1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Junge Menschen verwirrt?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Philosophos, 9. März 2010.

  1. Philosophos

    Philosophos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    http://www.youtube.com/watch?v=A7NYB4SPTJk&feature=related

    In Youtube läuft viel wenn man langeweile hat^^

    irgendwie tut mir das Kind leid, wer weiß was der durchgemacht hat, weswegen der so abgeht, aber ich kanns mir denken..
     
  2. Elin

    Elin Guest

    Und dann muss mans natürlich gleich im Esoforum posten...:tomate:
     
  3. Elin

    Elin Guest

    *Stöhn*...demnächst sollte ich wohl erstmal warten, bis 15 Minuten rum sind, damit der Eingangspost nicht mehr veränderbar ist...:rolleyes::D

    Nimmst du das tatsächlich ernst, was der Kleine da von sich gibt?
    Das ist doch nur Verarsche...
     
  4. Philosophos

    Philosophos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Hamburg
    Natürlich is das verarsche..
    Ich denke der Junge wurde misshandelt in der Schule und er klagt die Missstände an, der Jung is nicht unbedingt dumm, aber hyperaktiv.
    Wenn man mal die anderen Videos von dem ansieht.
    Daran kann man gut die Entwicklung an Schule heutieger Kinder beobachten die durch Schule Verhaltensgestört werden, nicht unbedingt wegen des Unterrichts, sondern wegen der konfrontation mit anderen Schülern.
    Wogegen nichts unternommen wird.
    Die eiziege Hilfe die dieses Kind hätte wäre sich selbst zu helfen, am besten zum Boxen gehn oder ähnliches.
    Dann hätte er sicher nicht mehr viele Probleme und könnte sich normal entwickeln. Wodurch dann auch diese seltsamen Videos von dem Knaben aufhören würden schätze ich.
     
  5. Philosophos

    Philosophos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Hamburg
    kennt ihr irgend nen guten Film den man in der Freizeit anschaeun kann?
     
  6. Elin

    Elin Guest

    Werbung:
    Hyperaktiv hat er jetzt auf mich nicht gewirkt.
    Um sowas überhaupt sicher diagnostizieren zu können,
    darf man nicht nur gestellte Videos von jemanden anschauen,
    die offensichtlich darauf ausgelegt sind, ein extremes Verhalten
    zu zeigen.

    Das es Missstände an Schulen gibt, ist bekannt,
    allerdings kann man nun wiederum nicht sagen,
    dass "heutige Kinder [...] durch Schule verhaltensgestört werden".
    Da spielen viel mehr Faktoren mit rein, die eine potentielle Verhaltensstörung begünstigen.
    Konfrontationen unter Schülern sind normal,
    nur schweben dir wahrscheinlich Brennpunktschulen vor, die ab und an mal
    in den Medien present sind, dir allerdings den Eindruck vermitteln, alles würde immer schlimmer werden.
    Aber die bilden eher einen sehr geringen Anteil gegenüber den Schulen,
    an denen Konflikte reibungsloser ablaufen und nicht in Messerstechereien oder was auch immer gipfeln.

    Ich vermute mal, dass die Motivation des Jungen solche Videos zu fabrizieren ganz einfach
    die war, Aufmerksamkeit damit zu erregen...;)
     
  7. Elin

    Elin Guest

    Werbung:
    :tomate:

    Da werden sie geholfen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen