1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Junkies

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Condemn, 19. April 2009.

  1. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.296
    Werbung:
    Bilder sagen mehr als tausend Worte...


    "New York

    Ein Leben an der Nadel
    Drogen, Sex und Liebe: Eine sensible Fotoreportage begleitet die heroinabhängigen Bewohner eines New Yorker Apartments bei ihrem täglichen Überlebenskampf. Für ihre intimen Bilder, die stern.de jetzt erstmals in Deutschland zeigt, wurde die Fotografin Jessica Dimmock mit zahlreichen Preisen geehrt.
    "

    http://www.stern.de/panorama/:New-York-Ein-Leben-Nadel/659586.html
     
  2. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    cute...
     
  3. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.296
    Frage mich ehrlich gesagt, wieviel man einem Junkie zahlen muss, damit er zulässt das solche Bilder gemacht werden. Ohne das kritisch zu meinen... Besser so, als anders Geld "verdienen". Aber umsonst würde man doch niemanden so nahe an sich heranlassen, v.a. nicht in solchen Situationen.
     
  4. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    Kommt drauf an... manchen ist es einfach egal... umso mehr in einer Stadt wie New York...
    will damit sagen, dass es auch ziemlich billig sein kann.
     
  5. Nightbird

    Nightbird Guest

    Wer weiß. Vielleicht besteht da auch ein bestimmtes Bedürfnis, sich so zu zeigen, oder es ist in gewissem Maße egal. Geld wird´s dafür wohl auch gegeben haben, nehme ich an.
     
  6. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.296
    Werbung:
    Ja, kann sein. Finde es aber trotzdem krass. Bei den Fotos gibts für mich 2 Extreme. Das erste ist, wie klar und schonungslos das Leid eines Heroinsüchtigen dargestellt wird. Das zweite ist, wie weit man sein muss, um sich in solchen Situationen fotografieren zu lassen.
     
  7. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.296
    Vielleicht sogar wirklich so ein "Aufklärungsideal" oder sowas. Wobei ich mir das bei einem Junkie kaum noch vorstellen kann, das er/sie groß darüber nachdenkt andere vor sowas bewahren zu wollen. Und ja, denke auch das da sicher Geld geflossen sein wird, finde ich aber auch okay.
     
  8. Nightbird

    Nightbird Guest

    Ob das nun gewollt bewahrend gemeint war oder nicht, eine abschreckende Wirkung hat es jedenfalls..
     
  9. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    Ja, aber genau so ist das auch... unspektakulär. Das normale Leben, sogar. :rolleyes:
     
  10. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.296
    Werbung:
    Ja, ist definitiv ein krasser Kontrast zu so manchen Rockstargeschichten, die dann doch irgendwie immer noch "schillern".
     

Diese Seite empfehlen