1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kachelmann freigesprochen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von JohnBroughtman, 31. Mai 2011.

  1. JohnBroughtman

    JohnBroughtman Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    32
    Werbung:
    Kachelmann wurde freigesrochen. Was meint ihr? Beweislage war dünn, Indizienprozess etc. Drei Gutachten, Verletzungen selbst zugefügt? Im Zweifel für den Angeklagten!

    Was geschieht nun mit dem ehemals mutmaßlichen Opfer? Wird sie nun verurteilt?
     
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.896
    Ort:
    An der Nordsee
    Ziemlich egal was WIR meinen.
    Die Urteilsbegründung wird darüber aufklären wieso er freigesprochen wurde, da ändern auch keine Eso-Forum-Räuberpistolen irgend etwas .....

    R.
     
  3. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Seine Karriere ist kaputt...so oder so

    Ich beurteile das Urteil mal so: Hat Kachelmann vergewaltigt? JEIN
     
  4. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.687
    Ort:
    Kärnten
    So ähnlich dachte ich es mir auch, schwer dazu was zu sagen, das wissen die Beteiligten selbst am Besten.

    LG Asaliah
     
  5. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.267
    Ort:
    wasserkante
    also ehrlich gesagt ,freut mich das für ihn.
    von meinem empfinden her,war es eine racheaktion.was er sich allgemein einigen frauen gegenüber geleistet hat,war nicht in ordnung und er hat jetzt seine rechnung dafür bekommen.die frauen sind gewarnt...
    vielleicht schafft er es ,für sich etwas positives aus dieser situation zu machen.
     
    Schnepe gefällt das.
  6. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.253
    Werbung:
    Da keiner dabei war, ausser den beiden Beteiligten, wird man den Hergang nie ganz rekonstruieren können.

    Allerdings halte ich Kachelmanns Verhalten Frauen gegenüber für schwer gestört. Aber: im Zweifel für den Angeklagten.

    U.
     
  7. 2003

    2003 Guest

    Als Opfer einer seelisch-psychischen Gewalttat weiss ich, dass Typen wie Kachelmann gar nicht zur körperlichen Gewalt neigen, sondern es lieben, ihre Opfer emotional zu quälen. Rechtlich ist der Freispruch absolut richtig, moralisch hingegen nicht.
    Da er wohl keinen Fuss mehr in den Medien bekommen wird, trifft diese moralische Strafe ihn dort, wo es ihn am meisten wehtut. Das Opfer hat erreicht, dass er einsehen muss, dass er sich die Falsche für seine grausamen Spielchen ausgesucht hat. Das sollte mehr als eine ausreichende Genugtuung für diese Frau sein ;)
     
  8. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.733
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Shalom,

    ich hätte nicht erwartet, dass er freigesprochen würde...das einzig "gute" an dieser urteil ist, dass wiedereinmal der grundsatz "im zweifel für den angklagten!" durchgesetzt hat. was leider in deutschland ganz selten der fall ist...


    shimon
     
  9. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    seh ich auch so...war mir immer schon unverständlich wie man sich über einem unbekannte den Kopf zerbrechen kann.
     
  10. dragonheart7

    dragonheart7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    9.779
    Ort:
    im Herzen von Angeln
    Werbung:
    ... genau dem schliesse ich mich an - "Im Zweifel für den Angeklagten" wird ja nicht nur oftmals in den Gerichtssälen mißachtet - es passiert ja auch in vielen Köpfen der Menschen überhaupt ... viele springen auf den Zug der Meinungsmache - egal in welche Richtung er fährt - nur zu gerne auf .... und daß auch hier bei allem, was wir durch die Medien erfahren eine bzw. mehrere Zensuren stattfinden ist ja nun auch mal klar .... wie soll man sich da ein Bild machen .... schwer ....
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. keyjey
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    504

Diese Seite empfehlen