1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

junge oder alte Mutter

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Schwarze Witwe, 28. September 2005.

  1. Schwarze Witwe

    Schwarze Witwe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    778
    Ort:
    darmstadt
    Werbung:
    hallo leute ...

    habe heute im tv den bericht einer 12J. gehört die mutter ist......
    aber auch das madonna noch mit 42J. mutte wurde.....
    ich finde ja beides extrem, was ist eure meinung wann eine frau kinder bekommen sollte...
    ist das alter wirglich wichtig? :)
    habe venus..5 tage vor meinem 18... bekommen und 1.1/2 J. später meine 2te..ich fand und finde das ok!!!! :banane:

    eure meinung, bitte

    :schaukel:
     
  2. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.747
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    O.K. ich versuch es mal.
    Mit 12 Jahren ist man noch ein Kind und nicht in der Lage Mutter zu sein.Mit 18 Jahren finde ich auch zeitig, aber das kommt immer auf die Frau an. Ich wäre in diesem Alter noch sehr unreif gewesen.
    Meine Oma ist auch mit 45 Jahren nochmal Mutter geworden (war das 4. Kind, die anderen sind im Bombenhagel gestorben).

    Man kann das nicht pauschalisieren. Bei mir war mit 35 Jahren die Grenze erreicht, weil ich mich körperlich nicht mehr gut fühlte wärend der Schwangerschaft.

    Wenn man jung Mutter wird steckt man die Geburt + Strapazen besser weg und wenn man älter ist wird man vielleicht eine geduldigere Mutter.
     
    Kinnaree gefällt das.
  3. Dolphins

    Dolphins Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Oberfranken
    Ich denke man sollte ein kind bekommen wenn man sich reif dafür fühlt und die verantwortung dafür übernehmen kann.
    ich habe meine tochter mit 21 bekommen und ich persönlich fande das für mich ein richtiges alter. Hatte meine ausbildung, eine wohnung, hab gearbeitet und geld verdient.
    wenn ich mir aber jetzt vorstelle das meine kleine schwester, die jetzt 21 ist, ein kind bekommt, :guru:
    sie kommt mit ihrem eigenen leben nicht klar, würde also auch meiner meinung nach mit einem kind nicht klar kommen.

    Das Kind sollte es auf jeden fall gut haben und nicht nur zum zweck "gemacht" werden evtl den freund zu halten, denn leider hört man ja sehr oft davon.
     
  4. joelei

    joelei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    987
    als kind, würde ich lieber das kind von einer jüngen mutter sein als, von einer so alten...
    weil im normalen fall, ich durch einer alten mutter..sie auch mit jüngeren jahren verlieren könnte... :rolleyes:

    aber klar... es ist beides extrem...
     
  5. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    ich denke das kommt ganz auf die situation an.. meine mama hat mich mit fast 22 bekommen. sie hatte damals einen job, ihre ausbildung fertig und wir hatten es eigentlich ganz gut, auch ohne meinen vater, dafür mit unterstützung von meinen großeltern. 15jahre später hat sie nochmal 2 kinder bekommen. die situation war weitaus schwieriger, da sie da gerade 2jahre in einem neuen job war (gekündigt worden wegen firmen-auflösung) und dadurch nicht gerade viel verdient hat. mit mir hatte sie auch viel mehr geduld. ich denke mit 12 wird man nicht mutter, da man das in dem alter nicht kann (auch rechtlich gesehen nicht, oder?). aber älter zu sein muss nicht immer ein vorteil sein. meine mama war mit 36 nicht gerade alt um ein kind zu bekommen, aber trotzdem hatte sie es mit mir weitaus einfacher - finanziell und emotional gesehen.
     
    Hamied gefällt das.
  6. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Werbung:
    Hallo jakordia,
    ich denke jede Frau ist anders und es gibt keine pauschale Antwort. Ich tendiere aber eher zu jünger als zu älter. Nicht grad 16 Jahre, aber so ab 20 ist schon okay.
    LG Tarot
     
  7. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Hm, also ich wollte immer mitte 20 mal kinder bekommen *lach* hättest du mich vor nem jahr gefragt hätte ich diese meinung noch standhaft vertreten. mit unter anderem auch, weil ich keine "alte" mama sein wollte.........nun ja jetzt bin ich bald mitte 20 und äh.....ne ne ich sag mir das hat schon noch etwas zeit........die rolle hinterm herd passt mir momentan noch nicht *lach* ......ne spaß........jedenfalls finde ich man kann sowas nicht planen. ich lass mich überraschen.....ende 20 vielleicht *lach* :kiss4:

    kommt wohl auch immer auf die person selbst an...es gibt mdels mit 17 die sind reifer als eine 30 jährige und im gegenzug ist manch eine frau bit 35 noch nicht erwachsen........ :)
    und was andere sagen...........da muss man drüber stehen!!!
     
  8. Schwarze Witwe

    Schwarze Witwe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    778
    Ort:
    darmstadt
    ich ..glaube ja fast ,das die jungen leute von heute nicht reif genug sind....
    sicher jede ist anders...aber vor 20 jahren waren wir anders...... oder bilde ich mir das nur ein????

    meine meinung :zauberer1 meine 2 whren älter als ich damals....aber.-...

    :schaukel:
     
  9. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    hm, das mag sein.........ich finde ohnehin das manches nachlässt.......wertvorstellung.........wir leben immer mehr in einer materialistischen spaßgesellschaft........jeder schaut nur nach sich selbst........nur nichts teilen......alles erhalten!!!

    ich glaube, der wert des menschen selbst verliert immer mehr an bedeutung und somit erübrigt sich das weitere auch........ein kind ist ballast......wertverlust....--->materiell gesehen.

    ich kann da schon so manche geschichten erzählen, die ich in der kita erlebt habe. manche setzen kinder in die welt, ohne zu wissen, dass es sich dabei nicht um eine baby born handelt....

    ich denke vor ein paar jahren waren gewisse dinge einfach anders :rolleyes:
     
  10. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Werbung:

    um vielleicht mal ein beispiel zu bringen:

    eine mutter, 21, kind 3 jahre........sie kümmert sich liebevoll um ihren sohn , muss allerdings noch nebenher die ausbildung mchen, sie setzt grenzen und bemüht sich sichtlich........mutter 38, kind 6....kriegt nix gebacken.......schickt das kind morgens noch bevor überhaupt die kita los geht mit einer reisetasche, keiner weiß genau wer das kind abholt, und wo´s wieder übernachtet, abgeholt wird es meist dann eine halbe stunde nach kita schluß.......nicht mal am we hat sie etwas mit dem kind unternommen.....da wurde es auch abgeschoben..dafür wird es materiell voll gepumpt....

    gut man muss die gesamtsituation sehen und betrachten........aber ich denke pauschal kann man nie sagen, eine junge mutter ist unreif und unfähig ein kind zu erziehen..........oder im gegenzug zu behaupten, eine frau mittleren alters hätte die gewisse reife und erfahrung um ein kind zu erziehen......

    das ist quatsch mit soße :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen