auch auf n-tv heute morgen oft gezeigt wird, dass er Hitlers Politik lobt im Sinne von, Hitler habe Arbeit geschaffen, Menschen Hoffnung und Zuversicht für die Zukunft gegeben etc. Vielleicht war er ja ein ganz sympathischer Charakter, aber in Deutschland gilt/galt er v.a. als verkappter Nazi.

    Ich sehe gerade jetzt auf n-tv, dass sein Image v.a. in Kärnten sehr gut war, und er sich die letzten Jahre von rechts distanzierte...

    VG,
    C.
     
  8. Tigerenterl

    Tigerenterl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2003
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    auf der Erde
    vergiss aber auch nicht, daß auch immer ein mensch hinter einem politiker aussieht, der auch ganz anders sein kann, was auch viele jetzt betonen. die politiker privat untereinander sind mit sicherheit ganz anders, als sie im fernsehen z.b. untereinander sind...
    jetzt schon diese "thematik" hier reinzubringen is wohl nicht so angebracht, FÜR MICH!
     
  9. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.306
    Vergesse ich ja nicht. Ich schrieb ja, dass ich es für möglich halte dass er ein sympathischer Charakter war, und offensichtlich hat er in Kärnten keinen so schlechten Job gemacht. Aber ein Bild schön zu färben weil jemand tot ist... Davon halte ich gar nichts. Ich habe ja noch nicht mal ein klares Bild von ihm, weil ich zu wenig weiß. Aber es gibt eben Puzzlestücke, die nicht zur Diskussion stehen. Dazu gehören Positive, wie z.B. dass er sicher ein Talent war, wie auch in meinen Augen Negative, dass er mir zu nationalistisch war.
     
  10. Tigerenterl

    Tigerenterl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2003
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    auf der Erde
    Werbung:
    ja, alles ok, aber ICH hätte mir gewünscht, daß mal eine seite aufgefüllt wird und das menschliche gesehen wird und erst dann dieses thema auf den tisch kommt...
    ich bin immer betroffen, wenn auf die art jemand stirbt und fang halt nicht gleich an mit dem "negativen"....
    is halt MEINS :trost:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen